Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Bonny braucht Ewigkeiten, um ihre Geschäfte zu erledigen

Empfohlene Beiträge

@Cindy,

mich würde noch interessieren ob dein Hund, wenn dann endlich ein Platz gefunden ist, immer noch Schwierigkeiten mit dem Absetzen von Kot hat? Oder geht es dann ganz flott? Und wie ist die Konsistenz der Haufen?

Haben die Plätze die sie dann (endlich) benutzt eine Gemeinsamkeit?

Ich frage, weil mein alter Hund (leider inzwischen tot) hatte zwei unterschiedliche Probleme. Als er noch jung war und (mit viel Lob) gelernt hatte sich ins hohe Gras zu verziehen zum 'pupen', wie es auf niederländisch heißt, konnte er ohne 'Sichtschutz' fast gar nicht mehr. Das war bei Besuchen in Städten manchmal wirklich eine längere Sache, irgendwo einen wild bewucherten Grünstreifen zu finden.

Als alter Hund hatte er auch manchmal ein Problem mit dem koten. Dann aber, weil sein Darm durch seine Spondylose schlechter innerviert wurde, das heißt träger war. Außerdem wurde seine Hinterhand immer schlapper und das 'hocken' bereitete ihm zunehmend Mühe.

Als jüngerer Hund 'konnte' er auf Kommando. Indem er immer gelobt wurde und beim Geschäft gesagt wurde, 'schön 'pupen' hat er das ganz nebenbei gelernt.

Vielleicht hilft dir eine genauere Analyse weiter - denn wenn du weißt woran es liegt ist es vielleicht einfacher das Problem zu lösen.

viel Erfolg. dolby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich hab auch so einen "Pupmuffel" :D bei mir - allerdings ist es nicht der Collie (Mix), sondern mein Lab-Mix. Der braucht manchmal STUNDEN, um den goldenen Platz zu finden!!!!

Und auch wenn er WIRKLICH muss (er hat nen Ringelschwanz - ich kann tatsächlich sehen, wann er "kneift" ;) ), dann lässt er sich gerne von allem ablenken... Und manchmal vergisst er es dann ganz :think:

Bei mir ist es aber auch eigentlich nur ein kleines Problem: es nervt halt, dass ich immer so lange warten muss :D

Wenn ich allerdings nicht Zeit genug habe, dann hat er halt Pech gehabt: wer nich macht, der muss auch nicht :D

In deinem Fall glaube ich aber auch, dass Bonny es einfach noch ungewohnt findet, und dem Frieden noch nicht so recht traut... Bestimmt wird das noch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab eben eine Stunde damit zugebracht, mit Jeanny durch den strömenden Regen zu rennen. Irgendwann entschied ich mich, doch ums Feld zu gehen, um sie abzuleinen. Dann hat sie gepischert. Ich werd irre :motz: .

Komisch ist auch, das sie an der Strasse nicht ins Gras geht, was dort ist. Ums verrecken nicht. Aber als wir ums Feld gingen, ist sie durchs hohe Gras gelaufen, die war kaum noch zu sehen.

Ich glaub, die verarscht mich................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.