Jump to content
Hundeforum Der Hund
Flummi

Lass mich, ich bin "erwachsen" :(

Empfohlene Beiträge

Soooo, ich hab da auch mal ne Frage

Es geht um die "Höckerei" von Byakko, hab schon viel gelesen im Forum, aber keine Antwort gefunden.

Seit einiger Zeit besteigt unser *Halbstarker* immer seinen Plüschhund oder knüllt seine Decke zum Haufen und dann los. Wir haben da echt Mühe ihn davon abzubringen.

Andere Sachen "belästigt" er nicht.

Nun wollt ich mal wissen, sollen wir ihn lassen oder dazwischen gehen, er ist dann immer echt beleidigt :(

LG Ina mit dem Hotdog :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ina,

ich finde das "aufreiten" auch nicht schön. Du sagst das er es nur beim Plüschtier und mit der Decke tut. Wenn er das aber mal richtig drin hat.... :???

Dann heisst es wohl noch nicht bei anderen Sachen, Hunden, Menschen.

Also ich würde es unterbinden, bin mal gespannt auf die Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Also genau so macht das Teddy auch ( Decke ,Plüschtier)

Ich habe beobachtet das er das nur dann macht wenn ich Besuch hatte oder viel mit ihm unternommen habe.

Bis jetzt hat sich das Aufreiten wirklich nur auf seine Decke oder diesen "Vögelfanten", (wie ich ihn nenne,es ist ein Elefant) beschränkt. Ich lass ihn auch da er wirklich noch nie an Menschen gegangen ist und Teddy wird schon 4 Jahre. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

tztztzt Birgit, was hat denn Dein Teddy für Spielzeug. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Skipper hat das auch gemacht. Er hatte ein großes Nilpferd.

Wir nannten Sie Tusnelda :kaffee:

Andere Sachen, Hunde, Menschen, Tiere hat er nie bestiegen.

Tja, wir haben ihn damals gelassen. Wie es heute wäre weiß ich

ehrlich gesagt nicht, also ob ich es Monty oder Luca gestatten würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Marlowe hatte einen Stofflöwen, hatte die passende Größe ;) Wir haben es ihm gelassen - und es hatte keinerlei Auswirkungen auf seinen Sexualtrieb . Oder wenn doch, dann hätte er ohne Löwe vermutlich als Mönch geendet :D

Ein Hund, der auch bei einer standläufigen Hündin nach 10 m wieder ohne Leine mit UNS mitgeht, ist doch echt prima, oder?

Er hat auch niemals in seinem langen Leben irgendwelche Weltherrschafts-Ambitionen gehabt ;)

Allerdings hat er das "Löwenvögeln" auch nicht oft gemacht, und er ist an sich auch kein sonderlich dominanter Hund (was Menschen angeht, bei Rüden war er lange der King of the Block :) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.