Jump to content
Hundeforum Der Hund
Januley

Mal wieder was hören lassen vom Ersthund ...

Empfohlene Beiträge

Hey Leute

Hat sich viel getan im Lande der Ferne, wo Mio wohnt...

Er kränkelt immer noch ein wenig, aber ihm gehts schon deutlich besser. Er hat aber wohl doch zelebrale Störungen, wenn sein Auge zuckt, sprich bei Überanstrengung. Dann fängt er im schlimmsten Falle auch an im Kreis zu wandern. Wahrscheinlich kommt das schiefe Gesicht doch von einem Schlaganfall, wer weiss was die früher mit ihm angestellt hatten.

Gebe ihm jetzt erstmal ein homöopathisches Mittel dagegen, wenns sich nicht bessert, doch mal angucken lassen vom Arzt. Bin ja in super guten Händen im Moment bei meiner Trainerin und Tierheilpraktikerin.

Das bestesFutter tut ihm gut und schmeckt ihm. Insgesamt ist er ständig auf Futtersuche und hat schon einige Kilochen zuviel, aber noch im Rahmen, er muss wohl was nachholen:-)

Das Fell zottelt schon wieder ein wenig

Sein Verhalten und sein Charakter ist immer noch die des tollsten Hundes, wenn er auch langsam aber sicher immer fröhlicher und frecher wird und auch gerne spielt und springt und sich den einen oder anderen Unsinn ausdenkt.

Mit dem 'Komm' hat ers leider immer noch nicht so, dafür jetzt mit Rehen und Hasenjagen.

Alles in Allem liebe ich meinen süßen und liebsten Hund über alles, bin aber manchmal ein wenig traurig das er weniger fit ist, als ich es mir vorgestellt habe. Ich hoffe nur, das kommt alles noch, wenn er wirklich lange genug erholung und gute pflege hatte.

liebe Grüße

Janu + Mio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Umso besser das er jetzt bei Dir in guten Händen ist :kuss: . Wie alt ist Mio denn und wielange schon bei Dir? Ich denke er erholt sich noch wenn er weiter so gut gepflegt und gepasst wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Januely, schön von euch zu hören!

Dein Hund erinnert mich an meinen, der war auch am Anfang total ruhig, eben angepasst und als er sich eingewöhnt hatte, kamen auch die "Macken" zum Vorschein,

hat uns übrigens eine Hundetrainerin gleich gesagt, wenn er Vertrauen gefasst hat, traut er sich mehr!

Ja, so wars auch, dazugehörte auch jagen!

Aber jetzt, nach knapp einem Jahr, ist er sehr brav,

geht auch bei offener Haustüre nur raus, wenn ich es ihm erlaube z.B.

lässt sich sogar beim jagen abrufen!

Wirst sehen, vieles wird sich noch zum Guten ändern, hoffe auch sein Gesundheitszustand.

Wünsche euch weiterhin viel Freude und Erfolge!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hilfe.. Ersthund und Zweithund Vergesellschaftung funktioniert nicht

      Hallo. Ich bin neu hier und benötige mal ein paar Ratschläge...ich habe eine 5 Jährige Jack Russel Hündin. Seit gestern einen 7 Monate alten Bulldoggen Rüden. Er ist total toll als Welpe. Kommandos sitzen schon, er ist toll sozialisiert, geht super an der Leine. Im Grunde ein toller Hund. Leider klappt es mit meiner Hündin nicht. Die beiden tun sich nichts! Jedoch ist sie bei ihm erxtrem "ängstlich". Rennt weg, schreit wie erstochen und ist unterwürfig. Er ist in der Flegelphase und will toben.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ersthund Familienhund - würde mich über Tips freuen

      Hallo zusammen,    Wir sind ein Paar Anfang 30 mit einem 6-jährigen Sohn. Wir leben recht ländlich. Größeres Haus, großer Garten, Wald Wiesen, Weiher. Wir haben 2 Katzen bisher. Mein arbeiter Schichtweise und ich halbtags. Sprich er wöre max 4 stunden alleine alle paar Wochen. Mein Mann hatte früher einen Schäferhund, allerdings ist das 20 Jahre her. Somit sind wir also wieder " Frischlinge " fast. Freunde und Nachbarn haben Hund, klar sittet man mal oder geht Gassi aber so wirklich ei

      in Der erste Hund

    • Ersthund - welche Rasse?

      Hallo!   Auf der Suche nach der richtigen Rasse bin ich mittlerweile etwas frustriert... aber fangen wir von vorne an. Was wir (mein Freund und ich) dem zukünftigen Vierbeiner bieten können: 4-Zimmer-Wohnung mit großem Garten am Stadtrand (Nähe zu Feldern und Wiesen) niemals alleine sein - im Haus wohnen noch seine Eltern (Rentner) und sein Bruder mit Freundin, zudem bin ich selbstständig Hundeschule, diverse Hundesportvereine etc. in der Nähe - und natürlich die Bereitschaft,

      in Der erste Hund

    • Willkommen Ersthund Aussie ?!?!

      Hallöchen zusammen,   Wir,dh mein Partner und Ich, möchten uns in den nächsten paar Monaten unseren ersten gemeinsamen Hund ins Leben holen.   Ich selber hatte als Kind bereits einen Hund,jedoch kein Hütehund und sie war bereits „älter“ Er hat bedingt bis kaum Erfahrung und seine Eltern hatten ein Schäferhund gehabt.   Neben uns,leben noch seine Eltern als auch eine Katze im Haushalt. Wir haben zwar im neuen Haus Platz,aber keinen Garten o. abgetrennten Ho

      in Der erste Hund

    • (Ersthund) größter Hund aus dem Wurf = dominant?

      Hallo liebes Polar Chat Forum, ich freue mich schon sehr im Juli meinen ersten Havaneser Welpen, Rüden, abholen zu dürfen. Die Züchterin sagte mir, dass ich mir an Hand der Fotos auf der Website schon meinen präferierten Hund aussuchen soll. Ende diesen Monats kann er dann erstmalig besichtigt werden. Ich habe mich für einen schönen gecheckten Rüden entschieden -die anderen sind auch schon versprochen- wie mir mitgeteilt wurde. Jetzt hat die Züchterin mir nebenbei mitgeteilt, dass der Rü

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.