Jump to content
Hundeforum Der Hund
knoppy

Unser Hund hat ganz heftig Durchfall und Erbrechen

Empfohlene Beiträge

Hallo, wir haben seit etwa 10Wochen einen kleinen cairn-terrier mit namen max. Max ist leider sehr doll erkrankt und hat uns gesagt,wir müssten mit dem schlimmsten rechnen. Er leidet seit ca 1 woche an brechen und durchfall. Wir haben vonm veterinäramt bescheid bekommen, das max an E.coli, aerobe Sporenbildner und Clostridium perfringens erkrankt ist.Und mittelgradig Giardien hat. Wer kann uns helfen, wer hat so was schon mal gehabt. Wir haben angst das unser Hund nicht überlebt. Er ist ja erst 5 Monate alt. Bitte um Antwort.Wie sind die Heilungschancen.

Lieben Gruß Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Sonja!

Das is ja gar kein schöner Grund, der dich da zu uns ins Forum treibt!

Wart ihr denn schon bei einem TA? Und wie kommt es, dass du die Diagnose vom Veterinäramt bekommen hast?

Ist denn schon eine Behandlung eingeleitet?

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hat denn euer Tierarzt unternommen?

Natürlich ist euer Hund mit dem Befund schwer krank zumal er noch jung ist,aber ich sehe nichts

was ihn bei richtiger Begandlung in Lebensgefaht bringt.

An deinem Profil erkenne ich das du aus Arnsberg bist .

Vielleicht solltest du dich an die Tierklinik Dr Brahm in Dortmund wenden .

Am besten nimmst du das Laborergebnis gleich mit.

Du solltest allerdings schnell und entschieden handeln,denn viel Zeit hast du nicht wenn dein hund keine Dauerschäden erleideen soll.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, unser max ist seit mittwoch in der Tierarztpraxis. Wir haben Freitagabend das letzte mal mit ärztin gesprochen. Wir sollen uns erst am Montag wieder melden. Der Tierarzt ruft uns nur an,wenn was schlimmes eintritt. Bis jetzt haben wir Hoffnung. Trotz Medikamente hat er bis Freitag nur gebrochen und Durchfall gehabt.Wir haben die die Kotprobe pers. zum Veterinäramt nach Arnsberg gebracht. Die TÄ hat die Abschrift bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was bekommt er denn für Medikaemnte?

Ich kenne so einen ähnlichen Fall.

Der Hund muß außer den Medikamenten eine strenge Diät bekommen und 2 Wochen kein Fleisch. Als Medikament haben wir Metronidazol gegeben.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, gute Besserung für den Kleinen. In welcher Tierklinik ist er denn?

Elvira hat ja Dr. Brahms in Dortmund empfohlen. Bei dem war ich

früher auch eine zeitlang mit meinen Hunden und finde ihn auch tip top.

Ich drücke die Daumen das alles gut geht!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei tierarztpraxis Ulrich Rosenbaum in Arnsberg-Hüsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Jasmin

Brahms ist der Komponist :zunge::zunge:

Der Tierarzt heisst Brahm und du hast recht,der ist gut aber komponieren tut er glaub ich nicht hihi.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich hab zwar nicht so die Ahnung aber ich möchte dich vielleicht ein bisschen beruhigen.

Vor einem 3/4 Jahr ging es unserem Spike auch sehr schlecht und alle Medikamente kamen wieder raus so das unser Tierarzt ihn für 10 Tage stationär aufgenommen hat.

Er ist dort dann durch Infusionen ernährt worden und die Medikamente bekam er dann auch per Infusion, so das sie dann auch irgend wann anschlugen.

Ich kann dir gut nachfühlen wie es dir geht, ich habe Spike nach 4 Tagen besuchen dürfen, doch das bekam ihm garnicht. Ich kam mit ihm grad bis zur Praxistür und dann erbrach er schon wieder. Es war zu aufregend für ihn, das ich da war.

Ich bekam dann auch gesagt, wir sollten dann besser erstmal nicht mehr kommen.

Ich habe dann hier zu Hause am Telefon gesessen, in der Hoffnung das der Tierarzt nicht anruft.

