Jump to content
Hundeforum Der Hund
nanni

Sie wird einfach nicht stubenrein!!!

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben,

ich verzweifle bald noch! Unsere kleine Maus ist jetzt knapp 5 Monate alt und immer noch nicht stupenrein.

Wir gehen raus....und ich weiß genau das sie muss,......wir kommen nach ner halben Stunde oder so rein und der erste Weg geht in die Küche zum pinkeln :motz:

Hatten echt vor einer Zeit gedacht wir hatten es....und dann.....alles wieder von vorne!!!

Könnte das vielleicht was damit zutun haben das wir im moment noch einen Hund (Rüde) zu besuch haben????

Ist ja nicht so das sie draußen von ihm abgelenkt wird. Zum pinkeln u.s. gehen wir immer mit ihr allein raus!!

Kann mir (uns) bitte jemand helfen????

Bin für jeden Tip dankbar!!!!!!!!!

LG Tanja & Kira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei unseren Kleinen hatten wir auch das Problem, wir kommen rein und sie fängt an zu pullern, das einzige was wirklich geholfen hat, war genau in dem Moment schimpfen wenn sie pullert (wenn man sie nicht dabei erwischt ist es zu spät, dann nur stillschweigend weg machen) und gleich hochnehmen nach draussen tragen und dort fertig pullern lassen und dann loben.

Bei uns hat das geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das haben wir ja auch immer gemacht. Es ging ja auch eine Zeit lang gut, aber seit der Hundebesuch da ist....ich glaub seit dem ist es noch schlimmer als vorher!!

Weiß echt nicht mehr weiter....bin total am verzweifeln!!! :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist abgeklärt, ob körperlich alles ok ist?

Hat dein Hund Angst vor dem Besuch? Ist er/sie sehr unterwürfig?

Wenn das alles abgeklärt und ok ist - hat dein Hund anscheinend noch nicht gelernt was der Unterschied zwischen drin und draußen ist. Schimpfen, wenn es passiert ist, ist nicht der beste Weg. Selbst wenn du dann sofort nach draußen gehst kann es sein, dass gelernt wird: 'mache ich in die Wohnung wird mit mir nach draußen gegangen und dann gelobt'.

Hat dein Hund einen Platz wo er nicht raus kann? z.B. einen Laufstall oder eine große Kiste, ein Bench?

Der Platz sollte so groß sein, dass der Hund sich darin wohl fühlt und sich bequem hinlegen kann, aber nicht so groß, dass er darin herum laufen kann. Dieser Platz soll keine 'Bestrafungsecke' sondern was Tolles sein.

Diesen Platz wird ein Hund in der Regel nicht 'bepinkeln' - ist ja sein Nest.

Von dir ist gefragt, dass du deinen Hund gut beobachtest. Er hat gefressen, gespielt und ist müde du bringst ihn zu seinem Platz und er kann eine Weile schlafen. Wacht er auf, wird er müssen. Da er nicht in sein Nest machen will meldet er sich, du musst jetzt mit ihm raus.

Jetzt loben, am besten immer mit den gleichen Worten.

Die Kiste darf auf keinen Fall dazu benutzt werden 'ihn weg zu schließen'.

Du musst lernen und herausfinden wann dein Hund sich meldet weil er muss und wann es nur Langeweile ist.

Passiert ein Missgeschick, nicht schimpfen (höchstens dich selber aus - denn du hast nicht aufgepasst). Wortlos weg wischen. Siehst du es frühzeitig sofort mit ihm nach draußen gehen.

Viel Erfolg. dolby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht hat sie was mit der Blase?

...hm..ich habe das bei meinem Hund so gemacht:

wenn sie irgendwo hingepillert hat, hab ich sie dort hingeführt, und mit dem Finger auf ihre Pipistelle gezeigt und geschimpft...dies 5 mal dann wars drin, dass sie draußen machen muss..=)

lg olga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte das Maleur komentarlos wegmachen. Schimpfen bringt rein gar nichts....

Lass Deinem Hund etwas Zeit nanni und ich würde es auch vom Tierarzt abklären lassen, ob alles in Ordnung ist :)

Ich wünsche Euch viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Man sollte das Maleur komentarlos wegmachen. Schimpfen bringt rein gar nichts....

das kannst du so pauschal garnicht sagen..

