Jump to content
Hundeforum Der Hund
sookie

Blasenschwäche nach OP

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe ein Problem mit meiner 12jährigen Schäferhündin. Sie wurde am Montag operiert, die Milz wurde entfernt, da verdacht auf Tumor, war aber zum Glück keiner :-D

Sie hat die OP trotz ihres Alters gut weggesteckt und erholt sich gut. Nur eines macht mich wahnsinnig: Seit der OP hat sie einen unglaublichen Durst und gleichzeitig eine Blasenschwäche. Teilweise ist es kaum erwähnenswert, eine Pfütze am Tag, dann wieder muss sie nur fünf Minuten liegen und ist sofort nass. Wir haben gestern eine Urinprobe vorbeigebracht, aber alles ok keine Blasenentzündung und nichts. Alle Blutwerte waren vor der OP völlig in Ordnung. Unser Tierarzt meint, dass das bei älteren Hunden schon vorkommt, dass die nach einer OP vorübergehend inkontinent werden und das sich das wieder einspielt, aber ich mach mir trotzdem Gedanken. 5 Tage? Und dann dieser ewigen Durst! Ich teile ihr das Wasser im Moment ein, damit sie nicht unentwegt am pinkeln ist. Es ist so aber auch nicht ersichtlich, dass sie Durst hat. Sie hechelt nicht und auch sonst habe ich nicht den Eindruck, dass sie austrocknet. Am Anfang dachte ich, dass sie vielleicht Halsschmerzen vom Tubus hat und deswegen soviel trinkt... aber jetzt sind ja schon fünf Tage vergangen!

Ich habe mir sogar überlegt, ob das Pinkeln mit den Schmerzen zusammen hängt, denn solange sie unter Schmerzmittel stand, hat sie nicht unter sich gemacht, immer erst so wenn die Wirkung nach lies.

Vielleicht hat jemand von euch ja mal ähnliches mitbekommen? Oder was würdet ihr vermuten? Ich mach mir die ganze Zeit Gedanken, auch wenn der Tierarzt meint sie hat nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,moin

nach einer Gebärmutterentfernung hatte ich das Problem bei einer Dogge,das

dauert 3-4 Tage.

Allerdings hatte sie Fieber und trank dementsprechend ich hatte ihr nachts

Windeln angezogen und tagsüber lag sie auf einem Drybed.

Gute Besserung und trinken ist wichtig LG Findusine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Blasenschwäche nach Leistenbruch

      Hallo! Hoffe auf Rat, Erfahrung und Ideen von euch. Habe seine einer Woche eine kleine, ca. 5-jährige, 3,5 kg schwere Yorki-Hündin. Sie wurde ausgesetzt aufgefunden und wegen einem riesigen Leistenbruch vom Tierheim beim Tierarzt abgegeben. Ich habe sie dort gesehen und fand es schlimm, daß sie nach der OP ins Tierheim sollte. Kurzentschlossen habe ich sie zur Pflege mitgenommen, da sie auch prima zu meiner älteren (13 Jahre) Schnauzer-Bordercollie-Hündin) paßt. Ich wollte, daß sie vor und nac

      in Hundekrankheiten

    • 15 Jahre alte Colliehündin mit starken Hüftproblemen nässt nachts ein. Blasenschwäche?

      Erst mal ein nettes Hallo an alle.Bin auch neu hier,wuste nicht mal das es ein so tolles Forum gibt. Auch wir haben einen Hund.Wollten ursprünlich einen Collie tricolor,schwarz weis.Da aber unser Tierheim Tag der Offnen Tür hatte ,und Colliewelpen ,da war ich hin und weg.Das war 1995,im Mai.Anfang Juni 95 war es dann soweit,endlich durfte sie bei uns sein. Nun wird unsere süsse bald 15jahre,wenn es Gott will.Leider wurde anfang des Jahres ,eine Röntgen aufnahme gemacht,und fest gestellt ,das

      in Hunde im Alter

    • Hilfe aus der Natur gegen Blasenschwäche bei Hündin!

      Hallo! Meine Hündin Krümel hat Blasenschwäche. Ich war schon beim Tierarzt und sie hat mir Tropfen gegeben. Allerding hab ich mich gefragt, ob da nicht vielleicht was natürliches gibt was auch hilft, bevor ich ihr Chemie gebe!

      in Hundekrankheiten

    • Stubenreinheitsproblem oder Blasenschwäche?

      Hallo zusammen, wir haben ein Problem mit unserer Hündin Amy (6 Monate). Vor ein paar Minuten wollte ich sie auf dem Sofa zur Seite schieben und habe entdeckt, dass sie in ihrem eigenen Urin schlief. Vermutlich hat sie im Schlaf sich erleichtert. Wir wissen nun nicht, ob sie es nicht bemerkt hat oder ob es absichtlich passiert ist. Wir sind ziemlich ratlos und auch besorgt. Das war auch nicht das erste Mal, nur hatten wir bisher mal einen Fleck auf dem Sofa entdeckt, aber da war sie schon nicht

      in Gesundheit

    • Was war das? Blasenschwäche, Blasenentzündung, Nerven???

      Hallo Foris, ich habe mal wieder ein Problem mit meiner Fellnase. Vorab nochmal kurze Info zu meinem Hundi: 14,5 Jahre vor 4 Wochen wurde eine Goldakupunktur wegen HD usw gemacht, vor 3 Wochen dann nochmal eine GA an Hals- und Lendenwirbel da vier (alte???) Bandscheibenvorfälle aufgetaucht waren und mein Hundi fürchterliche Schmerzen hatte. Die akuten Schmerzen wegen der Bandscheiben sich offensichtlich weg, ansonsten hatte die GA bis jetzt noch nicht wirklich angeschlagen. Die letzten Bl

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.