Ich bin hier echt fast durchgedreht. Diese Warterei hat mich fast wahnsinnig gemacht.

Nach 10 Tagen konnten wir unseren Spike GsD wieder abholen und er war echt auf dem Weg der Besserung.

Hab Geduld und versuche positiv zu denken.

Ich weiß das es super schwer ist. Unser Spike wäre heute nicht mehr, wenn er die 10 Tage nicht da geblieben wäre.

Ich drücke ganz fest die Daumen, das alles wieder gut wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

lach, ich meine den auf dem "Hoher Wall"... also auf dem Wallring..

Vielleicht kann der ja sogar komponieren, wer weiss... :kaffee:

Damals war er aber schon recht alt, kam mir zumindest

so vor, ist ja schon ewig her, das ich da war. Gibt es einen junior?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wiederkehrender Durchfall

      Hallo liebe Forumsmiglieder,  ich bin mir sicher, dass es zum Thema Durchfall schon sehr viel hier gibt, allerdings kommen bei mir gerade einige Faktoren zusammen, weshalb ich es für ganz sinnvoll halte, die Situation nochmal zu erläutern. Falls es doch schon genau auf meine Frage eine Antwort gibt, bitte ich um Entschuldigung.   Also, mein anderthalbjähriger Rüde hat seit einiger Zeit öfters Durchfall, das erste Mal ist jetzt sicher schon mindestens zwei Wochen her. Da hab ich mi

      in Hundekrankheiten

    • Reflux u. Erbrechen

      Hallo Community!   Es geht um einen kleineren Mischling, 12 Jahre, 14 KG.   Mitte diesen Jahres fing er nach Spaziergängen im Liegen an zu Husten. Ich ging zum Arzt und hatte das Herz in Verdacht, das war aber gut. Der arzt vermutete Reflux, weil das Husten nur im Liegen kam und in der Zeit vor der nächsten Fütterung. Da Ulmenrinde-Sirup Besserung brachte, verblieben wir erst Mal dabei.   Gegen Ende diesen Jahres kam das Husten auch nachts, und trotz abendlicher Ulm

      in Gesundheit

    • Hund hat Bonbons gefressen. Bitte Hilfe! Durchfall, Blut im Stuhl

      Hey, mein kleiner Welpe hat gestern Bombons (Skittles) gegessen.  Wie viel ergänzen hat, ist leider unklar. Er hat danach gebrochen und hat bis heute Durchfall. Gerade hatte er auch hellrotes Blut im Stuhl. Leider haben alle Ärzte schon zu und ich bin vorher nicht gegangen, da Sonntag war und der Tierarzt geschlossen hatte  und im Internet stand, dass sogar im Allgemeinen nicht so schlimmes, nur hauptsache schlecht für die Zähne ist.  Jetzt wo aber Blut im Spiel ist, mache ich mir immer mehr Sor

      in Gesundheit

    • Durchfall nach herumtollen bei älterem Rüden?

      Hallo. Bin neu hier und brauche mal eure Erfahrungen. Habe die Foren zwar schon durchsucht, aber keine wirklich passenden Erfahrungen zu älteren Hunden, sondern nur zu Welpen gefunden. Unser kastrierter Rüde Wotan (10 Jahre, Schäferhundmischling) hat am Samstag Nachmittag mal wieder mit seiner Freundin (2 Jahre, American Staffordshire) gespielt. Er ist so auch noch absolut fit, und wollte auch mit ihr spielen. Haben sie auch schon eine Weile nicht mehr getroffen gehabt, sodass es seit einer We

      in Gesundheit

    • Durchfall und Blut

      hallo ich hab ein kleines Problem mit meinem Hund er hat seit 3 Tagen Durchfall mal ein bisschen dünner mal ein bisschen dicker muss andauernd kot ausscheiden und heute war auch Blut dabei gewesen nicht nur im Kot sondern auch ohne! ihm geht's aber sonst gut frisst gut wie immer ist nicht irgendwie komisch!! vor ca. 5 Wochen eine wurmkur bekommen.

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.