Jump to content
Hundeforum Der Hund
Pebbles07

Pebbles zu Besuch im Altenheim

Empfohlene Beiträge

Guten morgen alle zusammen,

ich muß euch mal erzählen wie stolz ich auf meinen Hund bin!!!

Meine Oma mußte mit 93 Jahren diese Woche umziehen von einem betreuten Wohnen in ein Altenheim weil die Pflege dort so eingeschränkt wird das das für meine Oma nicht mehr geht!! Leider!!!

Nachdem ich wußte wie stressi das dür sie wird habe ich mit frei genommen und sie abgelenkt bis der Transporter kam, meine Oma sitzt im Rollstuhl, da ist das ganze nicht so einfach.

Pebbles ist ja läufig und ich weiß wie unsicher sie während der Zeit ist. Habe sie aber trotzdem mitgenommen.

Und was macht der tollste Hund der Welt???? Geht ganz ruhig zu meiner Oma, mit den Vorderpfoten auf die Knie und läßt sich tätscheln. Sie wußt immer genau wann sie zu ihr gehen soll und wann nicht. Sie hat das so toll gemacht.

Im Altenheim gibt es ja nicht nur geistig klare Menschen, abr auch das hat sie super gemacht. Alle Leute die uns gesehn haben haben sih gefreut und wollten sie natürlich streicheln, und das waren wirklich viele!!! Pebbles hat alles völli´d entspannt mitgemacht!!! Ihre sonst so stürmische Art hat sie komplett weggelassen und das alles ganz ruhig gemacht!!!

Was bin ich stolz, nur das sie wieder überall nach Essen gesucht hat!!!! :so Aber wenn unter den Tischen immer so was gutes liegt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Supi, das kenne ich von Monty auch so.

Kannste mal sehen, wie relaxed Deine Maus sein kann.

:respekt:

Meine Omi ist letztes Jahr im September auch von Ihrer

Privatwohnung in ein Altenheim gezogen.

Ich war auch mit Monty da und er hat sich auch so super benommen.

Sogar von Leuten streicheln lassen, was er eigentlich nicht mag.

Aber die machen es auch ganz sanft und ohne Hektik. Halten

erstmal die Hand hin etc.

Irgendwie merken die Hunde das.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, meine Oma tätschelt so gerne. Und das mag Pebbles nicht sooo gerne. Aber irgendwie wußte sie wohl das ich sie brauche und das sich die Leute so freuen!!!

Wenn sie läufig ist, da läßt sie sich nicht gerne von Fremden streicheln. Sie ist dann oft unsicher und weiß nht wie sie reagieren soll, deshalnb vermeide ich das meistens.

Aber da ging es nicht anders und sie hat mir gezeigt das ich auf sie zählen kann!!!!!!

Meine Oma war durch den ganzen Streß so verwirtt das sie dachte das ist jetzt ihr Hund :) Obwohl sie eigentlich immer klar im Kopf ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Pebbels,

hat sie toll gemacht! :)

Und Hunde spüren, es wie sie sich verhalten sollen, das merke ich sehr oft, wenn es mir nicht gut geht, meine Hunde wissen das! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

freut mich, dass sie sich so gut benommen hat.

Ich beobachte das immer wieder gerne wie anders Hunde in solchen Situationen plötzlich sind und das man wirklich das Gefühl entwickelt, dass sie spüren wie sie sich verhalten müssen.

Wünsch deiner Oma ein gutes Einleben in der neuen Einrichtung und vielleicht kannst du hin und wieder mal neben deiner Oma auch die anderen älteren Leute mit einem Besuch von der Fellnase erfreuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jepp, Monty ist ja auch eher das scheue Reh Fremden gegenüber

und kannte meine OMi gar nicht.

Da war er vor einem Jahr ja auch noch recht jung und trotzdem hat

bei uns auch alles super funktioniert.

Wenn Du das nächste Mal da bist, mach doch mal Fotos Verena.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Werde ich machen, nur an dem Tag hatte ich da gar keine Zeit!!!

