Jump to content
Hundeforum Der Hund
Montana

Aisha - Das neue Zuhause

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr lieben :winken:

Wie versprochen berichte ich weiter über "Wirbelwind".

Aisha wohnt jetzt seid letztem Dienstag ( 24.06.08) bei uns und hat absolut gute Laune und noch mehr Harmonie zu uns nach Hause gebracht.

Lady und sie verstehen sich super und sind sich mit allem absolut einig. Lady musste ihr erstmal die Hausregeln zeigen( wenn Lady mit ihrem Stock spielt hat Aisha nicht mitzuspielen, so funktioniert Rudel!!!!), das ging aber in 30 sek. Aisha wurde einmal von Lady auf den Rücken gelegt. Beschwichitigungsgeste von Aisha. Lady, O.K. geklärt. Aisha "ich, mit Stöcken spielen die Lady hat???? Nö, würde ich nie machen!!! Mag ich gar nicht. Ich nehm das quietschende Ding das mag Lady nicht." Zufriedenheit auf beiden seiten :kuss:

Lady macht das echt klasse. Eine super erziehungshilfe. Sie ist aber auch sehr liebevoll. Jeden abend schaut sie vorm schlafen gehen nochmal nach Aisha und morgens freuen die beiden sich total sich zu sehen :klatsch:

Lady schläft bei uns im Schlafzimmer und Aisha in ihrer geliebten Box im Wohnzimmer. Lady braucht abends ihre Ruhe sie ist 12!!!!!! Das ist auch ok. Das kennt Aisha ja schon von Pia. Sie liebt ihre Box und sobald wir rein gehen, schwubs, liegt der Wirbel schon da drin :D

Im Büro ist sie auch ein Engel. Liegt brav neben Lady auf ihrem Platz und hält Mittagsschlaf. Jeden Morgen um 7 (gähn ist das früh) gehen wir drei eine große Runde spzieren. Mittags gehts auch raus und abend oder Nachmittag gibts Programm wie reiten, Pia und das Border-Rudel besuchen, spielen oder sonstiges was spass macht.

Letzten Samstag war Aisha zum ersten mal mit reiten und ich sage euch, sie ist als Reitbegeliethund auf die Welt gekommen. Ich wollte eigentlich mit meinem Quarter und ihr (Lady ist in Rente sie darf nicht mehr mitlaufen) nur eine kleine ausprobierrunde gehen. Aisha hat das aber so toll gemacht. Sie läuft nur hinter dem Pferd. Wenn ich stehen bleibe, bleibet sie aucht stehen, verlässt nie den weg und ist super aufmerksam. So waren wir dann doch über eine Stunde unterwegs.

Wieder im Stall war sie dann sichtlich stolz, das SIE das Pferd wieder heim gehütet hat (typisch Hütehund war Lady auch immer) und legte sich zufrieden in den Stall wärend ich mein Pferd versorgte und half mir danach dies auf die Weide zu Hüten.

Der Hütetrieb kommt jetzt deutlich durch. Auf der Weide will sie schon um die Pferde laufen, lässt sich aber sofort zurück rufen (ich habe ja auch das toole Spielzeug mit ,das quitescht und damit darf sie dann zur Belohnung und Ablenkung spielen).

Dann nochmal ab ins Wasser (die Pferde haben immer einen eigenen Bach zum trinken auf der Weide) und wieder hoch zum Stall.

Zudem habe ich vom ersten Tag an mit ihr Futterbeuteltraining gemacht, da ich Lady nur so füttere und das eine wichtige Beschäftigung finde, dass die Hunde für ihr Futter arbeiten. Ich sage euch der Hund lernt so schnell, dass ist echt hart. 2x gezeigt und sie "Okay ich bringe den Beutel"

Ich kann die Hunde im Feld nebeneinander ablegen und gleichzeitig aus ihren Beuteln Fressen lassen. Da gibts kein Futterneid, oder gucken, was der andere hat. Die sind soooooooo... toll.

