Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Für Hunde attraktive Gerüche

Empfohlene Beiträge

Hallo alle miteinander

Ich brauche euren Rat:

Gibt es Gerüche, auf die Hunde voll abfahren? Etwas, was ihre positive Aufmerksamkeit erregt?

Für eure Hilfe danke ich euch herzlich

liebe Grüsse

Baffone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, da könnte ich dir einiges benennen. Zum Beispiel: Käse, Kalbsleberwurst, Fleischwurst, Handcreme, Melkfett parfümiert, Parfum. Leider auch Wein, Sekt Bier usw. usw.

Der Beluga liebt das alles. Auf dem Foto unten erschnüffelt er den Duft eines Schneeballs.

Fragt sich halt nur, was du bezwecken möchtest. :???:o:???:o

Liebe Grüße Patci

post-450-1406411047,5_thumb.jpg

post-450-1406411047,53_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

:D

Wie du sicher weisst, sind bei einer BH Leckerlies verboten!

Aber trag mal ne Stunde vor der Prüfung eine Speckschwarte in deiner Tasche, stecke noch die Hände rein, und ich garantier dir, bei der Prüfung hast du die GANZE Aufmerksamkeit deines Hundes! :klatsch:

Aber mich würden auch deine Beweggründe interessieren! :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

leider lieben Hunde auch Gerüche die wir Menschen nun gar nicht mögen.

Manchen Geruch bringt er dann schön über den Körper verteilt vom Spaziergang mit nach Hause.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Leute

Noch steht keine Prüfung an! Aber wir haben Good News: Unser Schnauzer-Baby existiert! :klatsch: Sein Mami hat mindestens sechs Babys im Bauch und Anfang März kommen sie zur Welt. Wir sind ganz happy und der Endspurt der Vorbereitungen ist angelaufen.

Um, wenn die Zeit dereinst reif ist, die ganze Aufmerksamkeit des Kleinen auf uns zu lenken, haben wir an einen für ihn sehr attraktiven Geruch gedacht. Nun ja, bei der Katze hat es bestens funktioniert: Seit der verschmähte Katzenbaum nach Katzenminze riecht, ist die gute Mieze ganz begeistert davon und wetzt ihre Krallen nur noch dort (es sei denn meine Freundin, die einen richtigen Zoo zu Hause hat, kommt zu Besuch - dann ist sie das einzige Objekt der Begierde...)

Der Trick mit der Speckschwarte klingt vielversprechend. Vielen Dank! Aber weiss vielleicht jemand von einem Kraut, dessen Geruch Hunde einfach unwiderstehlich finden? Vielleicht etwas, was nicht so fettige Finger gibt?

Ich danke euch ganz herzlich!

Liebe Grüsse

Baffone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Baffone,

habe ich dich richtig verstanden, dass es darum geht, dass eine Welpe ins Haus kommt und ihr für sie einen netten Geruch im Haus haben möchtet?

Dann solltet ihr ein Handtuch oder sowas ähnliches nehmen, dass vorher bei der Mutter zusammen mit den Welpen im Korb liegt.

Wenn ihr dann die Welpe zu euch holt, nehmt ihr das Tuch oder was auch immer ihr euch überlegt habt mit und lebt es bei euch da hin, wo das kleine Wesen seinen Platz haben soll - so hat die Welpe einen gewohnten Geruch um sich und fühlt sich nicht so fremd und alleingelassen von der gewohnten Umgebung - Mutter Geschwister -

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten kein Handtuch, welches den Duft von Hundemami und Geschwistern aufwies. Vielmehr bat mich die Züchterin ein von mir getragenes T-Shirt dem Beluga mitzubringen. Weiß nicht mehr, wie alt er da war, vielleicht 4 oder 5 Wochen? Das T-Shirt hatte er dann unter anderem zum Spielen bei den Züchtern. Auf diese Weise sollte er sich schon an uns gewöhnen. Außerdem besuchten wir Beluga jedes Wochenende ab der 2 1/2. Woche. So ab etwa der 6. Woche kam er dann schon bei unseren Besuchen auf uns zugerannt. Als wir ihn mit 9 Wochen abholten war der Abschied von Hundemami und Geschwistern unproblematisch.

LG Patci

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Patci,

noch besser - da hat die Züchterin und ihr euch ja richtig damit beschäftigt, dem Welpen den Umzug so gut wie irgend möglich vorzubereiten.

Leider sind nicht alle Züchter so gut drauf und die künftigen Hundebesitzer werden da auch nicht rangeführt.

Aber es wird wohl langsam besser, dass es mehr Züchter gibt, die nicht nur auf "Vermehrung" und Cash aus sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, es hängt nun auch sicher damit zusammen, dass der Landseer nicht sehr komerzialisiert werden kann. Mit bis zu 70 kg (und auch mehr) und 80 cm Höhe ist er für viele Haushalte nicht geeignet.

Die Züchter können mit den Landseers nicht wirklich Geld verdienen, zu wenig Würfe und Abnehmer. Mehr ein Hobby.

Zu unserem Züchter haben wir engen Kontakt. Jede Krankheit wird bequasselt, regelmäßige Treffen. So haben wir auch Kontakt zu Beluga´s Geschwistern.

Die Welpen wachsen im Wohnzimmer auf. Dort wurde ein Jägerzaun aufgestellt, die Kleinen, Mama und Züchterin sind im "Ställchen". Nur alle 2 Jahre ein Wurf. Und als wir Beluga mitgenommen haben, gab´s dicke Tränen vom Züchter.

Ich kannte die Züchter schon ein 3/4 Jahr bevor Beluga zur Welt kam. Hatte die Leute bis dahin schon 2 Male besucht.

Die lieben ihre Hunde und achten auch darauf, wer einen bekommt. Habe erlebt, dass sie einen Interessenten abgeleehnt und stattdessen den Hund behalten haben.

LG Patci

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Patci,

hab' voller Freude gelesen, woher ihr euren "kleinen" habt.

So wünsch' ich mir das für alle Welpen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.