Jump to content
Hundeforum Der Hund
alpha-clasch

Seit gestern ist er ungebremst, was ist da los???

Empfohlene Beiträge

Mein kleiner Bloo 14Wochen alt Beagle, war bis dato immer recht gelassen wenn andere Hunde in sicht waren, ja auch wenn sie bellten interessierte es ihn überhaupt nicht, vom spielen her und allem war er recht normal, in der Junghundegruppe der Hundeschule hat er auch mit den anderen Hunden gut gespielt und mit uns naja einigermaßen, also hinter stöckchen rannte er nur wenig hinterher.

Gestern dann waren wir unterwegs, ich ließ ihn frei also ohne Leine laufen, wir gingen in einen Wald zuerst wollte er zur Tierärztin, die auf dem Weg ging, er ließ sich nur schwer von dem Gedanken abbringen (er geht dort recht gerne hin) so das ich ihn an die leine nahm bis zum Wald, dort dann wieder ohne hat alles prima geklappt, dann sind wir zurrück gegangen und an einem Haus vorbei wo ein Golden Redriver wohnt, den hatten wir auch schon öfter besucht, also Bloo kennt ihn, Bloo wollte also spielen der andere Hund ist aber etwas älter, in seiner Übermut rannte er dann in eine im Garten des Besitzers eingebuddelte Badewanne in der sich wasser befand.

etwas winselnd hatte er sich schnell wieder befreit, etwas verschreckt hörte er plötzlich super, ja selbst als der Golden Redriver loslief weil er ein ähnliches Auto wie vom herrchen eines befreundeten Hundes sah und Bloo hinterherlief, kam er sofort als ich ihn abrief, zu diesem Zeitpunkt waren wir schon gute 1,5h unterwegs und er hat keine großen anstallten gemacht, war also brav und hörte relativ gut.

Wie wir uns dann wieder vom Grundstück entfernten, war es vorbei, er ging ständig in spielposition und wetzte umeinander (an einer hauptstraße) so das ich ihn an die leine nehmen musste, er war einfach nicht mehr unter kontrolle zu bringen, wir waren dann noch weitere zwei Stunden unterwegs und er war total unruhig, er musste nicht weil wir an ettlichen Wiesen vorbei kamen und er sich nirgends niederließ, Hunger konnte er auch nicht haben, weil er von mir immer was bekommt wenn er gut hört und ich so seine Futterration quasi auf den Tag verteile (Essen erarbeiten), durst war auch nicht, er hat so ziemlich jede halbe Stunde was von mir bekommen hab immer was für ihn dabei.

So heute war er dann auch die ganze Zeit so ungehalten und bei jedem Hund an dem wir vorbei kamen, hat er gezogen ohne ende und wenn er nicht hinkam hat er gebellt. ist das nur eine phase??? Was ist da los??? Wie kann ich ihm das wieder abgewöhnen??? Ich will ihn ja nicht ständig und immer und überall an die Leine nehmen müssen.

sorry :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tu uns allen doch mal einen Gefallen und mach da Absätze rein, so ist das ja total schwierig, zu lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :D .

Und nun les ich mal eben Dein Post.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Antwort:

Dein Hund ist 14 Wochen alt. :D . Verstehste??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ne, versteh ich nicht, das ganze ist erst seit gestern so, vorher war das überhaupt kein Thema, also wirklich überhaupt keins.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, pass auf :D :

Dein Hund ist 3 Monate und zwei Wochen alt. Der ist doch noch ein Baby. Klar, das der manchmal nur Faxen macht, egal was gestern oder vorgestern war.

Du schreibst, das er doch schon ganz gut hört, was willst Du mehr in dem Alter? Oder hast Du Dich verschrieben, ist er 14 Monate alt?

Und das mit der Leine ist ja sowieso noch ein bisschen früh. Da muss man das kleine Scheisserchen halt ab und an noch anleinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

14 Wochen und dann so lange (3,5 Stunden) unterwegs? Das ist viel zu viel.... Der kleine Kerl überdreht. Gestalte die Spaziergänge mal kürzer, damit Du ihn nicht überforderst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm,

sind 1,5 Stunden und 2 Stunden unterwegs nicht etwas viel für einen Welpen? Es ist lange her, dass wir in der Familie Welpen hatten, aber sollen die nicht am Anfang nicht so lange am Stück laufen, oder sind Welpen mit 14 Wochen aus dieser Phase schon raus?

Ansonsten fallen mir folgende Möglichkeiten ein:

1.

Dein Hund hat einen Entwicklungsspruch gemacht und du musst dich jetzt auf ein geändertes Verhalten einstellen.

2.

Er war einmalig völlig überdreht, weil ihr so lange unterwegs gewesen seid.

3.

Welpen kriegen machmal einfach ihre "drolligen 5 Minuten".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ne er ist wirklich 14 Wochen alt, ich erwarte schon manchmal zu viel von ihm, ich halte mir selbst immer wieder vor das er ja erst 14 Wochen auf der Welt ist, nur dieser Umschwung kam mir halt komisch vor, ich dachte das es vielleicht so ne art testphase von ihm ist, oder wie bei Kindern so ne Knatschphase oder so was. Mit der Leine wurd mir gesagt soll ich auf jeden fall so früh wie möglich anfangen ihn loszuleinen und auch trainieren mit ihm an der leine zu gehen weil die ersten 16 Wochen am prägensten in einem Hundeleben wären, zwar würde der Hund sein Leben lang lernen aber so wie in den ersten wochen eben nie wieder, genau wie beim Kind in den ersten drei jahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Abr gerade dann sind kurze Spaziergänge angesagt, da man ihn sonst überfordert. Das hat meines Erachtens mit Testphase nichts zu tun, sondern er ist schlicht überfordert. Reduzier die Spaziergänge mal auf max. 20-30 Minuten 3-4x tgl. und nutz diese Zeit für unterschiedliche Eindrücke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.