Jump to content
Hundeforum Der Hund
Powerviech

Komisches Vieh am Hund! Was kann es sein?

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

wie ich gestern mal wieder meinen armen Hund ein wenig durchgewalkt (sprich gestreichelt) habe als sie auf ihrer Decke lag fiel mir ein schwarzer Punkt im Fell auf. Dachte zuerst es wäre eine Zecke (*wäh!!*) und hab mehr Licht draufgegeben, war aber keine Zecke. Ich schilder euch mal wie das aussah:

Fast wie ein Käfer. Etwas länglicher. Etwa 0.3cm groß, wie eine Nymphe (junge Zecke). Wieselflink, versteckte sich sofort im Fell als ich danach suchen wollte und tauchte ne Sekunde später schon ganz woanders am Kopf auf. Kann ziemlich gut springen, läßt sich schlecht umbringen.

Ich dachte gleich an Flöhe, aber die sehn doch ganz anders aus - vor allem da man sie eigentlich mit bloßem Auge nicht sehr gut erkennt. Ich hatte so ein Viech schonmal an meiner Katze entdeckt vor laaanger Zeit (die Mieze ist nicht mehr da). Was könnte das sein, habt ihr ne Ahnung??

Dankeschööööööööööööön

Jasmin und die gewalkte Luna :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm, ich bin zwar alles andere als Wissend was Insekten angeht, aber der Beschreibung nach würde ich schon an einen Floh denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm...aber das klingt doch sehr nach einem Floh...vielleicht auch ein Hühnerfloh, die sind nämlich größer.

Hast du sonst noch was gefunden? Flohdreck? Oder andere Tiere? Irgendwelche Auffälligkeiten am Tier?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde der Beschreibung nach auch an einen Floh denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jupp, Floh ;)

Also Flohmittel kaufen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klingt nach einem Floh aber da wo einer ist müssten normal noch mehr sein ? Mittlerweile gibts ja soviele Insektenarten...vielleicht wars auch ein Haarling ? Das sind ja so kleine krabbelnde Käfer ...

Gruß

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also eines spricht gegen Flöhe: Nämlich daß ich nicht zerstochen bin. Die Biester mögen mich nämlich bald lieber als einen Hund, ich sehe da immer aus wie durch nen Bienenschwarm gelaufen.

Luna zeigt sonst keine Auffälligkeiten. Klar, sie kratzt sich hier und da wenn der Tag lang ist aber das ist ja auch normal. Ich seh keinen Flohkot, beim Auskämmen kommt nix zutage, sie hat keine Eier im Fell, das Fell sieht auch top aus, sie verliert soviel wie es für nen Husky typisch ist...

Hab mir die Wikiseite der Haarlinge mal angeschaut, ist natürlich schwierig zu sagen ob das das selbe Tier ist wie ich entdeckt habe aber das mit der Wendigkeit kommt hin.

Ich glaub ich geh mal vorsorglich morgen ein Präparat dagegen holen. Hoffentlich muss ich nicht die ganze Bude ausräuchern, das kommt toll bei drei Stockwerken :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Viel Glück beim Kampf gegen diese Biester was auch immer das jetzt sein mag !!!

Gruß

Susanne

Ps: Soweit ich weiss lassen sich Haarlinge besser klein kriegen als Flöhe, nur so als kleiner Trost ;) !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhm...

Ich würd nicht gleich ein Mittelchen über den Hund träufeln...

Ich mein: Du hast EIN Vieh entdeckt, von dem Du noch nicht einmal weisst, um was es sich handelt...

Das ist ja wie mit Kanonen auf Spatzen schiessen- wobei ich in diesem Fall eher sagen würde: Mit Kanonen in den Himmel schiessen...

Mein Tip:

Abwarten, ob sich da nicht nur ein kleiner Käfer im dichten Fell verlaufen hat ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.