Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Prednisolon

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

kann mir hier jemand bitte mal erklären warum Cortison so wahnsinnig

verschrieen ist.

Was kann eigentlich passieren wenn ein Hund, so wie mein Spike, es den

Rest seines Lebens oder auch nur längere Zeit, nehmen muß.

So viele scheuen dieses ach so schreckliche Medikament und auch ich

hab immer ein total ungutes Gefühl aber ich weiß eigentlich nicht so genau

warum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich weiss nur das Cortison lindert aber nicht die Ursache bekämpft, also hat ein Tier z.B. einen Pilz geht er zwar momentan durch Cortison weg kann aber wieder kommen weil die Ursache dadurch nicht erkannt und bekämpft wird !!!

Gruß

Susanne

Ps: Inwieweit es schädlich ist, keine Ahnung *grübel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Probleme von anhaltenen Cortisongaben kann z.b. ein auftretendes Nierenproblem sein, da Nieren etc. nicht mehr selbstständig arbeiten.

Dauerhafte Cortisongaben schädigen das Immunsystem.

Ich bin gerade am googeln wo ich noch was schriftlich hinterlegt ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal hier Infoblatt Cortison

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, schädigt das Immunsysthem :think:

Ist bei unserem Spike ja eh hin, dann macht das auch nix mehr aus.

Ich weiß, das Cortison das Cushingsymdrom auslösen kann,

vermerhte Wassereinlagerungen u.s.w.

Großen Durst.

:think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also sollte man, das Immunsystem zusätzlich stärken?

Unser Tierarzt meinte zu uns, als wir angefangen haben, Max Corti zu geben, er hätte schon etliche Hunde gehabt, die NIE irgendwelche Schwierigkeiten hatten, durch die Gabe von Corti.

Max bekommt zur Unterstützung Abends noch Cortisonum, Corti bekommt er aber auch Nicht Viel (Nicht so wie Spike), er kommt mit ner Minimalen Dosis aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, ich denke es ist ein Unterschied, ob er sich einfach nur regelmäßig eine Erkältung zuzieht oder sich alles häuft.

Und der Fall des Organversagens sollte man auch nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Es gibt viele Bsp. aus dem Humanbereich wo Nieren nicht mehr selbstständig arbeiten können, aufgrund Dauercortison

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aha, Organversagen? Oweia :think: :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, das ist das schlimmste was passieren kann.

Ich denke jeder muss selbst entscheiden was bereit ist zu geben oder nicht.

Ich muss meinem Hund schon lebenslang Hormone wegen seiner Schilddrüse zuführen, dann möchte ich weitgehenst darauf verzichten regelmäig Cortison füttern zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.