Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Einstiegshilfe

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wie führe ich am besten meinen Spike an die Einstiegshilfe heran.

Ich hätte gerne einen Tipp, bevor ich was falsch mache.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, Andrea!

Meine Schwester hat das mit ihrem 14 Jahre alten Labbi zuerst am Boden geübt - immer wieder drübergehen lassen, mit Leckchen ein Spur darauf gelegt und immer wieder viel Lob!

Dann hat sie es immer "steiler" werden lassen, bis sie es dann ans Auto gelegt hat!

Dort bekam sie einen empörten Blick von ihrem Hund und ..... er sprang so rein, obwohl es ihm unsagbar schwer fällt! :D

Dann hat mein Schwager sich so hingestellt, dass das nicht mehr möglich war und dann haben sie es noch ein paarmal (immer kleine Einheiten!) geübt und jetzt ist es für ihn zur Selbstverständlichkeit geworden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe dieses Teil nun ins Wohnzimmer gelegt und Spike hat es ausgiebig beschnuppert.

Dann hab ich ein Leckerchen draufgelegt und er hat es natürlich gefressen.

Er hat sogar mit einer Pfote drauf gestanden, hey super =) .

Aber das war es auch schon.

Wie kriege ich ihn denn darüber?

Lege ich mehrere Leckerchen drauf geht er seitwärts dran vorbei und frisst die Leckerchen.

Warum soll er denn darauf gehen, wenn er diese Lerchen auch so kriegt.

:think: :think: :think: :think:

Ich habe versucht ihn mit dem Leckerchen darüber zu locken, nix, das geht nicht.

Bitte gebt mir einen Rat was ich machen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Andrea,

ich kenne ja Deinen Hund nicht...... aber ich würde gar keine Worte und "Geschiss" um das Ding machen ....

Nelly hatte auch mal so eins (bevor ich es putt gefahren habe :redface ) .... ich habe es aufgestellt und sie einfach hochgeführt ............... als wäre es das normalste auf der Welt ....

Für Spike ist es nur komisch, wenn es es auch für Dich ist ..... verstehst Du mich ? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Andrea, hast du niemanden der Dir hilft?

So das Dein Hund in der Mitte bleiben muss.

So wie man das mit der Wippe auch übt, einer links und einer rechts und Leckerlie langsam mit der Hand vorwegziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin (selten der Fall :D ) der gleichen Meinung wie Katja: Hinstellen, drüberlaufen lassen- fertig!

Je "besonderer" das Teil gemacht wird, desto unheimlicher wird es sicher werden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr meint so direkt ans Auto machen?

Oder soll ich es mal einfach im Wohnzimmer liegen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich da nur Katja anschliessen. Geh einfach zu.

Evtl. noch jemanden auf der anderen Seite an die Rampe stellen, damit Hund nicht seitlich runterspringt.

Er soll dort hinsehen, wo er gehen soll, deswegen würde ich keine Leckerchen nehmen.

Dann geiert er nur dorthin und kann daneben treten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, gleich ans Auto.

Meine Kleine (8 Monate) ist vor einer Woche das erste Mal so eine Rampe hochgegangen, die ca. 1.5 m hoch führte in eine Hundebox. (Die kannte sie vorher allerdings schon)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habs damals auch wie Katja gemacht. ;)

Nelly hatte auch mal so eins (bevor ich es putt gefahren habe :redface )

:o :o :o WAT hast du????? :motz::motz::wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.