Jump to content
Hundeforum Der Hund
Femke

Wo gibt es bei mir einen Hundeverein?

Empfohlene Beiträge

Wist ihr wos bei mir in der Nähe ein Hundeverein gibt? Habe im Internet geguckt da kommt aber nur meine alte Hundeschule und meines wissen ist das kein Verein.

Weil Verein ist doch günstiger als Hundeschule und man kann jede woche auf den Platz oder?

Ach was ich auch ganz cool finde ist die Hunderettungstafel hatte mit olga oder so im chat vorhin gechattet die ist in Bielefeld im Rettungstafel und die meint bei ihnen wären auch Hunde mit angst und die wären jetzt super hunde

Ach so komme aus der Kleinstadt Bad Wildungen

Lg Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auswendig kann ich Dir das natürlich nicht sagen, aber die meisten Vereine sind ja irgendwelchen Verbänden angeschlossen.

Schau mal unter hier und stöbere Dich mal durch die einzelnen Kreisverbände / Vereine. Zur Not würde ich denen einfach mal eine kurze

Mail schicken.

Dann würde mir spontan noch der IRJGV einfallen, hier könntest Du auch mal schauen...oder eben eine Anfrage starten.

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Femke!

Ach was ich auch ganz cool finde ist die Hunderettungstafel hatte mit olga oder so im chat vorhin gechattet die ist in Bielefeld im Rettungstafel und die meint bei ihnen wären auch Hunde mit angst und die wären jetzt super hunde

Man muss im Bezug auf die Rettungshundearbeit ganz deutlich ein paar Dinge klarstellen.

Erstens: Rettungshundearbeit ist klasse. Aber Rettungshundearbeit ist KEIN reiner Spaß. Es ist eine ernste Aufgabe.

Zweitens: auch ängstliche Hunde können gute Rettungshunde werden. Aber eine Rettungshundestaffel ist keine Hundeschule und kein Therapieverein. Das Ziel ist, Rettungshundeteams für den Einsatz auszubilden, nichts anderes.

Wenn du in einer Rettungshundestaffel willst, musst du dir auch im Klaren darüber sein, was es bedeutet, Rettungshundeführer zu sein. Man muss bereit sein, mehrmals die Woche zum Training zu gehen. Meistens einmal unter der Woche abends plus einen kompletten Wochenendtag. Plus die Wochenenden, die für Seminare, Sanitätshelferausbildung, Vorführungen und Lehrgänge (z.B. funken) draufgehen. Der Zeitaufwand ist nicht zu unterschätzen. Später kommen dann noch die Einsätze dazu - meistens nachts, stundenlang, auch bei Regen und Kälte. Ist man dazu noch berufstätig, sieht es nicht selten so aus: die ganze Nacht im Einsatz gewesen, morgens schnell nach Hause, Kaffee reinschütten, ohne Schlaf zur Arbeit.

Außerdem muss man sich darüber im Klaren sein, dass die Arbeit auch psychisch belastend sein kann. Um es mal ganz deutlich zu formulieren: es kann sein, dass man mal einen Toten findet. Ist nicht die Regel, und die Hunde sind eigentlich auch nur dafür ausgebildet, lebende Menschen anzuzeigen, keine Leichen, aber vorkommen kann es. Man muss sich VOR Beginn der Ausbildung ganz ehrlich die Frage stellen, ob man sich vorstellen kann, mit sowas klarzukommen.

Ich weiß, das stellt jetzt die Rettungshundearbeit ziemlich schwarzmalerisch dar. Aber ich finde es sehr wichtig, dass angehende Rettungshundeführer wissen, worauf sie sich einlassen, und was auf sie zukommen kann. Die Rettungshundestaffeln investieren viel Zeit und Geld in die Ausbildung eines Teams, und da wäre es unfair der Staffel gegenüber, das Ganze nicht mit dem nötigen Ernst zu betrachten.

Ich sage das so deutlich hier in diesem Beitrag, weil du die Rettungshundestaffel im Zusammenhang mit deiner Frage nach einer Hundeschule erwähnst. Du solltest dich fragen (und dabei ganz ehrlich zu dir selbst sein), was du gerne möchtest: möchtest du "einfach nur" einen gut erzogenen Hund haben, oder möchtest du tatsächlich Rettungshundeführer mit allen daraus resultierenden Konsequenzen sein? Wenn du die zweite Frage nicht uneingeschränkt mit "Ja" beantworten kannst, ist eine Staffel nicht das richtige, und du bist in einer Hundeschule besser aufgehoben!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.