Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lupinchen

Wenn die Kommunikation stimmt *g*

Empfohlene Beiträge

Da sag doch noch mal einer man kann sich mit seinem Hund nicht unterhalten..

Sie kanns fast besser als ein Papagei ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Lupinchen,

na ich würde auch jaulen, wenn dauernd einer zu mir sagen würde"I Love You"!

Und dann noch in dieser Tonlage! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jagger macht das auch, aber nur bei meinem Freund. Meine Stimmlage reicht wohl nicht dafür aus...

Aber witzig ist es schon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ist ja geil und das ist ja auch noch ein Cane Corso!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

lustig, ich habe das gerade angeguckt und Monty ist sofort aufgeschreckt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hat er ja noch nie gemacht! ;)

Joey hat gerade in der gleichen Tonlage mitgeheult! :D

Sonst juckt es ihn überhaupt nicht, wenn irgendwo ein Hund im TV/PC bellt! Trifft voll einen Nerv!

Witzig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leeloo hat mich strafend angeguckt und gemurrt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Psycho ist auch extrem empfindlich bei "schrägen" Tönen.

Als wir noch zur Miete gewohnt haben, lag schräg gegenüber eine Kirche, die hatten ein - vermutlich defektes - Glockenspiel. Bei Fenster zu gings noch, aber wenn wir Sonntags schon unterwegs waren oder auf der Terrasse saßen, hat er sich beim Glockenklang die Seele aus dem Leib geheult.

Das macht er ausserdem wenn man lange genug ein Quietschtier malträtiert und bei "Sag es jetzt" von Wumpscut (jaja die Satanistenband :D ) muss es einen Ton geben, der auch den richtigen Nerv trifft.

Chaka heult dann manchmal aus Sympathie, aber alleine käm sie nicht auf die Idee.

Gruß

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mangelnde Kommunikation oder bin ich einfach so ungeduldig?

      Hallo ihr Lieben,  ich hab in den letzten Monaten so viel gesucht und gelesen, was ich über die Adoption eines Tierschutzhundes aus dem Ausland finden konnte, aber das richtige hätte ich nicht gefunden.   Zu unserer Situation: Wir haben uns nach langer Überlegung dazu entschieden, einen zweiten Hund in unsere Familie aufzunehmen, also ging die Suche los.  Ein Tierschutzhund sollte es sein und am liebsten einen Welpen. Die Auswahl an TSVs hat uns schier überfordert, also

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Labradore andere Kommunikation

      Hallo,   Loki ist ja Hütehund durch und durch, was seine Kommunikation angeht eher unsicher bis Prollig aus Unsicherheit.   Nun beobachte ich schon länger das er wohl Labradore so gar nicht versteht.  Im Junghundspiel ist eine Hündin die ständig fiddelt, also rennen Stöcken hinhalten und sich alles gefallen lässt. Auch in der Trainingsgruppe ist ein Rüde dabei der immer Labbitypisch yeah, ein Hund, ein Mensch ruft😁. Meiner ist davon immer sichtlich irritiert.  

      in Körpersprache & Kommunikation

    • die eigene innere Einstellung - oder ist es einfach nur nonverbale Kommunikation?

      Man hört ja oft, hat der Mensch Angst, merkt das der Hund , sende ich Signale aus, wird der Hund evtl. wachsam, etc.   Nun würde ich es gerne intensivieren und wenn ihr Lust habt, eure Meinungen dazu kennen lernen.   Das ganze möchte ich gerne an ein paar Beispielen schildern.   Ich habe ganz bewusst recht früh mit meiner Hündin verschieden Gruppen besucht, Welpenkurs, Junghundegruppe, Rockergruppe, Apportier, Nasen, Reizangel und was auch immer sonst noch so. Es wa

      in Hundeerziehung & Probleme

    • "Non-verbale Kommunikation"

      So, nun gehe ich noch einen Schritt weiter und raus aus meiner Komfortzone (keine Themen zu erstellen). Man solle mir ja nicht vorwerfen, ich würde nur auf der Stelle treten. Unter dem Schlagwort "non-verbale Kommunikation" verbirgt sich allerhand, was diskussionwürdig sind. Meist wird es in der "Hundeszene" als Gegenpol zm "Leckerliautomat genutzt, der Höhepunkt in "Kommunizieren statt Konditionieren". Ich will aber nicht die x-te Konditionierungsdebatte anfangen (beides hat seine Berechtigu

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Abbruchsignale Teufelswerk oder notwendige Kommunikation Bloch/Strothb

      http://www.wuff.eu/wp/abbruchsignale-teufelswerk-oder-notwendige-kommunikation/

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.