..bei manchen hunden wirkt es einfach mehr als bei anderen!

lg olga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Man sollte das Maleur komentarlos wegmachen. Schimpfen bringt rein gar nichts....

das kannst du so pauschal garnicht sagen..

..bei manchen hunden wirkt es einfach mehr als bei anderen!

lg olga

Doch das sage ich so pauschal ;) Da ich von Anfang an mit meinem Hund mit positiver Bestärkung gearbeitet habe.... und auch mit jedem anderen Hund so arbeiten würde :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

..ist deine meinung ist ja auch okay:)

lg olga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

es kann schon sein, dass sie der Hundebesuch etwas durcheinander bringt. Trotzdem würde ich sie auch gesundheitlich mal durchchecken lassen...sicher ist sicher.

Wenn du nach dem nächsten Spaziergang wieder reinkommst und dein Hund nimmt Kurs auf die Küche, dann schnapp dir den Hund und setz sie wieder raus, wenn sie dann muss, dann kann sie da pinkeln.

Macht sie wirklich nur in die Küche?

@Olga...schimpfen bei solchen Unfällen kann man maximal, wenn man den Hund direkt beim Pinkeln erwischt...alles anderes ist sinnlos.

Bei dir war es im Zweifel einfach Zufall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe wird nicht stubenrein

      Hallo,    Ich habe folgendes Problem...  Ich habe mir eine labrador schäferhund mix geholt von einer Freundin.. Der kleine war damals 8 Wochen alt. Er ist inzwischen fast 4 Monate.  Doch er wird nicht stubenrein.. Ich weiß nicht was ich falsch mache.  Wir gehen mit ihm raus damit er sich löst.. Dies tut er auch draußen gut und bekommt ab und zu ein Leckerli dafür. Auch nachts haellt er sehr gut durch inzwischen schafft er von 0.00 Uhr bis 7. 00 Uhr sehr gut.  Doch a

      in Hundeerziehung & Probleme

    • stubenrein

      Hallo ,ich bin neu hier Unsere kleine Maus ist jetzt 13 Wochen alt und heute genau 4 Wochen bei uns Sie ist nicht unser erster Welpe aber die Zeit liegt lange zuruck Unsere Hündin ist im Nov mit 15 Jahren über die Brücke gegangen Ich habe viel vergessen bzw. sie war eben anders  Sie war damals nach 14 Tagen stubenrein Uch weiß jeder Hund ist anders trotzdem hätte ich da ne Frage ich denke zwar das Thema ist bestimmt schon behandelt worden , finde aber nicht so

      in Hundewelpen

    • Stubenrein

      Hallo, mein zwergspitz heißt Niko und ist jetzt 7monate. Er ist seit ca. 5 Wochen bei uns,vorher war er bei seiner Züchterin in einem Zimmer und kannte dort draußen sein nicht. Mittlerweile weiß er das er draußen seine Geschäfte machen soll,aber wenn wir nicht da sind macht er sein großes Geschäft gerne auf den Teppich,diesen spüren wir dann immer ein,damit er nicht nach ihm riecht. Wir haben ihm heute früh sein fressen gegeben und dann hat er hingepullert,obwohl wir ihn früh

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Plötzlich nicht mehr stubenrein

      Hallo liebe Community :),   meine Freundin und ich haben nun seit knapp 3 Wochen eine 6-jährige Mischlingsdame. Sie kommt aus der Tötungsstation aus Rumänien und war danach dort in einem Shelter eines deutschen Tierschutzvereines.    Sie war von Anfang an Stubenrein, was uns schon sehr verwundert hatte. Sie hat ihr großes Geschäft nur beim Gassi gehen und nur auf Grünflächen gemacht.    Letzte Woche Mittwoch hat sie dann auf einmal angefangen, während wir weg waren,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Stubenrein

      Hallo allerseits ich habe ein Problem mit meiner Dackeldame. Lilli ist 15 Monate alt und wird nicht Stubenrein. Das war von Anfang an so. Ich bin alle 2 Stunden mit ihr raus sie hat aber nur geschnüffelt oder sich über Stöckchen hergemacht. Ganz selten hat sie draußen ihr Geschäfft gemacht dann aber sofort wenn sie wieder drinnen war. Ich habe sie gelobt wenn es draußen geklappt hat. Beim Gassi gehen pinkelt sie mitlerweile meistens aber das große Geschäfft macht sie dann nur selten. Sie ma

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.