Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tina008

Mal wieder die Dogge! Diesmal mit Auto!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

ich muss euch was erzählen und dazu hab ich dann auch gleich eine Frage!

Also ganz am anfang!

Meine Nala und ich hatten gestern eine kleines hundetreffen mit gemütlichem schwimmen und anschliesendem Ball jagen! Es waren 4 Hunde und 3 Menschen! Wir waren bei unserer Lieblingsbrücke und haben geplanscht und sind dann einen geteerten weg ca 400 m zur Wiese gegangen. Links von uns ein (schon ziemlich hohes) Maisfeld und Rechts wächst Getreide.

Alle 4 Hunde waren ohne Leine. Zu dieser Zeit waren keine Radfahrer unterwegs und auch sonst niemand! Der Teerweg führt wie gesagt ca 400 m kerzengerade bis zu einer sehr starken rechts kurve! (Ohje ist das schwer zu erklären).

Wir also laufen in richtung Wiese sehen wir wie einer mit dem Auto angerast kommt mit bestimmt 60 kmh bremst kurz bei der starken Kurve ab! Und beschleunigt wieder!

Wir schon lange dabei alle Hunde zusammen zu rufen alle da bis auf die Berühmte Dogge (einige von euch kennen sie bestimmt schon) Wir am meckern und wirklich am schimpfen das der so auf uns zurast , ich habe noch schnell versucht meine Nala anzuleinen die kam zwar astrein zu mir und hat sich auch abgesetzt aber ein kleines stückchen zu weit um das ich sicher nach ihr kreifen konnte es waren auch noch die zwei anderen Hunde im weg die nicht gesessen sind (das ging alles sehr schnell) Aber Nala sass sicher und ich hab sie auch noch rechtzeitig geschnappt nach den mein Fahrrad im Getreidefeld gelandet ist!

Die Dogge immer noch im Maisfeld ,geht die Besitzerrin geistesgegenwertig mit einem Sprung auf die Strasse (für Menschen bremsen sie dann doch noch) er wurde auch viel langsammer! Aber immer noch zu schnell! Naja nur die Dogge hat irgendwie mitbekommen das Frauchen sich bewegt und ist auch mal aus den Maisfeld gehobst! Vor dem Frauchen!

PENG!

Das Auto hat sie voll an der Schulter erwischt! Hund wieder rein ins Maisfeld erstmal weg! Auch das war wieder in sekunden geschehen!

Panik wut ................... schreierrei!

Aber das Wunder an der Sache Die Dogge kam dan wieder raus und hat noch nicht mal gehumpelt nix ok sie war sehr unruhig und hat gezittert was sich nach ein paar minuten wieder gelegt hatte. Ich habe ihr gesagt sie soll auf jeden Fall zur Tierklinik die 600 m Luftlienie entfernt ist! Können ja auch innerliche Verletzungen sein! Ob sie war erfahr ich heute erst!

Nachdem unsere Nerven sich wieder etwas erholt hatten ( nach bestimmt 5 Ziegaretten am stück) hab ich mit ihr gesprochen sie war ausser sich das der so schnell fuhr und dann auch noch hier wo er gar nicht fahren darf usw. Klar da hat sie recht der darf da nicht fahren und erst recht nicht so schnell! Aber und das ist auch meine Frage an euch Sie( oder wir alle) hatte doch mitschuld schliesslich ist Leinenpflicht! Und ein Hund muss hören wenn man ihn ruft! Aber das ist ein anderes Thema was ich mit ihr schon lange durchgekaut habe!

Aber wen die Polizei gekommen wäre hätte sie ( weil es ihren Hund erwischt hat) doch ganz kar mitschuld oder?

LG

Tina ( Die echt super glücklich ist das Ihre Nala inzwischen so super hört)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boh, auch wenn Leinenpflicht ist und der Hund nicht gehört hat heißt es noch lange nicht das der Fahrer so rasen kann.

Es hätte ja auch ein Kind sein können :motz:

Ganz ehrlich, ich hätte mich wahrscheinlich vergessen und den Fahrer aus dem Auto geholt !!!!

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja das hab ich jetzt nicht erwähnt der hat schon ordendlich sein Fett wegbekommen der hat zum schluss selber noch die Polizei angerufen das wollte ich auch nicht enschuldigen das der Depp so da langrast ist absolut nicht ok! Aber wie gesagt die Besitzerrin der Dogge hat ihn auch fast rausgezogen da war schon kurz Panik wut ..............

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Leinenpflicht hin, oder her, ich würde den anzeigen! :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok.

