Jump to content
Hundeforum Der Hund
context

Kann ich einen Hund halten und gleichzeitig berufstätig sein?!

Empfohlene Beiträge

ein 3-jähriger Hund fäng je nach Rasse aber schon an richtig erwachsen zu werden und da sind sie dann meiner Erfahrung nach nicht mehr gar so quirlig...

von mir aus auch mit 4 bzw. 5 Jahren...

dabei kommts sicher noch auf die Rasse an... der Hund einer Trainerin bei uns auf dem HuPla (ein Flatcoated Retriever) ist noch mit 8 ein Flummi...

bei anderen Rassen ist das denke ich schon eher anders...

Aber ich finde Tanjas Frage ehrlich gesagt berechtigt... Wenn du was zum zu Hause kuscheln suchtst, warum nicht eine Katze? (ist wirklich ne Frage, ich will dich nicht ärgern!)

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein nein, der Hundesitter soll nur kommen, wenn ich arbeite, damit der Hund nicht den ganzen Tag allein ist. 50 euro finde ich dafür durchaus in Ordung.

Natürlich weiß ich dass ein Hund immer viel Bewegung bedeutet. Es ging mir darum, dass ich zum jetzigen Zeitpunkt jden Tag nach der Schule und den zusätzlichen Aufgaben viel zu erledigt wäre um einen Hund genügend lange auszuführen. Und später werde ich vielleicht den ganzen Tag arbeiten, da müsste ich dann wohl einen Sitter einstellen.

Ich kann später nicht den ganzen Tag für den Hund da sein , wenn ich Geld verdienen will, und in dieser Zeit muss jemand den Hund beschäftigen. Ich will damit keine Arbeit abwälzen^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok...dann habe ich Dich falsch verstanden...sorry...

Dennoch bleibt die Frage: woher weisst Du, wo und wie Du später arbeiten wirst?

Und selbst wenn Du einen Hundesitter hast, solltest Du einige Zeit für den Hund einplanen.

Wie Helena schon schrieb, sind einige Rassen anspruchsvoller als andere (ich habe auch einen Flatcoated Retriever, welcher im hohen Alter noch aktiv sein wird ;) )

Sicher hast Du hier eine gute Plattform um Dich gut zu informieren. Oder Du stolperst doch noch über einen "gebrauchten" Traumhund... ;)

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau weiß ich nicht wo und wann ich später arbeite...aber wenn das mit der Sozialpädagogik klappen sollte, würde ich wohl ganztags arbeiten. So sieht im Moment der Plan aus^^ Ich habe auch vor, so viel Zeit für den Hund aufzubringen wie es geht. Aber wenn ich wirklich mal 10 Stunden arbeite, muss da jemand sein, der mit dem Hund rausgeht.

Welche Rassen sind denn nicht so anspruchsvoll? Ich habe gehört, dass Pekinesen nur wenig Auslauf brauchen, aber sehr eigenwillig sind. Und eigentlich will ich keinen Pekinesen, der aus unserer Nachbarschaft ist nämlich ziemlich fies :/ (ständig am kläffen und provozieren und läuft jeden zweiten Tag davon).

Ein Leonberger würde mich auch interessieren, als Kind kannte ich einen, der war sehr ruhig und lieb. Was meint ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also...nochmal....Grüße aus der Sozialpädagogik...ich arbeite 24 Std.!!

Zur Rasse: Am Besten wäre es, wenn Du mal eine Ausstellung besuchst. Dort hast Du viele Vertreter aller Rassen und kannst Dich umfassend informieren.

Letztendlich kannst Du bei jedem Hund ruhigere oder agilere Vertreter finden. Meine Nachbarn haben einen ziemlich lauten Leonberger!

Auch hängt es eben von Dir ab und Deinem Einsatz zur Beschäftigung, wie ausgeglichen der Hund ist.

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was heißt das, du arbeitest 24 h?? Arbeitest du Tags und Nachts und schläfst im Büro?^^

Eine Ausstellung ist eine gute Idee =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich arbeite im Schichtdienst und schlafe im Büro einer Wohngruppe.

Eine meiner Hündinnen begleitet mich dahin, das habe ich vorher mit Chef und Team geklärt.

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das nenne ich diszipliniert. Aber ich habe nicht vor das auch zu machen. Vollzeit ist das Limit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Äh...das ist eine Vollzeitstelle... ;)

ich arbeite 38,5 Stunden in der Woche. Dieser Job war der einzig verfügbare, als ich auf Suche war...

Das kann man sich eben nicht immer aussuchen.

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm meine Mutter arbeitet auch 8-10 Stunden am Tag aber deshalb muss sie nicht im Büro schlafen^^ Das meine ich damit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.