Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dog

So, ab jetzt sind die Dackel und nicht mehr die Schäfi's, Dobi's und Rotti's die bösen ;-)

Empfohlene Beiträge

Das hab ich gerade beim virtuellen Zeitung lesen gefunden:

http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Aus-aller-Welt/Artikel,-Waldi-Wadlbeisser-_arid,1281611_regid,8_puid,2_pageid,4293.html

Ich hätte mich gefreut, wenn neben den Zahlen wieviele Menschen durch Hunde verletzt werden, die Zahlen gestanden hätten wieviele Menschen durch andere Menschen verletzte werden. Nur mal als Vergleich, damit endlich mal einer schreibt wie wenig Hunde im Vergleich zu uns eigentlich anstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Dog,

und diejenigen, werden dann irgendwann einmal von einem Rettungshund geborgen! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Huhu Dog,

und diejenigen, werden dann irgendwann einmal von einem Rettungshund geborgen! :D

Ja, das ist dann Ironie pur :D . Menschen die anderen schaden sowie Hundegegener von Rettungshunden geborgen :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, oder wieviele Menschen an Haibissen sterben...

Das ist ja das Traurige an Statistiken: sie sind immer abhängig von der Erwartungshaltung desjenigen, der sie in Auftrag gibt. :(

Neulich las ich, dass in SL-H darüber nachgedacht wird, "Kampfhunderassen" und Hunde, die gebissen haben mit einem orangenen Halsband zu kennzeichnen.

Muss ich mir jetzt eine neue Farbe für Lemmy ausdenken :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neulich las ich, dass in SL-H darüber nachgedacht wird, "Kampfhunderassen" und Hunde, die gebissen haben mit einem orangenen Halsband zu kennzeichnen.

Muss ich mir jetzt eine neue Farbe für Lemmy ausdenken

Ach, jetzt soll es orange sein und nicht mehr hellblau :think: ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neulich las ich, dass in SL-H darüber nachgedacht wird, "Kampfhunderassen" und Hunde, die gebissen haben mit einem orangenen Halsband zu kennzeichnen.

Das erinnert mich an den Nationalsozialismus. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dog: ich hab zwei Artikel gelesen, in einem hellblau, im anderen orange. War die gleiche Zeitung - welcher Artikel neuer war hab ich nicht mehr untersucht.

Ist aber schon mal wieder ein schönes Beispiel für den Organisations- und Kennzeichnungswahn in Deutschland :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neulich las ich' dass in SL-H darüber nachgedacht wird, "Kampfhunderassen" und Hunde, die gebissen haben mit einem orangenen Halsband zu kennzeichnen.

Das erinnert mich an den Nationalsozialismus. :(

Mich erinnert viel an diesem "Kampfhundgehabe" der Politik an den Nationalsozialismus :( .

Alleine die Tatsache das bestimmten Rassen pauschal böses in die Schuhe geschoben wird. Und es wechselt ständig, wie man an diesem Artikel sieht. Erst waren es Staffords, dann Schäferhunde, dann Rottweiler, Dobermänner und jetzt sind wir schon bei Dackeln :( .

Und kein Mensch kommt jemals auf die Idee, das nicht die Rasse sondern der Hundehalter am Fehlverhalten seines Hundes schuld ist.

Die Paralele dazu ist, das sich durch die halbe Geschichte der Menschheit ein Faden aus Feindbildern zieht. Vom Mittelalter bis heute gab es immer wieder Gruppen die verteufelt und gejagt wurden, von den Kätzern über die Juden bis hin zu den Gruppen, die heute von vielen als Feind angesehen werden :Oo .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dazu passen folgende Zeilen gut:

Es hängt nicht von einer speziellen Menschenrasse ab, ob ich ein Mörder bin und es hängt auch nicht von einer speziellen Hunderasse ab ob ein Hund ein Kampfhund ist. Man kann aus manchen Menschen Mörder, aus manchen Hunden Kampfhunde machen!

{Marion Fuhrmann}

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo ich kann mich noch gut an die 70/80 er erinnern da waren es die Doggen.

Von den lieben Mitmenschen wurde dann das Jugendamt geschickt da Doggen

ja Kinder fressen und ich außer meinen auch noch Pflegekinder hatte.

Danach wurde das Ortnungsamt beauftragt zu überprüfen ob die Zäune dicht

waren usw.

Da so nichts erreicht wurde versuchte man mit Gift und Glasködern die Doggen

auszuschalten.

Ja die Hunderassen wechseln aber die Dummheit der Menschen bleibt .

LG Findusine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.