Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hova

Juma: ein Hundeschreck?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich hatte mit Juma in den letzten Tagen recht viele Hundebegegnungen und dabei ist mir aufgefallen, dass viele Hunde (besonders Aussies, Border Collies und Retriever) sehr ängstlich und unsicher auf ihn reagieren. Zuerst dachte ich, dass es an Jumas Grösse liegt (95% aller Hunde, die wir treffen, sind kleiner als er). Dann habe ich mich allerdings an die Zeit mit meiner schwarzen Hovi-Mix-Hündin erinnert, die auch gross war und, obwohl ganz und gar nicht die Freundlichkeit in Person, nicht so ein starkes Angstverhalten bei anderen Hunden auslöste.

Juma ist ein grosser Mix mit viel Schäferhund-Anteil und nähert sich anderen Hunden in recht dominanter Körperhaltung, ist beim Kontakt aber sehr freundlich und "cool". Sind es ev. die Stehohren und sein schäferhundartiges Aussehen, das ihn für andere Hunde bedrohlich machen? Habt ihr auch schon die Erfahrung gemacht, dass schäferhundartige Hunde auf ihre Artgenossen beängstigend wirken oder ist Juma ein spezieller Hundeschreck?

LG von Manuela & Juma, dem "Monster" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm, also meinem Hund ist es egal, wie der fremde Hund aussieht: er geht immer in "Nahkampfhaltung" - bei einem Border würde man "Hütehaltung" sagen ;) und pirscht sich dann an.

Egal ob groß oder klein, Schlapp- oder Stehohren - erstmal mißtrauisch und bereit zum Angriff. Um dann völlig uninteressiert weiterzugehen, wenn alles "abgecheckt" wurde ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe hier auch so einen Hundeschreck - bzw löst er eigentlich sogar Aggression aus. Er wurde in der Vergangenheit des öfteren von älteren Hunden bei zufälligen Begegnung zurechtgewiesen - obwohl er nur den Weg kreuzte o.ä.. Das schiebe ich auf seine "dominante" Körperhaltung und eindrucksvolle Erscheinung, dabei ist er erst 1 1/2 und immernoch ziemlich "kindisch". :Oo

Sein Hundekumpel z.B., genauso alt, genauso groß, ein Schäfi-Mix wie Deiner ;) , löst solche Reaktionen in den gleichen Situationen nicht aus.

Ich denke, es liegt an Auftreten und Körper- oder Rutenhaltung, wenn Hunde einschüchternd auf andere wirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Die Rassen, die Du benannt hast neigen häufig dazu, sich in geduckter Stellung anderen Hunden zu nähern.

Meine Retrieverdame legt sich auch oft, was nicht bedeutet, dass sie ängstlich ist. Es ist eben ihre Art der Kontaktaufnahme.

Dein Hund richtet sich aufrecht auf, eben ein anderes "Ritual".

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.