Jump to content
Hundeforum Der Hund
smax0711

Zahnwechsel Eckzähne und dünner Kot

Empfohlene Beiträge

Hallo,

unsere Tilde verliert gerade ihr Milchzähne. Es sind fast alle schon draussen. Die unteren beiden Eckzähne auch. Bei den unteren kamen die neuen schon bevor sie die alten raus waren. Aber nur kurz und die Milchzähne hatten auch schon gewackelt.

Jetzt bei den oberen Eckzähnen sieht man die neuen schon relativ gut, aber die alten Milchzähne wackeln irgendwie noch nicht.Ist auch auf beiden Seiten gleich. man sieht das auf dem bild ganz gut.

Meine Frage wie lange kann ich den warten bis ich zum Tierarzt gehen muss? Bekommt sie dann eine Narkose und was kostet das normalerweise?

Sie ist zur Zeit eh sehr gestresst wegen ihren riesen!!! Backenzähnen deswegen würde ich ihr gerne das Zähne ziehen und die Narkose ersparen.

Was denkt ihr wie lange man da warten kann? Ich spiel auch die ganze Zit mit ihr Zerrspiele und wackel an ihren Zähnen.

Vor zwei Wochen hatte sie einen Infekt mit einer leicht erhöhten Temperatur und ihr Kot sah eher aus wie ein Kuhfladen. Hatte dann vom Tierarzt zwei Spritzen bekommen aber war immernoch nicht viel besser. Die Tierärztin hatte dann den Kot untersucht aber nichts finden können und uns geraten ihr Joghurt ins Essen zu mischen. Ist seitdem aber immer noch nicht 100% gut. Ich hab sie jetzt gestern mal nen halben Tag fasten lassen und heute bisher nur Reis und Gemüse gegeben. Kann man ihr noch irgenwas anderes zu fressen geben dass der Kot wieder fest wird? Hängt das vielleicht auch mit dem Zahnwechsel und dem Stress zusammen?

Danke schonmal im Voraus!!!

Grüsse,

Max

post-2839-1406412147,45_thumb.jpg

post-2839-1406412147,53_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wielange stehen die Zähne doppelt?

Bei Monty war es auch so. Ich habe nach Rücksprache

mit dem Tierarzt ca. 3 Wochen noch gewartet und dann die Zähne ziehen

lassen. Hat in der Tierklinik 130 Euro gekostet. Bei ihm waren es 2 Fangzähne

oben, also auf jeder Seite einer uns sie saßen bombenfest

und wären lt. Tierarzt auch nicht mehr alleine ausgefallen.

Monty war knapp 7 Monate alt.

Wenn ich das Bild betrachte, seine waren schon etwas mehr rausgewachsen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß nicht mehr bei welchem Welpen das war, aber einer meiner Hunde hatte auch Milch- und bleibenden Eckzahn doppelt, irgendwann fing der Milchzahn dann doch an zu wackeln und fiel danach aus. :Oo

Beobachte es einfach mal noch `ne Zeit, wenn sich gar nichts *tut* würde ich mal zum Tierarzt fahren.

Ob es bei einem Hund mit dem Zahwechsel zu Durchfall kommen kann kann ich nicht sagen, aber du kannst Tilde noch gekochtes Geflügelfleisch und auch Hüttenkäse/Quark geben. Wenn du ihr Reis gibst dann nimm Milchreis (in Wasser kochen bis er pampig ist, ca. 45 Minuten). Milchreis entwässert nicht so stark wie der *normale* Reis, denn bei Durchfall verliert der Körper sowieso schon sehr viel Flüssigkeit.

Alles Gute für deine Maus! :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bevor du den doppelten Eckzahn ziehen lässt, wackel mal täglich ein paar mal (nicht zu fest) an dem Milchzahn. Vielleicht fällt er so von alleine raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jepp, ich habe auch immer fleißig gewackelt, leider ohne

Erfolg.

Wäre noch schön zu wissen wie alt Dein Hund ist und wielange

er schon im Zahnwechsel ist und vor allem wielange die Zähne doppelt

stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

vielen Dank für die Antworten. Sie ist jetzt 5 Monate alt. Und die Eckzähne sind jetzt ca ne Woche da. Also ich werd mal noch ein bisschen warten. Das Problem ist halt auch, dass die neue Zähne vorne rauskommen, da bringt so ein Zerrspiel auch nicht viel. Also erst mal noch abwarten und dran wackeln, was sie gar nicht mag :) .

