Jump to content
Hundeforum Der Hund
Saskia92

Loch im Ohr

Empfohlene Beiträge

Hallo

bei uns reißt es irgendwie nicht ab :(

Gina wurde gebissen, von unserem Pflegehund. Jetzt hat sie ein kleines Loch im Ohr.

Ich glaube aber, dass es sich entzündet hat. Um das Löchen ist es weiß und dann wird es rot und ist ganz heiß oder ist das "normal"?

Ich verstehe gar nicht was Benny hatte... Gina wollte zu mir kommen und er lag übrigens auf ihrem Platz (hat sie aber nicht gestört). Normalerweiße bin ich nicht interessant für ihn.

Auf einmal springt er auf und beißt sie ihn die Seite!!! Sie hat sich gleich auf den Boden geworfen und geschrien, aber er hat einfach nicht los gelassen.

Ich hab ihn gleich ausgeschimpft, erst hat er gar nicht reagiert und als er endlich los gelassen hat, hab ich ihn auf den Platz zurück gebracht.

Gina war total verängstigt und ist gleich auf die Couch geflüchtet. Da sie noch ziemlich viel Haut an der Seite und im Nacken hat, ist da ,gott sei dank, nichts passiert. Nur an der Schnauze hat sie (wieder mal) eine blutige Macke und am Ohr das Loch und noch eine kleine Macke.

Zur Zeit geht er immer öfter auf sie los. Ich hab keine Ahnung woran das liegen könnte?

Danke fürs Lesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast Du Kernseife zu Hause?

Dann mach eine Spüllösung und weiche es ein...ist desinfizierend und verhindert, dass sich das Loch von oben verschließt.

Auf keinen Fall sollte das Loch von oben durch z.B. getrocknetes Blut verschlossen sein, sonst können sich die Keime richtig schön vermehren - es sollte von der Tiefe an die Oberfläche ausheilen.

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh du Arme und die arme Maus!

Als meine Linnie gebissen wurde, hat sie vom Tierarzt eine Antibiase (oder so ähnlich, die Antibiotikum-Variante für Vierbeiner) bekommen. Allerdings hatte sie auch zwei richtige Risse im Ohr.

Ich finde, dass sich das mit der Entzündung nicht gut anhört... Da hilft aber vielleicht auch Betaisodona-Salbe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Kernseife haben wir. danke für den Tip.

Das Loch ist leider verkrustet und wenn ich es anfasse, zuckt sie zusammen.

Am Montag gehen wir lieber zum TA, wenns bis dahin nicht besser aussieht :(

Ich versuch morgen es einzuweichen....oder vielleicht jetzt noch. Ich möcht ja nicht das sich Keime vermehren

:heul:

Ich versteh einfach nicht warum Benny so agressiv auf Gina reagiert :???

Wo bekommt man die Salbe den her? Vom Tierarzt oder auch in der Apotheke?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie immer kann man aus der Entfernung nicht mutmassen wieso, weshalb, warum. Leider.

Vielleicht hat Benny geschlafen und sich erschrocken, vielleicht wollte er einfach nur seine Ruhe und sie ist ein seinen Bereich gelaufen, vielleicht wollte er ihr mal sagen wer der Boss ist ... wer weiss?

Ich persoenlich moechte in meinem Haus keine Hunde haben die sich hauen. Da mach ich sehr klare Ansagen. Das hilft allen Hunden.

Warnen, wenn jemand nervt, ist okay. Aber loshauen nur weil einer vorbei laeuft gibt es hier nicht. Deshalb achte ich aber auch sehr darauf das Hunde, die Ruhe wollen, auch Ruhe bekommen. Dann sieht sich niemand in einer unmoeglichen Situation, aus der er nur mit Zaehnen heraus kommt.

Bettentauschen gibt s hier erstmal auch nicht. Die Neuen schlafen die ersten Tage in ihren Betten und ich bestimme wo die stehen. Wenn ich sehe das alle Hunde voellig entspannt miteinander umgehen, dann kann getauscht werden.

Alles Gute euch. Ich kann nur vorschlagen das du die beiden beobachtest und wirklich kuckst wer was wann ausloest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

es war so gewesen, das er auf ihrer Decke lag und sie da eben vorbei musste, um in die Küche zu kommen. Benny hatte nicht geschlafen, er lag nur da und hat beobachtet. Und auf einmal springt er auf und greift sie an.