Ich wollte eh mal mit der Leitung sprechen ob die bnicht auch Kontakt mit dem Verein aufnehmen wollen der solche Besuche ja regelmäßig macht.

Die sind sehr aufgeschlossen gewesen als ich mit dem Hund da war!! Ich brauche eh immer ewig bis ich vom Auto in die Wohnung komme, weil alle die ich treffe streicheln wollen und ratschen.

Aber wenn das Wetter schön ist werde ich in dem Park öfter sein der dazu gehört und muß mal fragen ob ich sie da auch ableinen darf, dann mach ich halt mein eigenes treffen :)

Ich hätte gerne mehr Zeit, denn oft haben die Leute keine Familie mehr, wie meine Oma, udn würden sich bestimmt freuen. Aber ich schaffe es ja nichtmal oft zu meiner Oma, und die geht dann schließlich auch vor!!!

Ach, ich bräuchte einen 48 Std tag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Beim Tierarzt-Besuch auf was achten?

      Hallo ihr Lieben,   ich möchte mal Euer "Schwarm-Wissen" anzapfen.   Ich habe am Freitag einen TA-Termin. um Ayla's Geriatrie-Werte überprüfen zu lassen. Sie wird im Feb. 2020 13 Jahre. Sie hört nicht mehr gut, beim Sehen bin ich nicht ganz sicher. Laufen fällt auch schwerer, aber dafür ist die Ursache bekannt (Patellaluxation und Arthrose).   Bei den letzten Hundeschwimmen ist mir aufgefallen, dass sie mich in dem ganzen Trubel nicht mehr richtig wah

      in Hunde im Alter

    • Ein Besuch in der Tierpathologie - Von quälender Tierliebe

      Ein sehr interessanter und großflächiger Bericht. Beim Pekinesen musste ich drei Mal lesen, dass es mit der Kurzköpfigkeit auch zu solchen Symptomen kommt ist schon echt pervers.   https://mobil.stern.de/kultur/buecher/tier--ueber-die-manchmal-toedliche-liebe-des-menschen-zu-haustieren-8613422.html?utm_medium=posting&utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook

      in Gesundheit

    • Was tun, wenn Besuch verbellt wird?

      Huhu ihr lieben.   Nun muss ich meine erste Erziehungsfrage stellen. Von der vorherigen Hündin war ich doch sehr verwöhnt, da sie einfach extrem pflegeleicht war.   Seit knapp 3 Wochen wohnt unsere Mudi Mischlingshündin bei uns. Sie ist 2 Jahre alt und hat in einem ungarischen Tierheim gelebt, bevor sie nach Deutschland in eine Pflegestelle kam, von der wir sie übernommen haben.   Bei uns hat sie sich sehr schnell eingewöhnt und ist sehr auf uns fixiert. Mit ihr irg

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe zu Besuch

      Hallo ihr Lieben,    Mein Name ist Anna und ich habe einen 20 Monate alten Labrador Rüden Namens Carlo. Ich bin sehr zufrieden mit ihm :). Wir beide kommen prima zurecht. Ich gehe regelmäßig mit anderen Hunden spazieren. Nach der Runde trinken wie meistens mit den Besitzer einen Kaffee. Die Hunde bleiben dann liegen.  Wir haben die Regel das in der wohnung nicht gespielt wird. Das klappt super. Carlo macht das immer prima. Heute abend haben wir einen Welpen zu gast. Die Besitzer sind e

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Miro zeigt Territoriales Aggression gegen Besuch

      Hallo ihr Lieben  Seit Knut von uns gegangen ist lebt Miro bei uns, seit April 17 Vorher war er Kettenhund in Spanien, Miro war hinter unserem Zaun schon von Anfang an ein wenig Aggressiv,  aber wir konnten mit Besuch rein und raus und es ging gut er hat nicht geknurrt nicht die Zähne gezeigt er wahr nur Nervös, Miro ist auch  etwas ein Kontroller , aber eher bei anderen Hunden, Wenn wir Spazieren gehen zeigt Miro keine Aggression gegen Menschen auch an der Leine nicht

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.