Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lupinchen

Waldspaziergang mit Schreckensende

Empfohlene Beiträge

Bin vorhin mit Maggie aus unserem Wäldchen zurückgekommen und war immer noch so aufgeregt und durch den Wind das ich mich erstmal hinsetzen und wirklich tief durchatmen musste.

Ich habe heute wirklich richtigen SCHISS um mich und meine Maus gehabt.

Wir sind schön gemütlich (in der regenfreien Zone) im Wald herumspaziert als Maggie sich an ein Weggabelung hinschmeißt um sich in irgendetwas zu wälzen.

Ich bin hingegangen und hab mich heruntergebeugt um sie halbherzig zu tadeln und sie wieder auf die Beine zu bekommen.

Plötzlich höre ich es rascheln und spürte warme Luft auf meinem Nacken.

Über mir stand ein unglaublich breiter und großer grauer Hund.

Im ersten verrückten Moment das ich wirklich

*WOLF??*

Aber wir sind hier im Leipziger Umland und nicht in der Lausitz.

Es war ein rießiger Malamut der drohend und fixierend auf mich und Maggie starrte.

Der Hund hatte kein Halsband um und ich wusste für ein paar Augenblicke nicht mehr was ich machen sollte, als ich Fahrräder hörte.

Es waren die Besitzer, denn sie riefen die Hündin und pfiffen immer wieder mit einer Trillerpfeife und....fuhren weiter!!

Der Köter steht über mir, bedrohgt mich und fängt an zu grollen und diese Idioten fahren mit ihrer dämlichen Pfeife und den *LEICA *- Rufen einfach an mir vorbei.

Leica dachte natürlich überhaupt nicht dran zu gehorchen und so stand ich alleine mit dem Tier da.

Mit entblößten Nacken und mein Zwerg immernoch auf dem Rücken liegend, wurde das Grollen immer lauter und der Hund bekam ne Bürste.

Ich hatte aber auch Angst hinter den Besitzen hinterher zu schreinen, da ich nicht wusste wie dieser Hund darauf reagiert hätte.

Ich war schon am überlegen was ich zuerst mache.

Dem Hund Maggie Leine ins Gesicht schleudern und mich dann auf Maggie schmeißen oder umgedreht.

Plötzlich, aus dem Nichts herraus, drehte die Hündin ab um rannte hinter den Fahrrädern, die schon ganzes Stück weiter vorne waren, her.

Ich ließ mich auf den Boden sinken und musste erstmal mein Herz beruhigen und ein Zittern unterdrücken..es war wirklich, richtig beängstigend und ich wußte wirklich nicht wie ich noch reagiert hätte.

DAS sind genau solche Dinge, wo ich Leute mit Hundeangst und Vorurteilen verstehen kann. :motz:

Der Hund war nur wenig von meinem freien Nacken entfernt..mit läuft jetzt beim Schreiben schon wieder eine Gänsehaut über den Körper.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oha....das klingt ja gruselig....da kann ich Deine Panik verstehen...

Nun mal erstmal tief durchatmen...es ist NICHTS passiert! :kuss:

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uff,das muss ja wirklich ein Schock gewesen sein.

Wer weis wie ich reagiert hätte?!

Hier zu deiner Beruhigung ;)

:kuss:

LG Rachel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

..huhu!

hmm....*gut das nix passiert ist..!

:knuddel

lg olga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wärs mir aber auch anders geworden, in gebückter Stellung kann man ja nichts mehr machen.

Wenn du aufgestanden wärst, wer das vielleicht das "Signal" zum Angriff geworden.

Gar nicht auszudenken, was da alles hätte passieren können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh mein Gott!!

Das ist ja unfassbar!!

Haben die denn nicht bemerkt, dass der Hund euch bedroht? Ich verstehe solche Besitzer absolut nicht.

Wenigstens ist euch nichts passiert.

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke ihr Lieben :kuss:

Ich habe wahrscheinlich nur so eine Angst bekommen, weil ich mit der Situation überfordert war.

Ich habe wirklich noch nicht die Erfahrung um einzuschätzen was der Hund gemacht hätte..aber sie wollte wohl nur den dicken Max markieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh weh!

Ich kann deine Angst verstehen, ich war mal in einer ähnlichen Lage.

Dies hier war aber wohl noch um einiges heftiger!

Alter Schwede, ich hätte mir vermutlich in die Hose gemacht.

Dein Verharren durch das Überlegen, hat ihm wohl auch den Wind aus dem Segel genommen.

Immerhin kennt er seine Sprache!

Die Besitzer - no comment :wall:

für dich und Maggie ein :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wäre bestimmt auch ein geschulter Hundetrainer/ psychologe überfordert gewesen, was für eine beängstigende Situation. Solche HH sollten echt zum Test geladen werden :wall: .

Zu mir kamen gestern und heute auch schon wieder Hunde ohne Leine gerannt, in einem Wohngebiet wo jederzeit ein angeleinter Hund aus einer Türe kommen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, ich hatte richtig Herzklopfen beim Lesen!!

Drücke Dich mal dolle und hoffe, dass Du das schnell vergessen kannst!! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.