Das hat er schon öfters gemacht. Z.B. wenn ich mit ihr spiele (mach ich jetzt nur noch, wenn er nicht dabei ist). Ich habe ihr Spielzeug geworfen und er springt sie wieder von der Seite an und einmal als ich sie anleinen wollte.

Also ich beobachte schon ziemlich genau, weil ich Angst habe, dass er wieder schnappt, aber sie geht auch immer wieder zu ihm hin und schleckt ihm die Schnauze ab. Vielleicht fühlt er sich da wirklich bedrängt :??? . Ich finde, dass er manchmal auch einfach so nach ihr schnappt, kann aber auch sein, dass ich da was übersehe. Kann es auch sein, dass er sie einfach nicht mag, oder bezieh ich da jetzt zu viel auf Mensch?

Ich sollte vielleicht noch dazu sagen, dass Benny schon 10 Jahre ist und Gina erst 11 Monate.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm,

vielleicht ist sie ihm zu aufdringlich.

Wenn meine Mutter mit den beiden kleinen Hunden zu Besuch kommt, ist es die ersten paar Minuten auch etwas anstrengend, vor allem weil Paule so aufdringlich ist.

Da mein Hund Wasser hasst (jedenfalls sauberes, Schlammpfützen sind für sie OK), "bewaffne" ich mich vorsorglich mit einer ganz normalen Sprühflasche (eigentlich für Pflanzen). Ein paar gezielte Spritzer tun ihr nicht weh, beenden aber im Notfall jede Auseinandersetzung.

Vielleicht könnte dir sowas für den Notfall auch helfen, gerade da er zuerst ja nicht losgelassen hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versuchen kann ich es ja mal, ich denke Wasser im Gesicht mag kein Hund wirklich gerne (Außer Gina, die macht Augen zu und Maul auf :) )

Es kann schon sein, weil sie ist recht stürmisch und will immer spielen und das kann Benny halt nicht mehr. Aber bei der Situation hat sie, soweit ich das gesehen habe, nichts gemacht, sie war gut 1 Meter von ihn entfernt...

Da mein Hund Wasser hasst (jedenfalls sauberes, Schlammpfützen sind für sie OK

Das kenne ich irgendwo her :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

aber sie geht auch immer wieder zu ihm hin und schleckt ihm die Schnauze ab. Vielleicht fühlt er sich da wirklich bedrängt :??? .

Ne - mit Sicherheit nicht. Deine Gina geht hin und beschwichtigt.

Wie verhält sich denn Gina, nachdem Benny sie angegriffen hat?

Was machst du?

Wie verhälst du dich überhaupt gegenüber den Hunden? Ziehst du einen vor und wenn ja, welchen?

Ich sollte vielleicht noch dazu sagen, dass Benny schon 10 Jahre ist und Gina erst 11 Monate.

Na - das ist doch ein Grund ;)

Aber im Ernst: auch ein alter Hund hat nicht das Recht ungefragt und unerlaubt jüngere Hunde dermaßen zurecht zu weisen.

Die Variante Wasserspritze würde ich NICHT machen - weil viel zu anonym, nicht wirklich sichere Wirkung, kann Aggression steigern und zu unhandlich (bis du das Ding ranhast..).

Ich weiß nicht, wie du zu Benny stehst und ihn einschätzen kannst:

wenn es geht, solltest du persönlich dazwischen gehen - splitten indem du dazwischen gehst. Falls er schon draufhängt - runterziehen, den Marsch blasen und des Zimmers verweisen. Er bleibt dann ca. 5 Minuten draussen (bis beide sich abgeregt haben) (Bitte das alles nur machen, wenn du dir absolut sicher bist, dass Benny nicht auch noch dich anfällt!!!! Bist du dir dessen nicht sicher, solltest du dringend einen Hundetrainer dazu holen!)

Beide Hunde haben abzuliegen

keiner wird in irgendeiner Weise getröstet, betuddelt...

Beim Wiederreinholen von Benny achtest du darauf, dass sie sich freundlich begrüssen. Hier kann Schnauzenlecken auftreten.

(Sollte der Angriff von Gina provoziert worden sein - durch entsprechende Mimik etc. - fliegt Gina aus dem Zimmer raus und Benny darf bleiben.)

