Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
archiv-master

Wienerisch für Anfänger *gg*

Empfohlene Beiträge

ihr wolltet was zum schmunzeln ? aus dem wienerischen wörterbuch :

agrasl : stachelbeere

achkatzl : eichhörnchen

abkletzeln : durch leichtes aufkratzen wegschaffen

akrageln : den hals umdrehen

anbauen : das geldbörsel anbauen (verlieren)

anpumpen : frau schwängern oder versuchen geld

zu leihen

Pumpfineberer : leichenbestatter

bafrost : dünner mensch

ausfratscheln : neugierig ausfragen

aussackeln : alles geld wegnehmen

badwaschel : aufpasser im schwimmbad

balawatsch : verwirrung stiften

bartwisch : kleiner borstenbesen

batschen : hausschuhe

er hats am beischl : er hats an der lunge

biberln : trinkt gerne ein glas

blunzen : blutwurst

duttel : weibliche brust

tschali : sein vermögen ist tschali (verloren)

tschinakel : kleines schiff

gugaschecken : sommersprossen

graxen : schlechtes fahrzeug, z.b. auto

gattihosen : unterbeinkleid ( unterhose)

gaudee : unterhaltung, musik, fest

gschamig : schüchtern, scheu

hatschen : langsam gehen, humpeln

hascherl : ein guter, geduldiger mensch

hadern : einfache, billige baumwollkleidun

heugeigen : sehr große schlanke frau

hemadhussar : floh

hemad : hemd

häusel : wc

kralawatschert : ungeschickt

kampel : kamm

kerzenbrenner : geistlicher,der die messe lang-

sam liest

kinigelhaas : kaninchen

knofel : knoblauch

kelch : kohl oder auch für streit

klepper : schlechtes pferd

larifari : eine leere sache

miststierer : leute, die im müll wühlen

mischkulanz : vermischung

miselsüchtig : schlechte laune

naderer : verräter

ohrwaschel : ohr

ribisel : johannisbeere

ratschen : schwatzhafte frauen

raunzen : klagen

ramasuri : jubel, freude

rotzen : weinen

rabiat : wütend

rabiatperle : zornige frau

rupfen : einen ums geld bringen

restel : überbleibsel

ruacheln : sparen

scheawienkerd : schielend, verdreht

stampern : wegjagen

schiarhacken : feuerhacken

speiben : erbrechen

stutzen : kürzen

schlampert : ungepflegt

simandel : ein der frau untertäniger

mann,waschlappen

zaunschlupferl : kleiner mensch

zitzerlweise : nach und nach

zahnluckert : es fehlen sichtbare zähne

Viel spaß

regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das is ja klasse ! Ein Wort wird aber hier auch überall benutzt, das das "anpumpen". Manche Wörte kann man so ein bisschen ableiten, aber die meisten hätte ich nie verstanden, lach.... :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey,

manche Wörter haben Ähnlichkeit mit dem schwäbischen. Also sind wir Menschen doch alle irgendwo miteinander verwandt.:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einige Wörter hätte ich auch gewusst, aber bei manchen kann man ja gar nichts draus ableiten! :klatsch:

Aber schön, dass es hier so international zugeht! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein paar kannte ich auch =)

Ich habe ein paar Kollegen aus der Wiener Gegend, da bekommt man schon mal bei den Treffen das ein oder andere Wort mit...

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

uuuhhh ahhh - ich war öfter in Wien - beruflich - manches versteht man - bei vielen klappen einfach die Ohren runter.

Und insgesamt das wienerische - uhhh ahh ääh bäh - ist nicht meine Welt.

Ich hatte mit "Eingeborenen" zu tun.

Ich musste sie öfter bitten, doch mit mir versuchen Hochdeutsch zu sprechen --- so'n Fischkopp hat da ja noch mehr Probleme wie ihr Süddeutschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also das ist ja schon mal echt heftig.

Da ich gebürtig aus Stuttgart bin, konnte ich auch einiges aus dem Schwäbischen ableiten. Aber kürzlich schauten wir einen Krimi aus Wien, der in für Dich sicher nur leichter Mundart gesprochen wurde, da hatte ich echt so meine Probleme mit zu kommen. Kieberer, Zwetschgendaschi, Schlagobers, Fetzendacherl, Fetzentandler...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D, hast dir den komissar rex angeschaut, gelle ?

mir fällt der unterschied im deutsch am meisten, bei obst, gemüse, eben essen auf.

da habe ich das gefühl, wir sprechen eine fremdsprache.

dafür kann ich einen vorarlberger oder tiroler, der im dialekt spricht, nicht verstehen, das ist für mich fremdsprache.

am leichtesten tue ich mir mit den bayern, der bulle von tölz ist kein problem, könnte ein österreicher sein.

für ein deutsches kochbuch brauch ich ein lexikon. *gg*

aber die verständigung klappt ja trotzdem, denke ich.

lg

regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dafür kann ich einen vorarlberger oder tiroler, der im dialekt spricht, nicht verstehen, das ist für mich fremdsprache.

So geht es uns ja auch. Ich denke da nur an die Bayern oder Sachsen. :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist ja klasse! :klatsch:

Manches sagt man bei uns auch so!

Ja das ist mit den Dialekten so ein Problem. Die Bayern sind richtig schlimm. Bei uns in der Gegend wird Bayern als Ausland bezeichnet, ist das bei euch auch so?

Aber nicht das jetzt jemand denkt, ich hätte etwas gegnen jemanden aus Bayern!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.