Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cuina

Schüßler Salze beim Hund

Empfohlene Beiträge

Ich bin ein Schüßler-Fan und hab damit auch schon gute Erfolge in der Behandlung von uns und unseren Kindern erzielt.

Klar ist es kein richtiges Medikament und es ersetzt nicht den Gang zum Arzt, aber man kann mit den Schüßler Salzen doch einiges erreichen und in der Heilung unterstützen.

Nun hab ich überlegt ob ich die auch bei Amy anwenden kann in Beziehung ihrer Allergiereaktion gestern und ihrer Blasenschwäche.

Das hab ich gegooglet und find die Seite super Interessant, Informativ und werd mir auch die Infobroschüre bestellen. :klatsch:

Schüßler Salze in der Anwendung beim Hund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi. Das ist ja super.

Ich wusste nicht, dass man Schüssler Salze auch bei Hunden anwenden kann, weil man immer nur über Bachblüten hört.

Ich habe auch schon Schüsslersalze genommen, oft bei Stress im Studium oder bei Mineralstoffmangel.

Ich werde mir die Seite auch mal genau anschauen.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche nimmst du denn ??

Ich hab noch welche im Shrank stehen, die noch gut sind aber wofür ich keine Verwendung mehr habe.

Vielleicht hast du ja Interesse.

In Attendorn kenne ich auch zwei Hundehalter die ihrem Hund Schüßler Salze geben aber ich hab sie länger nicht gesehen und kann nicht sagen ob es was gebracht hat.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

na klar, die nehme ich schon seit Jahren, für meine Wuffels!

Geniale Geschichte, in Verbindung mit Globulis einfach genial! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Meine Border Collie Hündin bekommt Schüßler Salze Nr. 1 (Calcium Flouratum) und Nr. 7 (Magnesium) schon seit einer ganzen Weile. Eigentlich seit ich meine Hunde barfe.

Angefangen habe ich damit im Dez. 2007 weil Isa immer mal wieder vorne rechts humpelte.

Ich weiß nun nicht ob es an der Ernährungsumstellung liegt oder an den Schüßler Salzen....jedenfalls humpelt sie nicht mehr! Teufelskralle bekommt sie als Globuli - kann nicht schaden.

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi.

Also, ich selbst habe früher die 7 und die 11 genommen, weil ich Haarausfall und ständig Wadenkrämpfe im Schlaf hatte. Die 3 hatten wir auch meistens zu Hause und haben sie bei Erkältung, Übelkeit etc. zur Unterstüzung genommen.

Für Ramses würde ich gerne etwas finden, was Athrose vorbeugen und lindern kann und ihn psysisch ein bisschen stützt (Trennungsangsthund).

Ich werde mir wohl auch die Broschüre mal bestellen und genauer nachlesen.

Viele Grüße, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich hab das Thema noch mal ausgegraben, weil ich irgendwo gelesen hab,

das Schüssler Salze Nr. 1 gut gegen Zahnstein helfen.

Frage: Wo kann man das kaufen/bestellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frage: Wo kann man das kaufen/bestellen?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=20204&goto=1234848

Die gibts in der Apotheke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ups :Oo

Danke. Da hätt ich ja auch mal selbst drauf kommen können. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu - ich weiß, der Thread ist etwas älter und der Link oben geht nicht aber, aber ich habe auch eine Frage und wollte keinen neuen Thread aufmachen:

Muss man für den Hund extra Salze kaufen, die "vet" beinhalten (beispielsweise die Nummer 7) oder kann man auch einfach nur die Tabletten nehmen, die man als Mensch auch verwendet.

Oder wäre es besser auf Tropfen umzusteigen? Ist das einfach für den Hund?

Kann man Heiße 7 überhaupt mit Tropfen machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.