Zum Anlass: Benny wird in seinen Augen immer einen Grund für seine Angriffe haben. Vielleicht hat Gina ihn ja blöd angeschaut, als sie an ihm vorbei lief, vielleicht empfindet er sie als ein freches unerzogenes Gör, vielleicht hat sie ihm auch mal Schmerzen zugefügt (z.B. unsanft auf eine schmerzende Stelle gepfötelt), so dass er nun rein vorsorglich losschlägt.

Du solltest versuchen, da System reinzubringen und die Ursache zu ergründen.

Gruß Trial

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Trial

Also Gina ist gleich auf die Couch gesprungen und hat gepfinst.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich zu ihr hin bin und sie gestreichelt habe, nachdem ich Benny auf den Platz gebracht habe.

Es kann schon sein, dass Benny sich etwas vernachlässigt fühlt. Gina ist ja mein Hund und Benny ist nur da, wenn sein Herrchen mal wieder weg ist.

Wenn sie ihn an der Schnauze leckt, dann finde ich, dass er irgendwie so aussieht, als wenn er sich nicht wohl fühlen würde. Oder ist das dann auch ein Beschwichtigungssignal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund buddelt Loch in Rasen

      Hallo, mein 9 Monat alter Hund buddelt ein Loch in den Garten. Ich bin immer zusammen mit ihr draussen und wir spielen begeistert mit einem kleinen Ball. Nun hat sie angefangen , in der Mitte des Rasens , ein Loch zu buddeln. Das ging ruckzuck, so schnell konnte ich nicht mal " nein" rufen. In das Loch legt sie dann den Ball rein. Sie hat eine wahnsinnige Freude daran. Ich sag zwar immer Nein zu ihr, aber sie versucht es immer wieder. Am Anfang hab ich das Loch wieder zu gemacht, aber keine

      in Hundeerziehung & Probleme

    • 20 Loch Undercover Ranger

      Hallo.   Ich trenne mich von meinen 20Loch Ranger. Sie haben Charakter Schrammen und Macken und bräuchten ganz ganz dringend mal n neues Paar Schnürsenkel da diese sich schon auflösen. Das ein und andere Festival und Konzert haben sie schon mitgemacht. Sohle geschraubt. Größe 7 (ich trage 41 und es passte mit Baumwollsöckchen gut).    Ich möchte lediglich n Zehner um Karton und Versand zu decken. Also fast Geschenkt.

      in Suche / Biete

    • Loch im Zahn - und nun?

      Hallo, ich habe festgestellt das Butsch im hinteren Backenzahm ein Loch hat. Nicht auf der Kaufläche,sondern an der Seite am Zahnfleisch. Ich muss mal versuchen ein Bild zu machen. Er ist jetzt ja nun auch schon 10 Jahre alt, hat aber überhaupt keinen Zahnstein, bis auf minimal Ablagerungen an den Fangzähnen. Woher kommt das? Was kann der TA da machen? Ich möchte nicht das ihm der Zahn gezogen wird Hat jemand von euch Erfahrung damit? Ich rufe Montag mal beim TA an aber vielleicht kann m

      in Hundekrankheiten

    • Komisches nässendes Loch im Ohr...was ist das ?

      Mia hat seit in paar Wochen ein komisch nässendes kleines Loch (Wunde) im Ohr. Ich desinfiziere das jeden Tag und schmiere entweder Zinksalbe oder Cortisonsalbe drauf. Durch das nässen entsteht da jeden Tag so eine Kruste welche ich dann entferne. Hat sowas jemand schon mal gesehen bzw. hat eine Ahnung wie ich das am besten behandel ? Sollte es nicht besser werden, gehe ich zum TA, aber ich habe mir gedacht ich probiere es jetzt erstmal so. Aber irgendwie sehe ich durch die Schmiererei keinen

      in Hundekrankheiten

    • Zahn abgebrochen und nun Loch in der Lefze

      Hallo, Meine Hündin,hat sich so Blöd den Zahn abgebrochen,das der jetzt so spitz ist,das sie nu ein loch in der Lefze hat. Verheilt das wieder,wenn der Reißzahn ausgefallen ist ? Oder muss ich damit rechnen das dieses Loch größer wird und das es dann genäht werden muss ?

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.