Jump to content
Hundeforum Der Hund
doro 1063

Verschleppter Zwingerhusten?

Empfohlene Beiträge

Hallo, mein Hund hat seit Monaten immer in Abständen Husten.Laut Tierarzt ist es ein verschleppter zwingerhusten.Sie bekommt zur Zeit Prednisolon.Wer hat auch Erfahrung damit?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Doro,

ich hab mal gefragt, was genau Cortison bedeutet, kannst du unter meinen Beiträgen bestimmt

finden.

Wie lange und welche Dosierung bekommt denn dein Hund Prednisolon.

Erzähl doch mal etwas mehr.

Unser Spike hatte vor einem Jahr auch Zwingerhusten und er war ganz ausgeprägt und ziehmlich problematisch.

Wenn du irgend welche Fragen hast, immer raus damit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

hast Du mal versucht das Immunsystem aufzubauen wie

mit Echinazin oder Propulis?

Wie lange bekommt er das Pred schon und wieviel?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von Echinacea würd ich abraten- das hat "allergenes Potenzial".

Besser: Propolis oder Hagebuttenpulver.

Cortison bei einem Zwingerhusten find ich schon sehr merkwürdig... :think:

Am besten wäre, Du holst Dir eine zweite Meinung.

Wurde ml ein Blutbild gemacht?

Gibt es bei Euch in der Umgebung Hunde, die auch immer wieder an Zwingerhusten leiden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Skipper hatte damals für seinen Schnupfen das Pred bekommen.

Ist ja gegen Entzündungen im Körper und wird auch bei Atemwegserkrankungen

eingesetzt.

Als es Scotty letztes Jahr so schlecht ging mit der Bronchitis, hat er

auch Cortison gespritzt bekommen, dazu dann eben das Antibiotika.

Allerdings zusätzlich auch Vitamine.

Also es wird auch teilweise für die Lunge eingesetzt

Link

Nur auf Dauer ist es halt nicht gesund, wenn es allerdings sehr notwendig

ist, wie z.B. bei Spike von Andrea, weil es nämlich auch bei

Autoimmunkrankheiten eingesetzt wird, dann besser es geben als nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ICH würd anfangen zu husten, wenn mein Hund gegen Husten Cortison bekommen würde- ich würde nämlich dem Tierarzt was husten :so

Keine Ahnung, wie es läuft, wenn der Husten so gar nicht verschwinden will- aber bei der Erstdiagnose halte ich Cortison für absolut übetrieben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tina, ist aber nicht abwegig.

Leider wissen wir ja nicht mehr, also wielange schon, etc. pp.

Ohne diese Hintegründe können wir eh nicht darüber diskutieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es fing an letztes Jahr September,hat bis jetzt schon öfter Antibiotika bekommen ,dann ging es nach den Tabletten ca eine Woche gut dann fing der Husten wieder an.Zusätzlich bekommt sie noch Schwarzkümmelöl,zur Stärkung des Immunsystem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was und wie ist denn untersucht worden?

Worann macht der Doc es aus, das es Zwingerhusten ist oder war?

Hast Du Dir zwischenzeitlich mal eine 2-te Meinung geholt?

Ansonsten würde ich mal vorschlagen, zu einem Heilpraktiker zu gehen

und auch eine 2-te Tierarzt Meinung einzuholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich jetzt anfange zu googeln, find ich sicher auch einige Beiträge in denen steht, dass es nicht sinnvoll ist, Cortison bei solchen Erkrankungen zu verabreichen :Oo

Ist ja auch erstmal nebensächlich, solange unsere Fragen nicht beantwortet werden.

Ich mag hier auch gar nicht über Cortison diskutieren- dafür gibt es ja schon ein eigenes Thema ;)

Ich wollte bloss erreichen, dass Doro sich vielleicht eine 2. Meinung einholt. Schliesslich ist Cortison kein pfanzlicher Hustensaft...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zwingerhusten

      Hey ihr lieben! Meine "kleine" hat leider Zwingerhusten und eine Mandelentzündung. Eben zu ihr: sie ist eine 9-jährige Berner-Sennenhündin und eigentlich echt fit für ihr Alter. Leider haut sie die Krankheit grad echt um. Sie liegt nur in der Ecke und guckt mich ganz traurig an, als ob sie sagen will: bitte hilf mir doch :'( das bricht mir das Herz! Nun bekommt sie schon seit Freitag Antibiotikum und irgendwie hab ich das Gefühl dass es eher schlimmer als besser wird. Ich kann nicht mal klein

      in Hundekrankheiten

    • zwingerhusten... nach 14 Tage Antibiotika noch Husten

      Huhu ich habe mal eine Frage! Unsere Maus hat sich ja Zwingerhusten eingefangen, keine Ahnung wie und wo... Sie is 12 Wochen alt... Sie bekam Antibiotika für 7 Tage, keine Besserung.... wieder zum Arzt bekam neues Antibiotika mit anderer Wirkung wieder ca. 7 Tage, heute Abend bekommt sie die letzte Hälfte. Jetzt habe ich gelesen Zwingerhusten kann mehrere Wochen bis Monaten andauern??? Muss sie solange denn Antibiotika nehmen? Oder macht der Körper das nun alleine? Sie hat ja erst die erste

      in Hundekrankheiten

    • Zwingerhusten

      Hallo! Wurde gerade neulich informiert, dass in unserer Gegend der Zwingerhusten umgeht. 16 kranke Hunde wurden in der letzten Zeit in einer Tierarztpraxis behandelt. Ein Hundebesitzer berichtete mir, dass seine ältere Goldiehündin nach einem Besuch beim Tierarzt auch erkrankt ist. Da er dieselben Spazierwege benutzt wie ich, habe ich mich dafür entschieden, die nächsten Wochen woanders spazieren zu gehen, wo selten Hunde laufen. Die Ansteckung erfolgt über Tröpfcheninfektion. Vielleicht bi

      in Hundekrankheiten

    • Zwingerhusten- so langwierig?

      Meine beiden Entlebucherinnen ( 7 Jahre, 4 1/2 Monate) hatten im Urlaub (in D) einen Infekt , der von der TÄin als Zwingerhusten diagnostiziert wurde Die junge Hündin hatte nur wenig ausgeprägte Symptome und musste nicht behandelt werden, die ältere hatte deutlich Schluckprobleme, Erbrechen, stark geschwollen Lymphknoten und Halsentzündung. Sie wurde mit AB, Zylexis und Pulmostat behandelt.Die Symptome haben vor etwa 5 Wochen angefangen, die Behandlung vor 10 Tagen abgeschlossen. Geblieben sind

      in Hundekrankheiten

    • Zwingerhusten?

      Hallo liebes Hundeforum Ich war mit meinem Hund (Timmi,Jack Russel Chihuahua-mix, 1 Jahr und 3 Monate) gestern beim Tierarzt weil er Fieber hatte (39,9 grad) und total schlapp war und neben der Spur stand. Außerdem hatte er einen kurzen Hustenanfall. Die Untersuchung brachte die Diagnose "Zwingerhusten". Er bekam gestern und heute jeweils eine Spritze und noch Tabletten (Enrotab) für die nächsten 8 Tage. Das Fieber ist mittlerweile auch weg. Gehustet hat er eben nur gestern und heute nur ganz l

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.