Jump to content
Hundeforum Der Hund
Loreen

Hund zwickt in Füße und will kein NEIN akzeptieren

Empfohlene Beiträge

Hallo

Unser Filou (knapp 6 Monate) ist momentan sehr anstrengend wenn wir im Garten sind. Drinnen ist es ja o.k.

Sind wir aber im Garten können die Kinder gar nicht spielen, da er ständig meint er müsse mitmischen. Er springt sie dann an, zwickt in ihre Schuhe. Sage ich NEIN interessiert es ihn nicht die Bohne. Wenn ich hingehe (die Kinder weinen dann oft, weil sie nicht wissen was sie machen sollen) geht er in Spielstellung und versucht das ganze mit mir.

Es war dann schon so weit das ich ihn im Nackenfell gepackt habe und runterdrücken musste. Aber lass ich ihn dann los, geht das Spiel wieder von vorne los. Er braucht dann ne ganze Weile bis er wieder runterkommt.

Ganz am Anfang hatten wir das Spiel ja schonmal, dann war es o.k und nun geht der Wahnsinn wieder los.

Wir waren in der Welpenspiegruppe und im Herbst wollen wir zum Erziehungskurs in die Hundeschule.

Aber das Problem wollen wir natürlich vorher schon in Griff bekommen.

Bin für alle Tipps dankbar.

Loreen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also wir haben das Früher so gelöst das Thyson dann halt an die Leine musste und zugucken musste

man könnte auch eine lange Leine nehmen und sobald er anfängt den Kindern in die Füße zu beißen ihn weg ziehen und gleichzeitig halt nein sagen

Frage zwischendurch kennt euer süßer das nein überhaupt also in dem Zusammenhang mit aufhören du darfst das nicht?????

Lg Sassi & Thyson

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

man könnte auch eine lange Leine nehmen und sobald er anfängt den Kindern in die Füße zu beißen ihn weg ziehen und gleichzeitig halt nein sagen

Lg Sassi & Thyson

Das wäre eine gute Lösung finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

versuch es doch mal mit ner Wasserpistole-sobald er zwickt-kräftig nass machen :)

Gruss Claudia&DOOLEY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Wie sieht es denn ansonsten mit dem Gehorsam aus? Kennt euer Hund ein NEIN?

Warum gehts denn erst im Herbst zur Hundeschule?

Wie reagieren die Kinder auf den Hund? Wie spielen sie ansonsten mit ihm?

Es scheint so zu sein, dass euer Hund gar keinen Unterschied erkennen kann, ob sein Spiel erwünscht oder unerwünscht ist!?

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Er weiss sehr wohl was NEIN bedeutet. Im Haus klappt das auch gut. Aber vor den Kindern hat er natürlich null respekt. Er sieht sie als "seinesgleichen" und meint er müsse überhall mitmischen. Die Kinder vor allem die Mädchen(sind erst 4) können sich da nicht durchsetzen. Der Große schon eher.

Manchmal hat es für mich auch den Anschein, als käme da schon die Pubertät durch.

Das mit der Wasserpistole ist gut.

Muss ich mal testen.

LG Loreen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spielende Kinder sind für einen jungen Hund eine große Verlockung, woher soll er auch wissen, dass sie gar nicht mit ihm spielen wollen?

Ihre Bewegungen animieren zum mitmachen!

Spielen Deine Kinder sonst mit ihm? Wie spielen sie mit ihm und wie beenden sie das Spiel?

Kannst du ihnen erklären, dass sie stillstehen und sich abwenden sollen, wenn der Hund zu grob wird?

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.