Jump to content
Hundeforum Der Hund
Anusi

Alleinebleiben - der Anfang ist gemacht, aber wie gehts weiter?

Empfohlene Beiträge

Wir üben mit unserem Taps (jetzt 12 Wochen alt) seit ca. 2 Wochen das alleinsein.

Angefangen haben wir mit Tür zu für ein paar Min., dann wieder rein. Jetzt sind wir bei einer halben Stunde, meistens schläft er.

Wie geht es aber nun weiter? Meist machen wir die Tür auf und er schläft weiter bei offener Tür bis er ausgeschlafen hat. Dann gehen wir in den Garten, wo er Pipi machen kann.

Soll ich nun warten bis er munter wird, anfängt zu winseln und ihn 5 oder 10 min winseln lassen und dann erst Tür auf?

Lg Anke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum solltest Du das tun? Es funktioniert doch bisher. Jetzt verläßt Du einfach die Wohnung und nicht nur das Zimmer. Bring den Müll runter, trink einen Kaffee bei der Nachbarin etc. Klappt es dann auch, dann ist es geschafft. Nun kann man einfach die Zeiträume verlängern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genauso würde ich es auch machen. Mal versuchen das Haus zu verlassen. Das ist nämlich doch nochmal ein Unterschied. In einem anderen Zimmer bleibt mein Hund ohne Probleme mehrere Stunden alleine, auch kann ich in den Garten gehen und es ist kein Problem. Die komplette Wohnung verlassen ist aber wieder ein anderes Thema, da wird er eher mal unruhig.

Geh kurz zum einkaufen oder das Auto waschen, Brötchen holen, irgendwo in die Nachbarschaft. Wenn er die halbe Stunde schafft, dann weiter steigern.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken: Hallo,

ich muss Dagmar beipflichten. Du bist auf dem besten Weg.

Weiterhin viel Erfolg für euch beide. :respekt:

Alles Liebe

Lisa und Paddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu - ich finde auch, dass das super klingt. :)

Scheint doch wunderbar zu klappen. Wenn du rausgehst und er winselt, dann drauf achten, dass du in einem Moment reingehts, in dem er grad ruhig ist. Sonst denkt er, er kann dich mit winseln herbeizaubern. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten!

Da Taps ja noch so klein ist, wollen wir ihn die erste Zeit nur in der Küche ( sie ist seeeehr grooooss) allein lassen, denn im Wohnzimmer kann er doch so viel anstellen(denke an die Kabel von unseren Geräten, die sich nicht verstecken lassen, da der Wohnzimmerschrank sehr niedrig ist).

Und da in der ersten Zeit ja immer mal was passieren kann (Hund "läuft aus" :zunge: ) kann ich es auf den Fliesen besser sauber machen, denn wenn er mal Pipi gemacht hat (was gott sei dank schon länger nicht mehr der Fall war) gefiel es ihm auf dem Teppich am besten :( .

Ausserdem soll er nicht auf die Couch, denn da ist nicht so viel Platz für uns drei!!!

Aber ich könnte mich ja komplett "strassenfertig" machen mit Tasche und dann den Raum verlassen.

LG Anke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit den Kabeln und dem Sofa und so kann ich verstehen.

Ihr müsst aber aufpassen, dass das ganze trotzdem noch so natürlich wie möglich wirkt, wenn

ihr euren Taps in die Küche sperrt.

Manche raten ja davon ab und sagen, es wäre besser den Welpen in der normalen Umgebung zu lassen, weil er sonst denkt, irgendwas ist nicht in Ordnung und warum sperrt mich Frauchen weg???

Aber du hast schon Recht mit deinen Argumenten. Ist halt doof, weil der Kleine ja alles unbeobachtet anknabbern kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also unser Taps hat sich eigentlich die Küche selbst ausgesucht, weil es auf den Fliesen so herrlich kühl ist :zunge:

Da er allein in die Küche geht, wenn er sein "Nickerchen" machen will, haben wir keine Probleme mit "wegsperren".

Habe unter einem anderen Thema schon mal geschrieben, dass er uns eh nicht ständig am Rockzipfel äh am Hosenzipfel klebt. (Habe für mich beschlossen, dass das nicht schlecht ist, wobei andere anderer Meinung sind.)

Ist meine Hausarbeit nach einiger Zeit für ihn langweilig, weil er so oft: "Nein, Taps!" hört, trollt er sich in die Küche und legt sich ne Runde aufs Ohr. :D

Lg Anke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.