Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ricarda

Die Kleine hechelt die ganze Nacht!

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Erfahrenen!

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Gestern haben wir Cora, 9 Wochen alt - Hovawarthündin, mit dem Auto abgeholt. Die erste Nacht haben wir auch überstanden, ich habe allerdings kaum ein Auge zugemacht. Sie hat die ganze Nacht gehechelt! Oder zumindest fast die ganze Nacht.

Dabei ist es nicht sonderlich warm hier bei uns, und nachts doch sowieso nicht. Sie war so laut,

das ich erst um 4 Uhr eingeschlafen bin.

Vorher waren wir auch schon 3 mal draußen, zum Pipi und Häufchen machen. Das hat auch prima geklappt. Ich habe sie auch immer was trinken lassen, weil sie ja die ganze Zeit durch den Mund geatmet hat und dementsprechend durstig war.

Das Fenster habe ich auch aufgemacht, damit es in meinem Zimmer etwas kühler wurde.

Sie schläft direkt neben meinem Bett in einem Karton mit ihrer Decke drinne, die sie auch schon bei der Züchterin hatte und die deshalb schön dolle nach ihren Geschwistern und der Mama riecht. Mit dem Karton hatte sie keine Probleme.

Diese Nacht würde ich gerne ein bisschen mehr schlafen, außerdem macht es mir Sorgen, dass sie so schnell atmet und hechelt.

Wisst ihr, woran das liegen könnte? Habt ihr Tipps?

Danke,

Ricarda und Cora

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auf Stress tippen.

Die kleine ist ja quasie aus ihrer bekannten Umgebung gerissen worden und dann zu *Fremden* Leuten in eine neue und völlig fremde Umgebung gekommen.

Sie muss sich ja auch erstmal an die neue Situation gewöhnen.

Ich denke sobald sie etwas angekommen ist wird sie auch ruhiger werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich seh das mit dem Stress ähnlich wie Sonja.

Gib ihr etwas Zeit...vielleicht sieht das heute Nacht schon ganz anders aus.

Und mit einem Welpen im Haus schläft man anfangs meist weniger... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnelle Antwort, Wölfin. Aber irgendwie habe ich jetzt schon den Eindruck, dass sie sich super eingelebt hat und relativ glücklich bei uns ist.

Aber vielleicht hast du ja trotzdem recht.

Fakt ist, das sie heute beim Mittagsschläfchen schon wieder so gehechelt hat - da hat sie auf einer Decke gelegen, in meinem Zimmer. Da ist auch überall Teppichboden.

Und wenn sie unten schläft (unten haben wir nur Parkett oder in der Küche Fliesen), dann hechelt sie nicht und atmet ganz normal.

Hm...?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay Engelchen, ich werd mal abwarten wie's heute Nacht so ist :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

es kann schon sein, dass sie es nicht so mag, wenn sie so gepolstert liegt.

Bei meinem Hund ist das auch immer abhängig von der Tagesform, ob er lieber auf dem PCV oder auf dem Teppich liegt.

Was machst du denn wenn sie so hechelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Ricarda,

könnte ihr nicht einfach auf dem Teppichboden zu warm sein? Auch wenn es für uns Menschen momentan nicht so warm zu sein scheint, "flüchtet" meine Maus auch aufs Parkett bwz. liegt gar nicht mehr auf dem Sofa.

Wie sah es den bei dem Züchter/der Familie aus? Auch Teppichboden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm.. vieleicht ist es der Maus auch auf dem Teppich einfach zu warm?

Das kommt mir gerade in den sinn weil du sagst auf den Fliesen oder Parcket macht sie das nicht.

Auf jeden Fall wünsche ich dir für heute eine einigermassen ruhige Nacht. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hechelt sie WÄHREND sie schläft?! :think:

Mag sein, dass es ihr einfach zu warm ist...

Und Stress hat sie ganz sicher, schliesslich hat sie grade gestern erst ihr Rudel gewechselt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich denke auch Streß, ungewohnte Umgebung und zu warm.

Hechelt sie über den Tag denn auch manchmal oder nur nachts im

Karton?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.