Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lasbelin

Seminarleiter bzw. Kundigen von außerhalb "buchen" als Privatperson in der eigenen Stadt

Empfohlene Beiträge

Hallo :)

ich hoffe mein Thema ist hier richtig, wenn nicht bitte ich einen der Mod´s den Beitrag bitte zu verschieben. Desweiteren hoffe ich das mein Betreff nicht zu missverständlich ist, mir ist keine bessere Umschreibung dafür eingefallen.

Zu meiner Frage.

Ich interessiere mich sehr für das Longieren und habe auch schon einiges (danke Renate :kuss: ) dazu lesen können. Mein Problem ist das ich denke das ich selber zuviel Falsch machen könnte wenn ich es im Alleingang probiere. Leider gibt es in München keine Hundeschule die das Longieren anbietet und ich bin ohne Auto zu unmobil um zu einem Seminar ausserhalb zu fahren.

Nun kam mir der Gedanke ob man (genügend Interessenten vor rausgesetzt) den nicht einen Kundigen von außerhalb für ein Longierseminar buchen könnte.

Meine eigentliche Frage ist nun, ist so etwas überhaupt möglich als Privatperson?

Müssen nicht evtl. diese Seminare versichert etc. sein?

Natürlich müsste man erstmal genügend Interessenten finden die auch die Gebühren für ein Seminar zahlen möchten, einen Platz und den entsprechenden Seminarleiter der auch die Zeit und Lust dafür hat. Aber würde das prinzipiell, wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind möglich sein?

Liebe Grüße

Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wieso nicht?

Ich wollte auch unbedingt ein Unterordnungsseminar mit Anita haben, also habe ich eins bei uns auf dem Platz organisiert und Anita und Micha kommen jetzt zu uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Caro,

vielen Dank für deine Antwort. Also gibt es keinen Versicherungstechnischen Aspekt den ich berücksichtigen müsste?

Den Platz könnte ich evtl. auch von meiner ehm. Hundetrainerin für die Zeit buchen und ich bin mir auch sicher das ich genügend Interessenten finden dürfte.

Aber bevor ich die Leute "kirre" mache wollte ich mich erstmal genügend informieren :)

Liebe Grüße

Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm... gute Frage..

nachdem das Seminar über unseren Verein gemacht wird läuft auch die Sache versicherungstechnisch darüber.

Aber im Endeffekt haftet eigentlich sowieso jeder mit seiner Haftpflicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wäre vorher auch wichtig das man abklärt das eine Teilnahme nur dann erfolgen kann wenn eine Haftpflicht abgeschlossen ist. Man sollte zwar meinen das jeder HB so eine abgeschlossen hat aber sicher ist sicher. Danke dir :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist von Grund auf recht wichtig.

Ja, wenn du es ganz genau nimmst ja!

Bei uns aufm Platz hängt ein schönes Schild " Dass nur Hunde die Tollwut geimpft sind und haftpflicht versichert sind rein dürfen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Sorry, dass ich Deine PN noch nicht beantwortet habe, mache ich morgen.

Ganz allgemein: Wir, als HTS-Team fahren prinzipiell überall dort hin, wo wie eingeladen werden, ob Deutschland, Österreich, Schweiz oder England (hihi)..

Je nach Seminarthema muss sich der Verantalter um einen Platz (muss nicht unbedingt ein Hundeplatz sein) kümmern, macht die ganze Orga (also Mails beantworten, Unterkünfte suchen) und schaut das wir untergebracht und verpflegt werden.

Die Teilnehmer müssen eine Haftpflichtversicherung und eine Tollwutimpfung nachweisen.

Jeder hauptberufliche Seminarleiter (wenn Du Dir einen nebenberuflichen holst, dann musst du nachfragen) hat eine Betriebshaftpflicht, die auf den Seminaren alles abdeckt. Extraversichert werden müssen nur Sonderverantaltungen z.B. mit Kindern.

Soweit erstmal alles beantwortet?

Wenn Du mit uns ein Seminar machen willst, dann müssen wir sehr schnell einen Termin für 2009 ausmachen, da wir bereits 14 Wochenenden in 2009 an Veranstalter vergeben haben...

Allerdings geht auf gut Glück auch immer noch was...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.