Jump to content
Hundeforum Der Hund
Stefanie

Pickel oder Stich etc. am Bauch unseres Welpen ...

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

gerade habe ich am Bauch unseres 9-Wochen alten Welpen eine Art Pickel entdeckt. Ca. 1cm hinter der letzten Brustwarze, am nackten Bauch. Sieht aus wie ein großer Pickel, tut aber wohl überhaupt nicht weh, wenn man hinfasst. Evtl. ist ein bisschen Eiter drin, bin mir aber nicht sicher.

Was könnte das sein? Wir haben morgen sowieso einen Tierarzt-Termin, da wird sich das hoffentlich klären. Habt ihr irgendeine Idee, was das sein könnte? Sie kratzt sich auch nicht, oder leckt die Stelle und der Knubbel sitzt direkt unter der Haut und ist etwa 0,5 cm groß.

Ich mach mir total Sorgen und weiß gar nicht, was das sein könnte. Sie hat gestern und heute sehr viel mit anderen Hunden getobt und auch ziemlich wild, sieht aber nicht nach äußerlicher Verletzung aus :???

Weiß jemand Rat?

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sally hatte das auch unterm bauch, bei ihr war es eine zecke schau mal nach!!! Falls es keine Zecke ist kann ich dir nicht helfen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

war auch meine erste Idee, aber da ist keine Zecke. Scheint aber eventuell ein kleiner Einstich zu sein, da ist mittig so ein roter Punkt...

vielleicht einfach ein normaler Mückenstich? Haben Hunde so etwas überhaupt??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

das kann ein Insektenstich sein....kann aber auch ein Pieks von einem Grashalm sein.

Ich denke nicht, dass du dir Sorgen machen muss...aber wenn du eh heute beim Tierarzt bist, dann kannst du den ja draufschauen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

der Tierarzt meinte am Telefon auch, dass es wahrscheinlich nichts Schlimmes ist. Trotzdem haben wir um halb 3 einen Termin. Ich lass euch dann wissen, was dabei rausgekommen ist.

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, jetzt waren wir beim Tierarzt:

Entwarnung.

War zwar kein Stich, aber ein Überbleibsel eine älteren Verletzung. Wir beobachten das ganze noch, falls es sich nochmal entzünden sollte, aber der Tierarzt meint, dass es bald von selbst verschwindet.

Puh!

Meine Lexi (Mischlingshund) ist vorletztes Jahr an Lymphdrüsen-Krebs gestorben, deshalb bekomme ich jetzt bei jedem Knubbelchen sofort Panik :Oo

Aber Lexi war immerhin schon 18 Jahre alt, und Paula ist ja erst 10 Wochen. Da sollte eigentlich noch nix fehlen...

LG

Stefanie

*totalerleichtert*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:) Schön das es nichts ernstes ist. Dann kann die kleine Maus ja jetzt wieder fröhlich durch die Gegend sausen.

Liebe Grüße

Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.