Also Aisha ist nur klasse und sie würde alles für mich tun und ich auch für sie. Sie hängt schon nach der kurzen zeit sehr an mit. Beim spazieren gehen bleibt sie spätestens nach 10 Metern stehn und wartet auf mich (klar gibts dafür eine leckerchen) und ist immer abrufbar.

Herrchen ist auch ganz vernarrt in die kleine und ist jetzt froh, dass ich ihn überredet habe. Jeden Abend spielt er nochmal mit den beiden. Jeder bekommt ein Spielzeug (das liegt bei úns nicht rum, dass bekommen die Hunde nur wenn wir gezielt mit ihnen spielen oder arbeiten) Aisha will das Spielzeug geworfen haben und Lady muss man hinterherlaufen und es ihr wegnehmen wollen. So spielt jeder auf seine Weise und doch zusammen mit uns. Lady ist viel ruhiger geworden und auch , finde ich, zufriedener.

Also ich habe noch ganz viel zu erzählen (wir waren schon Heu machen für die Pferde und viel mehr), aber ich lasse euch erstmal das lesesn, Nicht das ihr durch den langen Text abgeschreckt seid.

Bald gibts mehr von unserer glücklichen Familie :zunge:

Linda+Lady+Aisha+Montana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich ja nach einem wirklich glücklichen zufriedenen Miteinander an.

=)=)=)=)=)

Supi - da freue ich mich mit euch allen - Menschen und Vierbeiner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll, das es so gut klappt.

:klatsch::klatsch::klatsch:

Besser geht es ja gar nicht. :respekt:

Wie sieht es denn mal mit ein paar Fotos aus ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau, her mit den Bildern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich sooooo super an!

Aber keine Fotos??

Also, ääääääächt - lies Dir nochmal die Forumsregeln durch - da steht bestümmt ürgendwo, dass hier mehr als regelmäßig Fotos gezeigt werden müssen!! ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ist das ein schoenes Hundeleben...da koennte man gleich neidisch werden. Und Fotos sind pflicht hier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallihallo,

bin auch wieder zurück aus Greten Venn...

Ist das nicht supercool, dass Linda jetzt Ayshas Geschichte weiter dokumentieren wird :klatsch: (ICH seh sie ja weiterhin... und wenn ich so an die Anfänge zurückdenke- das glaubt keiner, dass das der gleiche Hund ist!!!)

@pitnina:

ich bin gespannt, was du sagst, wenn du sie wiedertriffst!

Die Energie des Rudels war es in letzter Konsequenz. Sie war tatsächlich aufgenommen worden in den letzten Wochen bei uns. Das habe ich erst realisiert, nachdem sie zu Linda umgezogen ist und bei jedem Besuch bei uns durch die "Rudelabnahme" mußte (die Arme)....

@Linda: sollten wir vielleicht einen Verweis in dem alten threat machen, dass es jetzt hier weitergeht?

Pia und (nur noch) vier schlimme Borders ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also erstmal vielen Dank an alle, dass Ihr so viel Interesse an der Wirbelwind-Geschichten habt. Das freut mich.

@Pia: Das mit dem Verweis hast Du ja schon gemacht, super, danke!!! :kuss:

Das mit den Bildern ist so eine Sache. :( Habe nicht mal eine Kamera. Muss mal jemanden finden, der Welche macht und dann seht Ihr die zuerst, versprochen.

heute Abend fahre ich mit Aisha zum ersten mal zum Tierarzt. Voruntersuchung zur Kastration. dass muss sein :D

Aisha wollte eigentlich Waschbär oder so werden. Die ist so verrückt nach Wasser. Will unbedingt noch dieses Jahr mit den Hunden an die Nordsee. Muss dann nur aufpassen, das Wirbelwind nicht bis nach England schwimmt :zunge: (Schleppleine muss mit)

Gestern war ich mit den Hunden an einem See im Wald. Ist ein zugelaufener Steinbruch oder so. Den kenne ich noch aus meiner Kindheit.

Ich kann euch sagen die kleine schwimmt wie ein Fisch. Nach 20 Minuten musste ich eine Zwangspause einlegen.

Dann habe ich ihr, ihr Lieblings quietscht Spielzeug ins Wasser geworfen und sie bringen lassen. Das fand sie super.

