Jump to content
Hundeforum Der Hund
Pebbles07

Kastrieren - wie lange gehts dem Hund schlecht???

Empfohlene Beiträge

Ich lasse Pebbles nach dieser Hitze, die ja jetzt vorbei ist. Also denke ich, weil sie war in der Standhitze. Ich will auch nicht das hier wieder gestritten wird, warum ich das mache habe ich schonmal geschrieben, aber ich schreibe es nochmal.

Pebbles hat starke Probleme die schon 2 Monate vor der Läufigkeit beginnen. Ich kann sie nicht mehr ohne Leine gehen lassen weil sie wegläuft und nicht mehr hört. Sie bellt ständig Leute an und ist oft sehr sehr unsicher und hat sogar Angst gehabt als ich die Klospülung betätigt habe. Zusätzlich hat sie jetzt auch noch Fell verloren wie die Hölle. Also es ging ihr allgemein nicht gut und sie ist auch jedesmal stark scheinträchtig!! Das mal noch kurz zu den Gründen.

So, jetzt das Problem. Wir wollten ja eigentlich Bam Bam nächsten Samstag abholen. Wie ist es denn besser?? Pebbles doch schon nächste Woche kastrieren lassen?? Geht das überhaupt so kurz nach der Läufigkeit?? Bam Bam eine Woche später holen??

Wie lange gehts ihr denn dann nicht gut?? Wann darf sie wieder spielen???

Der Tierarzt hat gesagt es würde schon gehen nächste Woche, aber es ist besser man wartet drei Wochen nach der Läufigkeit ab!!!

Vielen Dank schonmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kastrieren sollte man erst in der hormonellen Pause - ca. 3 Monate nach der Läufigkeit. Bereits am Folgetag sind viele Hündinnen wieder fit und müssen gebremst werden. Nach 10 Tagen ist Freilauf und Toben wieder angesagt, dann sind die Fäden draußen bzw. die Naht entsprechend dicht. Bei meiner Hündin wurden selbstauflösende Fäden genommen, somit entfiel das Ziehen sowie der 1 Tag Badeverbot, welcher sonst wegen der Minilöcher noch angesagt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also ich würde bestimmt drei Wochen abwarten.

Nach der OP sollte die Hündin erst einmal einige Zeit Ruhe haben. So an die 10 Tage, sind Spielen und Toben verboten. Die Narbe muss verheilen und vor erneutem Aufplatzen geschützt werden.

An Deiner Stelle würde ich den neuen Hund erst dazu holen, wenn die Narbe gut verheilt ist, und Deine Hündin wieder ganz oben auf. Ansonsten kann es zuviel für die Hündin werden und unter Umständen sogar die Eingliederung des neuen Hundes gefährden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:??? Also soll Verena jetzt 3 Monate warten bis sie Bam-Bam abholt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann ja aber den Welpen nicht erst in einem Monat abholen!!!! Deshalb dachten wir ja das wir es vielleicht vorziehen.

Er ist ja eh noch klein und wird viel schlafen!!! Eine Woche später abholen würde schon gehen. Das heißt wenn ich sie nächte Woche kastrieren lassen würde hätte sie fast zwei Wochen noch!!

Nur weiß ich nicht wie schlimm das ist wenn ich es schon eine Woche nach der Läufigkeit mache

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm..es geht ja darum, das die gebärmutter während der Läufigkeit 8deine hatte ja erst die Standhitze) ziemlich gut durchblutet ist.

Da kann während der OP natürlich das Risiko wegen zu hohem Blutverlust auftreten.

Ich würde sagen..hol dir deinen Welpen jetzt und warte noch ein paar Monate mit der Kastration..

Dann ist bam-Bam ja auch schon etwas älter und besser zu lenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum muss sie denn unbedingt vor Ankunft des Welpen kastriert werden? Da sehe ich keine Veranlassung zu. Das OP Risiko direkt nach der Läufigkeit ist erhöht - ich würde das nicht tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich solltest du schon 3 Monate warten, bis sich alles zurück gebildet hat und auch der Hormonhaushalt wieder normal ist.

Warum kannst du Pebbles nicht kastrieren, wenn Bam Bam da ist? Das eine hat doch mit dem anderen gar nichts zu tun (zumindest in meinen Augen). Ehrlich gesagt versteh ich dein Problem nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne, muß sie nicht!!! Ich hatte ja überlegt was besser ist. Wir haben ja die Möglichkeit die beiden zu trennen wenn sie kastriert wurde. Einer geht dann zum Tom ins Büro und sie wird bei mir bleiben. Und nachts ist sie eh bei uns im Bett und der Kleine darf noch nicht rein!!!

Ich wußte auch nicht genau warum man warten muß!!!! Auf biegen und brechen mache ich gar nichts. Ich mag es ihr ja wenn ich ihr das schon zumuten muß es so einfach wie möglich für sie machen!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch nix überstürzen.

Schlimmer wäre es, ihr lasst sie jetzt kastrieren und dann kommt "auch noch" Bam Bam.

Das wäre zuviel, denke ich.

Lasst Bam Bam erstmal "ankommen" und Pebbles mit der Situation "klarkommen".

Bis zur nächsten Läufigkeit habt ihr ja noch etwas Zeit.

Bei dem Rest schließe ich mich Dagmar absolut an. :)

Shelly ging es, obwohl sie bereits 9 1/2 Jahre war, realtiv schnell wieder gut (mußte ja krankheitsbedingt noch kastriert werden). Und das für ihr Alter... Es war schwierig, sie die 10 Tage ruhig zu halten mit den Fäden.

Und bis auf die Kondition, die sie ja eingebußt hatte, war sie schnell wieder top fit. Eigentlich schon 2 Tage später, als sie wieder vollkommen aus dem "Traumland" (Narkose) entfliehen konnte. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.