Jump to content
Hundeforum Der Hund
alpha-clasch

Hund hat beim Alleinsein in die Wohnung gemacht!?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben,

ich hab mal wieder eine Frage, meinen Hund Bloo haben wir nach und nach beigebracht, das er auch mal allein sein kann, wir dachten wir lassen es vorerst bei drei Stunden, langt ja auch bei einem Welpen, bisher hat es gut geklappt, kein gebelle nichts, o.k. er hat so manches zerlegt, beispielsweise eine Klorolle sah toll aus als ich wieder kam. Aber sonnst war nichts.

Heute waren wir dann wie immer vorher Gassi, so für eine Stunde, dann hab ich alles vorbereitet, sprich Decke in den Flur, leckerlies hergerichtet, schlafzimmer und Wohnzimmer geschlossen alles wie immer halt. Er hatte beim Spaziergang auch sein Geschäft erledigt gar kein Thema.

So, nun war ich weg, und als ich nach bereits zwei Stunden (er hällt mittlerweile normalerweise sechs Stunden aus ohne zu müssen weite wollen wir es aber nicht rauszögern weil das ja schon viel ist) wiederkam, hatte er mir ein häufchen in die Wohnung gesetzt, war aber ruhig und hat sich tierisch gefreut das ich heim kam, wir sind dann auch gleich noch mal runter gegangen (stinkbneutel entsorgen) damit er sich wenns wäre erleichtern hätte können was aber nicht großartig der Fall war.

Was soll ich in so einem Fall machen??? Ich hab s quasi ignoriert und einfach weggemacht, weil Bestrafen hilft eh nichts, er könnte sich ja nicht dran erinnern weil ich ihn ja nicht auf frischer Tat ertappt habe. Aber was ist der Grund dafür, wollte er mich bestrafen??? Er hat mir das letzte mal groß in die Wohnung gemacht, als ich ihn bekommen hatte, und da hatte er Durchfall.

Danke schon im vorraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wie alt ist denn der Kleine?

Vielleicht gabs am Tag vorher einfach mal etwas mehr zu fressen?

Und es waren 2 Häufchen nötig.

Du hast schon richtig reagiert, einfach ignorieren und entsorgen.

Sonst macht er es ja nicht, also keine Panik, das war hoffentlich ein einmaliges Versehen.

So etwas kann doch mal passieren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mein kleiner ist 14 Wochen alt und dafür ist er schon echt top, kann mich nicht beklagen, mich hat s nur gewundert da so was plötzlich passiert wo s die ganze zeit geklappt hat aber ich denk da wird noch öfter so was kommen. Mehr zu Futtern bekommen hat er gestern nicht, aber wenn ich so recht überlege hatt ich mich gestern schon gewundert, warum nicht s oder so wenig kam, war die Verdauung wohl etwas zu langsam :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ehm?

14 Wochen und drei Std alleine?

Da war meine noch gar nicht Stubenrein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also bisher (bis auf heute) hat alles geklappt, aber wie gesagt drei Stunden sind das Maximum momentan, und wenn dann alles glatt läuft kann ich ihn eh mit zur Arbeit nehmen, dann ist er nur wenn wir einkaufen sind alleine, ich denk ab und an wird das MAXIMUM 6-8h sein aber auch nur wenn s klappt und nur sehr selten, weil eigentlich ist das ja eine Zumutung für s Tier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

dein Hund will dich nicht bestrafen, wenn er in deiner Abwesenheit in die Wohnung macht...er ist ein Baby und da passiert das nun mal...selbst wenn es vorher 10x geklappt hat.

Wenn sowas passiert, dann mach es kommentarlos weg und gut ist ;)

Fraglich ist, ob es gut ist, wenn das Alleinelassen so ritualisiert wird wie das scheins bei euch der Fall ist...durch das Hinlegen der Decke usw., denn das weiß der Hund schon im Vorfeld was ihm blüht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hab in mehreren Büchern gelesen, das man das so machen soll und auch mein Hundetrainer meinte das es nicht verkehrt sei den Hund langsam durch das "Ritual" darauf einzustimmen, bis jetzt verbindet er auch nicht s Negatives mit unserem weggehen, er bekommt immer ein Dentabit, zwei kaustängchen, sein Spielzeug zur Beschäftigung eine leere Klorolle und einen Kong mit bits zum Spielen wenn wir weg sind worauf er sich mit freuden stürzt (wird natürlich dann von seiner Futterration abgezogen wollen uns ja keinen Dicken Beagle heranziehen).

