Jump to content
Hundeforum Der Hund
Xena

Hund bellt bei jedem Geräusch draußen und im Hausflur

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich hab ein Problem mit meiner Xena.

Wenn sie im Hausflur oder draußen was hört, fängt sie an zu bellen, auch wenn es nur die Nachbarn sind, die entweder alleine oder mit ihren Hunden vorbei gehen.

In dem Haus wohnen wir erst seit 6 Wochen und es gibt noch 6 Hunde im Haus, die sie aber mittlerweile alle kennt. Draußen hat sie weder mit den Nachbarn noch mit den Hunden ein Problem. Sie spielt mit jedem und draußen bellt sie nicht.

Es ist auch nicht so, dass sie jedesmal anfängt zu bellen. Wie sie es grad in den Kopf kriegt. Jetzt bell ich mal und wenn die gleichen Leute, sei es mit Hund oder ohne, ne Stunde später wieder an der Tür oder am Fenster vorbei gehen bleibt sie ruhig.

Ich hab schon einiges versucht, um sie ruhig zu bekommen über ignorieren (außer Nachts) bis zum loben, wenn sie ruhig ist aber nichts hat bis jetzt auf Dauer geholfen, immer nur für ein paar Sekunden und dann gings weiter.

Ich weiß langsam bald echt nicht mehr weiter und hoffe ihr könnt mir dabei helfen.

Mfg

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sonja :winken:

Das liegt vielleicht daran, das ihr erst kurz dort wohnt, sie muss sich erst noch an die neuen Mitmieter und ihre Geräusche gewöhnen. Lukas hat hier am Anfang auch viel gebellt, zum Glück sind hier die meisten so verpeilt und besoffen das sich keiner beschwert hat.

Ich hab ihm dann seinen Platz so eingerichtet, das er keinen direkten Blick auf die Türe hatte und ihn jedesmal korrigiert wenn er loslegte. Das war ganz ehrlich ein hartes Stück Arbeit, weil er sich Riesenschnauzer gleich zum Bewachen und verbellen berufen sieht. Inzwischen ist er soweit, das er zwar schon noch bellt, aber meist nur noch wenn Fremde das Haus betreten.

Die Nachbaren erkennt er inzwischen am Gang :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo hast u es schon mal mit einem anti-bell hals band versucht die sollen wirklich toll sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn dein Hund früher nicht so viel gebellt hat, hat es sicher was mit dem Umzug zu tun und wie Dog schon geschrieben hat muss sie sich erst noch an all die neuern Geräusche gewöhnen.

Im Prinzip macht sie ja was sie soll - melden wenn 'Eindringlinge' Eurem Revier zu nahe kommen.

Bei meinem Monster hilft sehr gut, wenn ich sie rufe (also was anders machen lasse) und sie sehr leise) lobe für's melden. Quasi 'mitteile', dass ich sie gehört hab und alles gut ist. Sie hört dann in der Regel sofort auf.

Die wenigen Male, wenn sie sich 'eingebellt' hat, z.B. wenn Leute vor unserm Gartenzaun stehen und sich unterhalten, sage ich gar nichts, sondern 'treibe' sie zu ihrem Platz, wo ich sofort lobe von ihr ablasse und sie bekommt ein Leckerlie. Kommt aber kaum noch vor.

Vielleicht wäre das auch für deinen Hund wichtig- der Platz als was sicheres angenehmes (vielleicht sogar ein Bench oder Box?) als Rückzugsmöglichkeit.

Erfolg. dolby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.