Jump to content
Hundeforum Der Hund
alpha-clasch

Befindet er sich in der Pubertät und hat sein Verhalten damit zutun???

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben,

seit einer Woche nun hört mein kleiner Bloo überhaupt und gar nicht mehr, er ist allerdings erst 16 Wochen alt, dennoch fängt er nun schon an sein Bein zu heben, sein Penis fuhr er schon seit ca. 3 Wochen aus und das Kügelchen am Penis formte sich immer öfter, des weiteren fing er an auf das Bett und Sofa zu springen, immer wieder runterschmeißen hat nicht s geholfen, so das wir ihn jetzt anbinden wenn wir mit den Nerven am Ende sind und ihn bereits 20 mal runtergeschmissen haben.

Gestern dann hat er versucht eine Läufige Hündin zu besteigen. Des weiteren Uriniert er überall hin, vorher hat er es geschafft 5 Stunden nicht s zu machen, bevor er unruhig wurde dann sind wir eben raus gegangen, aber jetzt Uriniert er jedes mal wenn wir ein Verbot aussprechen, wenn er nicht an s Katzenfutter hin kann, wenn wir auf dem Sofa sitzten und er nicht wenn wir Nein sagen wenn er Bellt.

Hängt das alles damit zusammen und befindet er sich jetzt in der Pubertät troz seines zarten alters??? Wenn ja, wie lange dauert sowas an???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Mann das hört sich ja wirklich stressig an.

Kann mir aber keinen reim darauf machen.

16 Wochen und schon Bein heben, wow, das ist aber früh.

Ich hoffe, Du bekommst schnell Hilfe, von jemanden, der sich mit "frühreifen" Jungs auskennt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi di ho, wollt mich nur noch mal melden,

war grad bei der Tierärztin was wegen Krankheit überprüfen lassen und hab sie mal gefragt, sie hat ihn sich angeschaut und er würd sich schon beim zwoten schneidezahnwechsel befinden oder so ähnlich, tja, was soll ich sagen ich hab jezt wohl einen frühpubertierenden Beaglehund daheim, dem ich zeigen muss, das ich den größeren Dickkopf habe und das er wohl nicht s auf dem sofa oder couch oder sonnstigen dingen zu suchen hat.

Das ganze könnte wohl ca. 4 Monate gehen also das mit der schlimmen phase Juhuuuuu also auch im Urlaub freuuuuu (immer dieser sarkassmus).

Hat jemand erziehungstipps in dieser Zeit ausser das ich 5 Ampelphasen flitzen lasse bevor der hund sich endlich mal hinsetzt, und ausser das ich mir Ohrstöpsel ins Ohr klemme wenn ich einmal für fünf minuten den Raum verlasse nur um nicht völlig von dem Gebell wahnsinnig zu werden (wobei hier muss ich sagen die länge in der er s versucht hat sich drastisch verkürzt).

Ganz liebe Grüße mami von einem Teenager

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du eine Box für Deinen Hund?

Mit einem sinnvollen Boxentraining könntest Du einiges abfangen und auch für den Gehorsam insgesamt eine Basis schaffen.

Warum hast Du Dich für einen Beagle entschieden?

Was arbeitest Du mit ihm tagsüber?

Wie sieht seine Auslastung aus?

Hast Du Dir einmal überlegt, warum er an der Ampel kein Sitz machen kann?

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja, ich habe eine Box für den Hund.

Für den Beagle hab ich mich entschieden in erster line wegen der enormen klugheit und der Freundlichkeit, in zwoter linie weil mir der Hund im allgemeinen interessiert und dasaussehen natürlich auch super süß war sturrheit war mir bekannt dennoch bin ich davon überzeugt, das man auch einen beagle zum gehorsam erziehen kann so wie s die wochen bis letzte woche auch geklappt hat, sonnst würde sich ein Jäger wohl kaum so einen Hund anschaffen, konsequenz heißt die parole.

Tagsüber spielen wir viel, wir arbeiten an den Befehlen via Klickertraining unter anleitung einer Hundeschule. Ich bin so weit bis auf wenige Stunden den ganzen Tag über für ihn da, da ich mich momentan bis auf weiteres (kann gut noch ein halbes Jahr andauern) im Krankenstand befinde.

Ausgelastet ist er, morgens mittags und abends ein zweistündiger spaziergang mit viel gerenne etc. wenn er jedoch daheim dann ist fallen ihm die Augen schon zu und sind teilweise rot unterlaufen (was keine bindehautentzündung ist ich hab nachgefragt, sondern an der Müdigkeit liegt) er gibt aber auch erst dann ruhe wenn wir ihn anbinden, die Tierärztin meinte für ihn ist das dass zeichen das jetzt ruhe ist. Aber dann dauert es keine Minute und schwupps schläft er laut schnarchend.