Bis jetzt hat keiner unserer Nachbarn auch auf Anfrage von uns bestätigt das er Bellen oder Jaulen oder so würde, und auch wenn wir wieder kommen, ist alles ruhig, wobei ich auch da schon alles mögliche ausprobiert hab, andere Gangart, zwei stufen rauf, eine wieder runter, unterwegs die Schuhe gewechselt, ja sogar barfuß und damit er das Klimpern des schlüssels nicht identifizieren kann, mal den schlüssel vom Bund entfernt, mal nur zwei Schlüssel dran (hört sich jetzt bestimmt blöd an ) usw. er war immer ruhig, also liegt s nicht daran das wir kommen das er so ruhig ist.

Ob er allerdings schläft in der Zeit (wenn er sein Zeug alles zerlegt hat) kann ich nicht beurteilen, aber wir wollten eine Kamera installieren um sicher zu sein, das alles passt, hatten auch schon überlegt ein Babyfon anzuschaffen ob er wirklich leise ist, aber das muss ja dann doch nicht sein :D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • 6 monate alter Hund macht bei meiner oma immer in die wohnung

      Hallo mein 6 monate alter hund macht zu hause meistens in den garten oder beim gassi gehen es kommt aber nich ab und zu vor das sie in die wohnung macht das passiert meistens nachts und morgens wen wir nicht schnell genug reagieren wen sie meldet. Aber wen wir zu Besuch bei meiner oma sind weigert sie sich draußen zu machen und sobald wir reingehen macht sie direkt in die wohnung n wen sie in die wohnung macht dan nehmen wir sie und bringen sie raus damit sie dort weiter macht aber egal wie

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund pinkelt wieder in der Wohnung

      Hallo  es geht um meine 7 Jahre alte dackeldame  Molly seit ungefähr 6 Monaten pinkelt sie wieder in der Wohnung, aber nicht weil sie raus muss sondern sobald man sie anfassen tut oder wenn sie mal missgebaut hat (und das weiß sie dann ) und ich sie weg schicke pinkelt sie auch. Auch wenn ich mal weg war, ich nach Hause komme und sie begrüße pinkelt sie auch. Mittlerweile beachte ich sie gar nicht erst und sobald sie zur Ruhe kommt ist alles in Ordnung dann geht es. Das ist genauso wie soba

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund kotet plötzlich wieder in Wohnung

      Seit neustem macht unser 3 jähriger Rüde Benni wieder in die Wohnung. Immer an dieselben Stelle. Ich fang mal von vorn an zu erklären. Vor ein paar Monaten hat er im Schlafzimmer sein Häufchen gemacht. Die letzte Runde am Vortag war so gegen 23 Uhr (da hat er auch ein Häufchen gemacht) und am nächsten Tag war ich so gegen 9 wach und das „Geschenk“ lag schon kalt da. Danach war wieder lange Zeit nichts.  Dann habe ich angefangen ihm 2 verschiedene Sorten Futter zu geben, bzw 2 Gesc

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alleinsein vs. Hundegarten

      Hallo, ich bin neu hier und Hundeanfänger. Zum meiner Frage habe ich auch bereits die Suchfunktion und gelesen, dennoch:   Ich habe seit nunmehr 14 Tagen einen reinrassigen Labradorrüden, der jetzt Anfang 13. Woche ist. Insgesamt muss ich sagen, dass er schon sehr ausgeglichen ist, mal mehr mal weniger Lust auf das Üben, Gassigehen und Spielen hat und insgesamt sehr pflegeleicht ist, ein fantastischer Hund. Seite kurzem gehen wir auch in die Welpenschule. Grundkommandos wie Sitz, Hier,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund macht in die Wohnung

      Seit unser Hundewelpe (13 Wochen) mal wegen eines Unfalls 2 Stunden alleine war und er AA in die Wohnung gemacht hat will er nicht mehr auf der Wiese machen nur noch drinnen. Er hockt sich hin zum AA machen, wir gehen mit ihm raus und er macht erst später in der Wohnung. Was können wir tuen?

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.