Jump to content
Hundeforum Der Hund
Angel1981

Kann jeder Hund schwimmen???

Empfohlene Beiträge

Hallo Fories,

habe mal eine wichtige Frage, kann jeder Hund schwimmen oder gibts genauso wie bei den Menschen auch Nichtschwimmer ?

War gerade im Tiergeschäft um ein Geschirr zu kaufen, denn wenn Angel nicht schwimmen kann und untergehen sollte, kann ich Sie schnell herausziehen. Sie war zwar schon mal im See planschen, konnte aber jedoch da stehen. Und möchte Sie nicht einfach so in Wasser lassen um zu probieren ob Sie schwimmen kann, denn hab öfters mal gelesen das ein Hund plötzlich doch unterging und hab da einfach Angst um Angel, Sie liebt aber das Wasser und um dann doch baden zu können, hab ich das Geschirr gekauft. Die Verkäuferin meinte alle Hunde können schwimmen bis auf pelzige Rassen wie Bobtails etc. ! Aber was ist wenn der Hund mitten im Wasser einen Krampf im Fuß kriegt, gibts ja bei Menschen auch, so ist es doch mit einem Geschirr sicherer oder ?

Gruß & Danke

Susanne :winken:

Ps: Wie macht Ihr das mit dem schwimmen ? Und wie habt Ihr ausprobiert ob der Hund überhaupt schwimmen kann ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich denke schon..ich denke mal ,dass das im instinkt liegt....

ich dachte auch ,dass mein hund nicht schwimmen kann...! ohh doch das kann er...

er is mal auf dem friedhof in einen tich gefallen...ausversehen...

doch dann hat er bemerkt,dass er noch pfoten hat zum schwimmen

ya alle hunde können schwimmen nur die frage ist ..traut er/sie sich zu schwimmen?

olga :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Susanne,

Ich bin zwar in manchen Dingen sehr vorsichtig mit meinem Hund, aber ich habe sie nie gedrängt weiter zu gehen als sie selber wollte.... aber sie hat schon mit 10 Wochen die ersten Bahnen geschwommen, allerdings alles von sich aus.

Und am Geschirr und Leine habe ich sie noch nie schwimmen lassen.

Ich denke mir immer das so ein Hund meist auch selbst ganz gut weiss, wieweit er gehen kann ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Oskar kann schwimmen. Ich hatte da auch noch nie Bedenken, dass er nicht schwimmen könnte. Bisher waren wir aber auch immer nur in einem Bach mit sehr schwacher Strömung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Angel liebt Wasser schon von Anfang an, läuft durch jede Pfütze und aus dem See wollte Sie auch nicht mehr raus kommen ;) aber hab halt Panik das Sie sich erschreckt wenns plötzlich tiefer wird und Sie nicht mehr stehen kann, vielleicht mache ich mir auch mal wieder umsonst Sorgen aber es kann ja am Anfang mit Geschirr auch nicht schaden oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Susanne,

ging uns mit Jimmy genauso.

Bevor Ayla herkam,ging er immer nur beintief in Wasser.

Ayla machte es ihm dann vor und er schwomm das erste Mal gaaanz vorsichtig,wie ne Dame,die keine nasse Frisur haben möchte..und er war sehr konzentriert dabei,als wolle er sagen *Beinbewegung koordinieren*.

Das wird aber dann von Mal zu mal mehr,wenn Angel erst mal merkt,dass es von allein geht.

Ich weiß nicht,was für ein Geschirr Du hast,ich nehm Jimmy das K9 immer ab.Sein Erstes war nass zu schwer und das Sommergeschirr nehm ich auch ab,weil der Herr im Wasser immer Blümchen pflückt...Seerosenstiele bringt er uns.

Mit Geschirr könnte ein Hund eher hängenbleiben.

Mit Krampf oder ähnlichem machst Du Dir ,glaub ich,zuviele Sorgen,Hunde sind viel trainierter als wir verweichlichten Menschen..g*

Von sich aus wird Angel auch erst mal vorsichtig sein und irgendwann musst Du dann in Deckung gehen...wenn sie volle Kanne in Wasser sprintet!

Hol Dir einen Wasserkong und was glaubst Du,wie schnell Angel zu schwimmenden Wasserratte wird ;) ;)

Lg Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir waren gestern mit einer Hündin am Bach, die noch Angst im Wasser hatte. Aber Oskar hat ihr vorgemacht, wie es geht und dann sind die beiden fröhlich durchs Wasser getobt. War echt toll anzusehen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, dass jeder Hund schwimmen kann.

Manche muss einfach nur davon überzeugen.

Meine beiden zwei bekamen Schwimmunterrischt von mir, weil sie nicht so richtig wussten wie das mit der Fortbewegung funktioniert.

Mittlerweile sind beide 1A Schwimmer.

Komischerweise sehe ich momentan aber immer mehr Border Besitzer die Ihren Hund eine Schwimmweste drauf machen...... sollte das zu denken geben?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Silke,

danke, ich weiss das ich die bin, die Angst hat, Angel wie gesagt liebt Wasser und würde auf jeden Fall sofort rein springen, Sie genießt die Erfrischung :) !

Hab ein ganz einfaches leichtes Geschirr genommen, wenn ich merke Sie kann schwimmen, dann kann ich ja später immer nochmal das Geschirr weg lassen.

Meine Panik ist halt, daß Sie beim ersten Schwimmversuch unter geht und ich Sie vielleicht ohne Geschirr nicht so schnell aus dem Wasser fischen könnte... :( !

Aber am Halsband würde man den Hund ja eher strangolieren beim herausziehen deshalb das Geschirr !!!

Gruß

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach kurz nur... meine Hunde schwimmen nur nackig.... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.