Jump to content
Hundeforum Der Hund
Apfelsine

So schnell ändert es sich wieder

Empfohlene Beiträge

Hallo

bin ja noch nicht lange im Forum, aber wollte mal etwas schreiben =(

Ich habe ja eine kleine alte westiedame(ok, sie gehört meinen Oma und Opa, aber die wohnen nebenan und haben sie damals wegen mir gekauft), sie wird heute in genau 2 monaten 13 jahre alt,...

Im Oktober letzen Jahres fing alles an, ich wollte weg fahren (freunde besuchen) und wollte mit Missy vorher nochmal zum frisör (sie sollte nicht mit zu den freunden) und da entdeckte ich einen ca kinderfaustgroßen tumor am bauch, keine ahnung wie er unentdeckt bleiben konnte aber war so, jedenfalls sind wir dann auch gleich noch zum Tierarzt und die diagnose war Krebs =( sie wurde dann auch operiert (als ich weg war =( ) und erholte sich aber schnell von der op, war aber trotzdem seehr müde und schlaff geworden, sie wollte nicht mehr oft raus und nach 20 metern konnte ich sie immer schon wieder zurpck tragen (hatte immer versucht sie auf meine spaziergänge mitzunehmen),... Im januar dann ein schock, ich habe wieder neue, diesmal aber noch ziemlich kleine knötchen entdeckt,..

vor ein paar monaten konnte ich meine oma dann überzeugen, dass ich missy auf barf umstelle und siehe da, seitdem sind die knötchen nicht mehr gewachsen und sie ist richtig fit, es ging bergauf mit ihr,

sie kommt immer mit auf große touren, auf normale spaziergänge und auch sonst immer wenn ich willy auch irgendwo hin mit habe...

alle waren begeistert und alles war gut

dann kam ich gestern von nem kurztrip zu meiner freundin wieder und erfahre das sie stark aus der scheide blutet (tropft) und ihr wasser nicht mehr halten kann (sie trinkt auch übermäßig viel) und es geht ihr auch so nicht so gut,...

heute sind wir morgens dann sofort zum arzt gefahren und die diagnose: gebärmutterentzündung und wahrscheinlich zysten am gebärmutterhals,... aber sie ist in einer verfassung wo man operieren kann, meine oma wollte es nicht (operieren) aber ich und der Tierarzt haben sie jetzt überredet und heute, vor genau einer viertel stunde wurde sie jetzt zum Tierarzt gefahren und wir werden sie morgen früh abholen,... mal sehen was das noch wird mit ihr :(

hier noch mein lieblingsbild von ihr mit mir

1100143.jpg

lg Hannah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke die Daumen das alles gut wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schlimme Sache...

Aber toll, wie du dich um die Hündin kümmerst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hannah,

wir drücken Deiner bzw. Omas und Opas Westiedame mal ganz kräftig die Pfoten bzw. Daumen, dass sie schnell wieder auf die Beine kommt.

Aber wie Du schreibst ist sie ja ein echte Kämpferin.

Ich würde mich freuen, wenn Du morgen mal berichtest wie es ihr geht.

Einen fetten Knuddler an die "alte" Hundedame. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Daumen sind ganz fest gedrückt.

Ich wünsche der Kleinen, das sie alles gut übersteht.

Berichte morgen mal..........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier sind die Daumen auch ganz fest gedrückt, dass alles gut geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

* feste Daumendrück * :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, die Arme - ich drücke ihr ganz doll die Daumen, dass es ihr balb wieder gut geht und sie die OP gut übersteht!

Toll, wie Du Dich für Missy ensetzt! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken auch ganz fest die Daumen und Pfoten .

Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier sind alle Daumen und Pfoten gedrückt, damit alles gut geht .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.