Der einzige Grund warum er an der Ampel kein Sitz macht ist meines erachtens nach seine Momentane Sturrheit, das ganze klappte bis vor einer Woche super, er bekommt auch nach wie vor (nicht immer) leckerlie wenn er es macht, wir haben es auch schon weiterhin mit dem klicker probiert, also wenn er sich hinsetzt klick und dann leckerlie, laut meines Hundetrainiers haben wir super timing für den Klicker.

Und wie ich oben schon schrieb befindet er sich in der Pubertät, ach übrigens, wenn man grad jemanden davon erzählt hat, das er nicht hört, dann geht s plötzlich, vorführeffekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich persönlich glaube nicht so wirklich darann, das ein 16 wochen

alter Hund in der Pubertät ist. Eher ein Junghund, der verspielt ist

und langsam älter wird...

Monty hat auch früh das Bein gehoben, das hat meiner Meinung

nach nichts wirkliches auszusagen. Kleine Hunde heben oft früher

das Bein.

Aber vielleicht können die Züchter ja noch was dazu sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja, aber wenns die Tierärztin doch sagt, sie meinte es wäre die frühste phase in der ein Hund Pubertieren könnte, aber meiner wäre schon enorm weit mit dem zahnwechsel, was normalerweise ja auch nicht so schnell gehen sollte, und die vorhautentzündung hatte er auch was ja auch zum eintritt der pubertät kommen sollte. Es passt alles zusammen. Aber ob es wirklich so ist kann man erst sagen wenn alles ausgebildet ist und die phase vorbei ist und wenn keine weitere kommt also phase dann war s wohl so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Gehst Du morgens, mittags und abends jeweils zwei Stunden spazieren?? Das fände ich eindeutig zu viel!

Oder habe ich Dich falsch verstanden?

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nein, da hab ich mich falsch ausgedrückt, ich gehe je nach dem mit ihm EINMAL am Tag zwei Stunden spazieren also morgens mittags oder abens (was hab ich denn gebschieben???), ansonnsten bis zu einer halben stunde, das spielen daheim und alles machen ihn ja auch ganz schön fertig, ausnahme wenn ich mal weg muss für zwei drei stunden, dann geh ich mit ihm ca. eine Stunde raus und dann schläft er aber auch wenn ich nicht da bin.

Und wie dann zwischenzeitlich halt wirklich nur für zwo minuten vor die tür damit er pinkeln kann, und das momentan so alle ein bis zwo stunden weil er ja sonnst unfug macht (meine Tierärztin meint, das es durchaus TROZTPINKELN sein kann, da er es eigentlich nur macht, wenn wir ihn von dem sofa runterschmeißen oder mal nein sagen und uns selbst durchsetzten)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok...dann habe ich da was missverstanden! :)

Was sagt denn der Trainer Deiner Hundeschule dazu?

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Unverständliches Verhalten

      Hallo ihr lieben und zwar bräuchte ich mal dringen einen Rat. Wir haben einen 1 Jahr alten rüden Rasse hm schwer zu sagen da er aus Rumänien stammt und wir nicht definieren können was alles in ihm drin steckt ist auf jeden Fall Knie hoch könnte ein Jack Russell - parson mit drin sein aber zu 100% wissen wir es eben nicht.  Seit einem halben jahr haben wir von meiner stiefschwester eine 2 jährige jackrusselmischlings Dame aufgenommen. Die 2 sind ein Herz und eine Seele bis vor 2  Monaten der rüde

      in Aggressionsverhalten

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Verhalten dem 2. Hund gegenüber

      Hallo.. Wir haben seit 13 Jahren eine Mischlingshündin bei uns.. Seit 3 Tagen nun einen 9 Wochen alten Chihuahua/ Shi tzu Mischling (Rüde).. Bisher hab ich den Eindruck,dass es ganz gut läuft..spielversuche gab es ganz kurz auch.. keiner der beiden aggressiv.. Leckerlie geben zeitgleich klappt.. Aber das schlafen  🤔  Also es haben beide ihre eigenen Decken..der kleine liegt aber scheinbar lieber bei der Hündin (ist ja verständlich) Sie hat ihn 2 Tage auf ihrer

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

      Hallo zusammen, der Titel sagt schon worum es geht aber gerne möchte ich noch ein bisschen ausholen 🙂 Und Achtung, ich habe Schwierigkeiten mich kurz zu fassen! 😛  Was haltet ihr vom Verhalten für "normal" während einer Scheinträchtigkeit? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen?  Unsere frühere Hündin hatte in der Zeit nie so ein extrem verändertes Verhalten. Die meisten mit denen ich spreche kennen so was auch nicht und finden es höchst merkwürdig... Da habe ich mich schon durch einig

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.