Die plantscht und versucht die aufgewirbelten Wasserspritzer zu fangen. So süss!!! :zunge:

Lady lag im Schatten und hat Siesta gehalten (sie kann irgendwie nicht schwimmen und mag Wasser auch nicht so gerne), aber sie ist ja auch schon ein Senior :D

Wir waren ganz alleine dort, da man den See nicht so einfach findet, wenn man nicht weiß wo er ist. War echt toll an so einem heißen Tag. Nachher bin ich auch nochmal bis zu den knien reingegangen (war ganz schön kaltes Wasser) und dabei hat sich Lady auch nochmal die Füße gekühlt.

So waren wir fast 2 Stunden da. Dann haben wir noch nach unserem Pferd geschaut, Futterbeutelarbeit gemacht und sind Heim ins Bett gefahren.

Schöner Abend mit tollen Hunden!!! :kuss:

Bis bald

Linda+Lady+Aisha+Montana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Linda , alles richtig gemacht

Dir und Pia danke das wir alles miterleben dürfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Happy End! Sooo schöööön! :)

Ich freu mich auch über weitere Berichte von Aysha! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kleiner Struppi "Momo" sucht neue Pflegestelle/Zuhause

      @segugiospinone bittet auf Facebook, dies zu teilen. "Monster" braucht schnell eine neue Pflegestelle. Aktuell (4.11.19) ist er südwestlich von Leipzig, in Kürze im Raum Hof. Vielleicht verliebt sich ja jemand oder kennt jemanden, der einen Pflegeplatz frei hat ...   https://www.facebook.com/cani.italiani/photos/a.1598383787105126/2463722300571266/?type=3&theater "Monster" ist der kleine im Vordergrund.   Ihr Mann hat das Hundchen zur Pflegestelle in DE gefahren und

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Dringend Zuhause gesucht - Senior Bingo gibt sich auf

      Ich teile das mal. Falls jemand einen Platz für den 12-jährigen Bingo frei hat. Hab selber schon überlegt ... https://www.facebook.com/cani.italiani/videos/vb.1596285127314992/584856845389406/?type=3&theater   Infos zu ihm auf der Homepage des Vereins: https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/bingo/   Sein Bruder Ciro ist schon in DE: https://www.facebook.com/pflegehund.ciro/

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Nando braucht eine neue Pflegestelle oder Zuhause

      Ich teile das mal auch hier, @segugiospinone hat dies auf Facebook gepostet: https://www.cani-italiani.de/zuhause-gesucht/rueden/nando/    

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Wenn ältere Hunde ein Zuhause bekommen…

      Schon lange wollte ich ein Thema eröffnen um dort über meine Senioren zu berichten. Da es seit 3 Tagen einen Neuen gibt ist das jetzt ein guter Zeitpunkt dies umzusetzen. Mal sehen ob und wie schnell ich es schaffe dort alle vorzustellen. Angefangen wird mit dem Neuzugang.   Am Mittwoch, spät abends, habe ich Joschi vom Transporter der gerade aus Rumänien gekommen ist abgeholt. Ich kannte von ihm ein Bild auf dem er im Platz lag und wirklich sehr süß und eher dick aussah. Sein Alter wu

      in Hunde im Alter

    • Tierheim Aixopluc: JAKOO, 3 Jahre, Pit Bull - er sucht ein Zuhause in der Schweiz

      JAKOO: Pit Bull-Rüde , Geb.: 10.2013 , Gewicht 18 kg , Höhe: 48 cm JAKOO wurde, an einen Laternenpfahl gebunden, in Manresa, ausgesetzt und kam so zu uns. JAKOO ist ein guter, ruhiger Hund, der mit allen Menschen gut Freund ist, auch mit Kindern. Allerdings sollten diese schon etwas älter und verständig sein. Da JAKOO noch ein junger Hund ist, ist er entsprechend aktiv und im Spiel, ein wenig rau. Auch für ihn gilt es, das er die Feinheiten des Hunde ABCs noch lernen sollte. Mit anderen

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.