Jump to content
Hundeforum Der Hund
Miezekatze4you

Verschlossene Tränenkanäle

Empfohlene Beiträge

Hallo. :winken:

Ich habe einen Havaneser dessen Tränenkanäle nicht nur verengt sondern komplett dicht sind. Daher hat Sammy diesen lästigen Tränenfluss mit hässlichen Tränensteinspuren unterm Auge. Ich habe schon alles versucht von Globuli über sämtliche Reiniger...von Kontaktlinsenpflege bis Wasser. Im Moment schneide ich die braunen Fellstellen einfach raus aber das sieht auch immer komisch aus und ich bilde mir ein die Tränen laufen dann noch besser. :(

Jetzt habe ich in einem anderen Forum von der Benutzung von Puder gelesen. Dort war die Rede von "eye and wound powder" das man nach der Reinigung mit dem Wattestäbchen auf das Fell unters Auge gibt - ist aber schw...teuer (45 Euro). Ferner war dort auch die Rede von Talkum aus der Apotheke und auch von Babypuder!

So und bevor ich jetzt gleich wieder loslaufe und einen Haufen Geld für "nix" ausgebe wollte ich Euch fragen ob jemand Erfahrung mit solchen Pudern hat und was Ihr so allgemein für bzw. gegen die Tränenspuren macht. :???

vielen Dank schon jetzt

und LG Yvonne[/size]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man das nicht operieren ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du die Kanäle mal öffnen lassen? Bei manchen Hunde reicht das schon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

erstmal willkommen.

Ich gehe davon aus, dass die verstopften Ganglien von den Augen aus inoperabel sind, da komplett dicht. Kenne das von Nikita (seit dem 4. Lebensjahr), hätte ihm noch die Nase aufschneiden lassen könne, also von oben operieren. So eitel sind wir aber nicht. Denn es tut dem Hund nicht weh, ist nur nicht hübsch.

Ab und an mit warmem Wasser reinigen und die Augen täglich einfach ganz oft sanft trockentupfen. Damit kann man es in Grenzen halten. Dass Puder helfen soll, davon habe ich noch nichts gehört. Soll das trockenhalten? Und all die Bleichmittelchen usw. habe ich noch nie verwendet, halte ich gar nichts von, da ätzend.

Auch nichts vom Fellschneiden. Dann treffen die salzigen Tränen ja direkt auf die Haut, das kann doch nicht gut sein. Ich würde mich damit abfinden, so schlimm sind die braunen Flecken doch nicht...

LG Birgitt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.