Gut das der Dogge nix passiert ist.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man das im Nachhinnin den noch? Wir haben seine Visitenkarte und sein Autokennzeichen! Kann das den auch zur not ich machen oder muss das die Doggenbesitzerrin selber machen? Denn sie ist ja die geschädigte? Ich stell mir immer wieder vor wenn es meine Maus erwischt hätte die ja ein gutes stück kleiner ist die wäre wahrscheinlich unter das Auto gerutscht und mehr will ich mir nicht vorstellen die Dogge hat Glück das sie so gross ist!

Wisst ihr das kann ich den auch anzeigen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub bei Hund im Straßenverkehr hat man immer eine Teilschuld. Ich bin mir aber nicht 100%ig sicher. Sicher kannst du den Mann auch anzeigen, zwar nicht in Bezug zur Dogge, aber immerhin hat er sich auf einer gesperrten Straße befunden und dort ziemlich Gas gegeben und keine Rücksicht genommen.

Den Typ hätt ich mir auch geholt, es kann echt nicht angehen, daß man HH zig Vorschriften beachten soll und muß, aber die lieben anderen dürfen sich alles herausnehmen, egal ob verboten oder nicht und egal ob dort Leinenpflicht herrscht. Es könnte jeden von uns treffen. Manchmal läufts ganz blöd und vor allem ganz schnell.

Ich erinner mich immer wieder gern an den Jogger, der Lucky grundlos getreten hat. Der wünscht sich bestimmt heute noch, mir und meinen Hunden niemals begegnet zu sein. Hoffentlich tut ihm sein Knöchel heut noch weh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tragen beide eine gewisse Schuld. Der Fahrer darf nicht so rasen, aber ein Hund der ohne Leine läuft muss auch kommen wenn man ihn ruft, ohne wenn und aber.

Aber wie wäre es vielleicht gekommen wenn die Dogge zwar an der Leine, aber eben trotzdem auf der Straße gewesen wäre? Hätte es dann nicht auch sein können das dieser Raser den Hund erwischt, obwohl der schön brav an der Leine ist???

Ein Hundehalter hat die Verantwortung dafür das sein Hund keine Gefährdung darstellt, aber genauso hat jemand der ein Auto fährt hat die Verantwortung das dadurch niemand zu Schaden kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Glück ist nicht schlimmeres passiert und hoffentlich wird bei dem Riesenbaby auch nichts mehr gefunden.

Ich hätte den auch aus dem Auto gezogen, der kann doch nicht so rasen.... :motz::motz: bei uns zb im Natuschutzgebiet sind Autofahrer eigentlich gar nicht erlaubt, mehr oder weniger geduldet, wenn da mal einer lang fährt.

Aber da dort ebenfalls eine schöne betonierte grade Strecke ist heizen dort gerne die Jugendlichen lang. :wall:

Man merkt sofort welches Auto einem Hundebesitzer gehört, der nur ne Stelle zum parken sucht, oder obs nen Jugendlicher ist. Wir hatten auch schon ein paarmal böse Gedanken, von wegen Stein werfen und so... Aber uns ist bisher noch nichts passiert.

Ich würde den Anzeigen, selbst wenn Eure Hunde nicht angeleint waren. Blöd ist natürlich das die Dogge im Feld war vorher, weil da hat er in der Brut und Setzzeit nichts verloren. Obwohl die glaub eh bald vorbei ist, ist ja nur bis mitte Juli.

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das stimmt! Ich hab ihr das auch nur so eindringlich gesagt weil ich ihr klar machen wollte wie wichtig es immer noch ist das ihr Hund hört und zwar ohne wenn und aber und das sie eine Mitschuld hat! Ohne den Raser irgendwie in schutz zu nehmen! Klar ich denke wenn der Hund an der Leine gewesen wäre hätte sie ihn weit genug ins Feld "Drängen" können damit nix passiert!

Aber logisch meine zwei kleinen Kinder spielen auch täglich auf dem weg und auf der Brücke also völlig daneben!

Ich hätte ihm auch am liebsten..........................

Zum glück ist die andere auf die Strasse gehobst sonst hätte der nie im leben abgebremst!

Und das mit der Mitschuld das ist auch nicht wegen mir weil ich die Leinenpflich so toll finde im Gegenteil ich finde ein Hund muss auch mal ohne Leine laufen dürfen und wenn nicht hier mitten in der Wallachei wo dann! Aber vor der Polizei hätte sie sich rechtfertigen müssen!

Ich kann mich noch errinnern als der Besoffe Motoradfahrer nachst in die Menschenmenge gerast ist und der Hund meiner Freundinn angefahren wurde und ziemlich schwer verletzt wurde hat und die Polizei gesagt sie soll froh sein das dem Motoradfahrer nix passiert ist den sonst wäre sie schuld gewesen weil ihr Hund ohne Leine war! Obwohl er besoffen ohne Führerschein in einer 30 Zone mit mindestens 80 langekachelt ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.