Jump to content
Hundeforum Der Hund
Xana

Zugfahren mit Hund

Empfohlene Beiträge

Zugfahren

Ich habe mal eine Frage wer hat Erfahrung im Zug fahren mit Hund???

Ich möchte mit unserer Xana (Labrador) eine 4 Stündige Zugfahrt machen,

Sie war noch nie in einem Zug. auf was muß ich mich da einstellen??

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Lg. Xana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sie noch nie gefahren ist, würde sich vielleicht eine Probefahrt auf einer Kurzstrecke lohnen. Erstmal um zu sehen wie sie reagiert und auch um schonmal zu üben.

Außerdem besteht, rein theoretisch in den Zügen Maulkorbzwang, allerdings bin ich bei meinen Fahrten mit Hund erst ein einziges Mal darauf angesprochen worden. Ich glaube den meisten Schaffnern ist es zu blöd mit den Fahrgästen mit Hund Streit anzufangen. Oder sie finden es selber lächerlich :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Xana,

falls es Dich interressiert, hab ich hier mal was für Dich Hunde in der Bahn

Da steht so ziemlich alles was man wissen sollte, wenn man mit Wauzi verreisen will.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für deine Antwort ,aber einen Maulkorb werde ich meiner Xana nicht anlegen, wenn es dann so sein sollte aber ich werde mich erkundigen.

Lg. Xana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe die Information von der Bahn gelesen, jetzt kann ich das Zugfahren mit unserer Xana vergessen und werde mit dem Autofahren.

Lg. Xana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was genau schreckt Dich ab? Da steht viel geschrieben, aber manches lässt sich umgehen. Z.b. dürfen für Hunde keine Platzreservierungen getätigt werden, aber andererseits interessiert sich das Reisebüro oder der Bahnverkäufer nicht dafür, wieviele Platzkarten Du kaufst ;) .

Ich reserviere immer zwei Plätze und beanspruche einen glattweg für mein Gepäck. Davor liegt, für alle anderen unsichtbar, mein Hund :D . Wenn ich für ihn schon teilweise mehr bezahle als für mich muss ich ja wohl nicht auch noch dulden, das fremde Leute ihre Füße auf ihm parken.

PS: Ich finde trotzdem gut das Du nicht mit der Bahn, sondern mit dem Auto fährst :klatsch: . Wer so Hundefeindlich ist, hat auch das Geld von Hundehaltern nicht verdient, völlig richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß zwar nicht wie groß dein Hund ist ,aber meine Xana kann ich nicht verstecken.

Lg. Xana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund ist auch groß, ich verstecke ihn immer indem ich einen Fenster - und einen Gangplatz buche und ihn dann vor den Fensterplatz lege. Ich nehme dann den Gangplatz daneben, und schon ist mein Hund von mir verdeckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmmm was ist den mit Kampfhunden in der Bahn?

Ich mein denke eh nicht das ich mit dem Zug fahre weil meine Hunde so gross sind dir brauchen schon mit mir so nen doppelsitz ;o)

Aber was sagen die da zu Kampfhunden? Muss ich das melden wenn ich so einen mitnehme?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

also ich bin mit meinen Westies früher öfter mal Zug

gefahren, jedoch war die Strecke immer so eine Stunde.

War ok, kein Problem und sie fanden es auch spannend.

Besser ist es wenn Du im Abteil reservierst, dann habt Ihr

genug Platz, im Großraumwagen könnte es sonst eng werden.

Also dafür brauchst Du sicher einen Maulkorb, denke ich mal.

Also mit 2 großen Hunden würde ich auch mit dem Auto fahren.

Ist sonst einfach zu unbequem und wenn Du ein Auto hast, ist das

doch der beste Weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.