Das mit dem Milchreis hört sich super an. Vielen Dank für den Tipp.

Grüsse,

Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Bitte nicht zerren...damit ziehst Du eventuell noch die anderen Zähne schief...

Lieber den Tierarzt fragen... ;)

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so, wie durch ein "wunder" sind die beiden Eckzähne noch am gleichen abend rausgefallen. total komisch, da sie noch nicht mal gewackelt haben. Sie hatte auf einmal wie wild angefangen an ihrem Knochen zu nagen und raus waren sie.

Eine Frage noch, ihre hinteren Backenzähne sind riesig. Jetzt frag ich mich ob das noch die alten oder schon die neuen sind. :) ( glaub sind die neuen) Fallen erst die hinteren oder die vorderen Backenzähne raus?

Kot ist auch besser.

Vielen Dank!

gr,

Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke Dein Hund ist lt. Foto fast durch mit dem Zahnwechsel.

Die Backenzähne müßten die neuen sein, wobei auch die Milchbackenzähne

nicht so klein sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

bin mir eigentlich sicher, dass es ihre neuen backenzähne sind, sie kaut die ganze zeit auf ihnen. und dann ist sie auch mit dem wechsel durch.

grüsse,

Max und natürlich Tilde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe ist launisch und hört nicht. (Zahnwechsel?)

      Hallo, Ich habe seit zwei Monaten einen Golden Retriever Welpen. er ist am 26.03.2018 geboren.  Er befindet sich im Moment im Zahnwechsel, weshalb er ein wenig launisch ist, jedoch benimmt er sich in einigen Momenten ziemlich "Komisch"  Er bellt ununterbrochen und das obwohl er Gassi war, gegessen hat und schon gespielt hat. Wenn wir mit ihm eine Weile spielen und dann aufhören nimmt er sich Schuhe und zerbeißt sie komplett, wenn wir sie ihm wegnehmen fängt er an den Teppich zu zerkrat

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ist unser Balou einfach nur mäkelig oder liegt es am Zahnwechsel?

      Hallo ihr,   ich hoffe ihr wisst weiter, denn ich bin mit meinem Latein am Ende.   Unser Balou ist jetzt knapp 5 Monate alt und seit zwei Wochen erkenne ich ihn nicht wieder. Zum einen hat sein Zahnwechsel begonnen, aber auch die Pubertät. Er verhält sich, was das Fressen angeht, wie ein anderer Hund.   Balou war nie besonders mäkelig, mal abgesehen davon, dass er das Trockenfutter nicht mehr wirklich mochte, seit wir angefangen haben, ihn zu barfen. Er war sogar bi

      in Hundefutter

    • Dünner Stuhlgang

      Hallo an alle. Bin seit heute Nacht am verzweifeln, meine MIRI Jack Russel Mix 3 Jahre alt hat seit heute nacht was und zwar.   Heute Nacht um 4 rum sprang sie auf unser Bett, wieder runter wieder rauf hat gehechelt wie wen sie 4 kilometer gelaufen wäre dann gezittert, ich dan aufgestanden und sa auf unserem PVC boden 2 kleine Flecken Dünner Stuhlgang wirklich nur 2 tröpfchen   Ich dann mit ihr rausgegangen sie alle 2 meter stuhlgang gehabt wie wasser Dies geht fast

      in Hundekrankheiten

    • Hund beim Zahnwechsel unterstützen

      Hallo,   ich hab da noch ne Frage :/ Mein Welpe zahnt langsam, jedenfalls glaub ich das den sie beißt momentan gerne auf stöckern rum und "quitscht" aber auch auf wenn man gegen ihre schnauze kommt. Kann ich ihr irgendwie helfen? bei kleinen kindern gibt man ja gefrorene apfelstücke zum beißen kann man beim hund auch was machen?   lg 

      in Hundewelpen

    • Zahnwechsel

      Hallo ihr lieben ich hab da mal eine Frage. Ich habe 2 Hunde 2 Jahre und 7 Monate Und mir is bei beiden nie aufgefallen das bei ihnen Zähne ausgefallen sind.

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.