Jump to content
Hundeforum Der Hund
dalasefra

Hilfe! Meine Zille will alles fressen!

Empfohlene Beiträge

Ich habe mich gestern schon an eien anderen Tread dran gehängt aber leider nockeine Antwort bekommen deshalb schreib ich jetzt hier nochmal ein neues Thema. Ich kopier mal schnell rein was ich gestern geschrieben hab.

Oh ich hab da so ne Kandidatin. Sie ist 12 wochen alt und versucht wirklich alles zu fressen was rumliegt..

Eine Frage an euch Erfahrenen.

Wie gewöhne ich ihr das ab. Ich sag immer gleich aus wenn sie wieder versucht was zu schnappen. aber sie hört halt noch garnicht bis auf Platz und Sitz. Ich muss ihr immer das Maul aufmachen und selber die Dinge rausholen.

Muss ehrlich sagen bei gras und Holz bin ich nicht eingeschritten weil ich dachte das ist in Ordnung, gut zu wissen.

Aber wie gewöhne ich ihr das ab. Ich hab echt Angst weil sie ja wirklich alles versucht zu fressen und noch dazu wurden bei uns (ca 5 min Gehweg) am TonWerkWeiher Giftköder ausgelegt. Zwei Hunde aus der Nachbarschaft habens nicht überlebt. ich gehe jetzt da erstmal nicht hin. Aber ich hab echt angst dass der Täter bei uns in der Strasse auch welche auslegt.

Und nochwas zur Stubenreinheit.

Bis gestern hat sie ihr Geschäft immer draussen erledigt. sie hat immer gezeigt wenn sie raus musste. hat sich vor die TerrassenTüre gesetzt und gejault.

Gestern Abend dann wieder , sie ha sich bemerkbar gemacht und ich bin dann mit ihr in den Garten da hat sie dann gepinkelt und wollte sofort wieder rein. (hat ein bissche getröpfelt). ich hab dann noch 5 min gewartet aber sie hat ihr Geschäft nicht gemacht. Bin dann unverrichteter Dinge wieder rein. Dachtesie musste nicht.

Da hab ich mich getäuscht. Ne halbe std,

. späther hab ich ne überaschung entdeckt.

Heute morgen wieder das selbe. Sie geht mir keinen meter nach draußen wenns regnet.

Sie geht nicht mal mehr zum Pinkeln raus. Ich hab sie nach draußen getragen aber so bald ich sie auf dem Boden absetzte fetzt sie wieder vor die Tür und bewegt sich keinen millimeter mehr.

Bin für jeden Tip Dankbar.

meine Nachbarin (hat auch zwei Hunde) meinte ich soll ihr die Nase in den Haufen drücken wenn sie wieder in die Wohnung gemacht hat. Ich hab das auch schonmal gehört weiß ber nicht ob man dass tun sol oder ehernicht. ich will nichts falsch machen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

siehs mal so: deine Kleine ist erst 12 Wochen alt, also noch ein Baby. Babys nehmen nun mal alles in den Mund (oder in deinem Fall ins Maul).

Das Einzige das du tun kannst ist aufpassen ob sie etwas gefunden hat und ihr das dann weg nehmen. Meistens finden sie ja Dinge von denen man gar nicht wusste dass die existieren. :D

Ich gebe dabei immer das Kommando "aus" und lobe ausgiebig wenn ich es habe. Natürlich gibts dann auch ein Leckerli. Anschließend gebe ich ein Spielzeug oder etwas zu kauen. So lernen sie ganz einfach was sie nehmen dürfen und was nicht.

Holz ist nicht so gut, das kann evtl. splittern. Gras ist ok, fressen sie normalerweise ja auch immer mal zwischendurch.

meine Nachbarin (hat auch zwei Hunde) meinte ich soll ihr die Nase in den Haufen drücken wenn sie wieder in die Wohnung gemacht hat. Ich hab das auch schon mal gehört weiß aber nicht ob man das tun sol oder eher nicht. ich will nichts falsch machen

Das sind Asbach Uralt-Methoden. Früher ging man manchmal mit den armen Hunden ziemlich rabiat um. :motz:

Nein, denke daran es ist ein Baby. Auch wenn sie manchmal anzeigt dass sie muss, Rückschläge gibts immer wieder. Am Besten ist alle 2 Std raus gehen, vor allem nach jedem Nickerchen und Fresschen. Wenn sie draußen gemacht hat ausgiebig loben und evtl. ein Leckerli. Falls mal was in die Hose geht ignorieren und weg putzen. :kaffee:

Verzweifle nicht wenns noch eine Weile dauert bis sie alles richtig kann. Meine Evita ist jetzt 9 Monate alt und ab und zu passierts halt doch noch mal. Manchmal ist draußen irgend etwas unheimlich interessant oder sie muss mit irgend einem Blatt das vom Baum gefallen ist spielen und dann vergisst sie es einfach. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Fressen vom/am Tisch

      Betteln wird als schlechte Angewohnheit völlig überbewertet....

      in Plauderecke

    • Hunde fressen immer, wenn ich zu ihnen gehe

      Hallo zusammen 😊   ich lebe in Thailand und habe 2 Pocket Bullys, welche Nachts draussen sind (in Hütte mit Ventilator) und tagsüber sind sie im Haus oder auch viel draussen im grossen Garten am spielen..    Abends lassen wir sie dann so gegen 19.00 Uhr raus und geben ihnen einen Futternapf mit Trockenfutter und Wasser.   Wenn die Hunde draussen sind, gehen meine Frau und ich oft noch mit ihnen ein bisschen spielen und nun meine Frage 🤔   JEDES mal wenn wi

      in Körpersprache & Kommunikation

    • "Wenn Hunde Drogen fressen"

      Hierzu der Artikel: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/immer-mehr-hunde-werden-durch-drogen-vergiftet-16072701.html    

      in Warnungen

    • Buchempfehlung Fressen

      Hallo, hat mir jemand eine Buchempfehlung : Was dürfen Hunde nicht fressen? Was ist giftig? Was dürfen sie fressen? Danke euch.

      in Gesundheit

    • Was tun bei Verdacht auf Fressen von Frikadelle mit was drin?

      Ich war gerade mit unserem Hund draußen. Er ging irgendwann mal ins Gebüsch, macht er oft, wenn er groß muss. Aber dann sah ich, dass er schon witterte und ich schrie los, dass er kommen soll. Ich bin sofort ins Gebüsch rein und habe versucht ihn zu fassen. Er hat hastig was gefressen. Ich bin noch hingefallen und habe ihn erst erreicht, als er schon alles gegessen hatte. Ich habe ihn noch ins Maul gefasst, aber es war nichts mehr da. Danach merkte ich, dass ich am Zeigefinger eine kle

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.