Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Schaum erbrochen

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

ich hab ja solche Angst.

Gestern Abend fing Spike an zu Husten. Mehrere mal und würgte auch immer wieder,

das er schon so lange nicht mehr gemacht.

Dann gegen 22.00 Uhr hat er Wasser getrunken und fing auch danach direkt wieder an zu Husten.

Heute morgen hat er grad eben Schaum erbrochen.

Ob der Zustand seiner Speisröhre sich verschlechtert hat?

Bei einem Gesunden Hund würde ich ja ganz ruihig bleiben, aber bei ihm, bin ich jetzt doch ein

wenig beunruhigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Andrea,

hört sich für mich nach einer Halsentzündung, Kehlkopfentzündung

an so wie Du es beschreibtst.

Hatten meine Hunde ja auch öfter.

Könnte es sein, das er sich erkältet hat oder angesteckt?

Ist ansteckend.

Luca hat es letztens erst wieder aus der Welpengruppe eingeschleppt

und ich mußte alle Hunde behandeln. Auch die gesunden

die es aber letztendlich dann auch hatten.

Ruhig bleiben, natürlich kann es auch was anderes sein,

aber erstmal hört es sich so an.

Fahre in aller Ruhe zum Doc.

Drücke mal leicht auf den Kehlkopf von außen. Wenn er sofort

würgt, tippe ich darauf.

Der Schleim entsteht dann beim würgen und es hört sich

eher so an, als hätte der Hund was verschluckt und es

müßte wieder raus.

Hast Du Fieber gemessen? Meine hatten nie Fieber dabei aber

er war ja Vorgestern schon schlapp, viele Hunde haben

dann Fieber und sind einfach nur schlapp.

Ich bin kein Doc aber es könnte ja sein.

Ist der Schlein weiss also nicht gelblich wie bei Magensäure`?

:kuss::kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Angesteckt haben kann er sich nirgendwo, er war ja jetzt länger irgendwo.

Kehlkopfentzündung, das hatte er letztes Jahr auch schon mal.

Das hörte sich ähnlich an, das könntest Du recht haben.

Der schaum ist weiß.

Ich hab auch Angst, das durch das würgen und Husten seine Speiseröhre wieder schlechter

wird.

Im Moment schläft er.

Gefressen hat er, sogar ohne Husten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weisser Schaum ist nicht Magen, das könnte es echt sein.

Magen ist gelb oder braun.

Wenn er das hat hilft Antibiotika und auch Saft zum lösen.

Ich würde meinen ja Hustensaft für Kinder ohne Alkohol und Zucker

geben, weiss aber nicht, ob Spike das darf wegen der Speiseröhre.

Hustensaft hilft oft schon bei einer kleinen Entzündung ohne

Antibiotika Therapie.

Meine mögen den von Prospan sehr gerne, für Kinder,

den schlabbern sie so weg, schmeckt süß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Andrea,

ich wünsche Deinem Spike Gute Besserung.

Kann er nicht mal etwas auslassen? Muss er bei allem hier bellen?

Am besten wird sein, wenn Du gleich zum Tierarzt gehst und es abklären läßt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde gleich zum Tierarzt fahren, wenn er das hat

geht es ja auch schnell wieder vorbei mit den richtigen Mitteln.

Als Monty das das erste mal hatte, hat er auch selten gewürgt

und er war topfit.

Was auch immer es ist, ich drücke fest die Daumen das es nix

schlimmes ist und er schnell wieder auf den Damm.

Da er aber Sonntag schon sehr schlapp war, könnte ich mir

sowas gut vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub, ich warte noch ein bisschen mit dem TA.

Außer, das er heute Morgen Schaum erbrochen hat

geht es im Moment.

Husten kann ich auch keinen auslösen, wenn ich leicht auf den Kehlkopf drücke.

Ich werde wohl mal abwarten was der Tag so bring und kann heute abend

ja immer noch fahren.

Vielleicht werd ich gleich mal Fieber messen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Andrea,

ich will dir keine Angst machen, aber geh mal schnell zum TA!

Denn das Schaum Erbrechen, kann auch ein Zeichen von Wasser in der Lunge sein, vom Kortison, und das ist nicht so gut! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alexandra, sag doch sowas nicht.

Nein,nein, sowas will ich nicht hören.

Hab übrigends grad Fieber gemessen.

38,1 Grad, also GsD kein Fieber

Wenn das so wäre müßte er dann nicht ständig Husten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Andrea,

ich denke du solltest das abklären lassen!

So schlimm ist es nicht,denke er bekommt dann Entwässerungstabletten, und das Herz muss auch abgehört werden!

Ich bin kein TA, aber diese Symptome hören sich danach an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Eingefallener" Kopf (beidseitig), schlechte Blutwerte, gelegentlich erbrochen

      Hallo liebe Fori´s, ich wende mich mit dem Blutergebnis meines Hundes an euch. Wir sind in Behandlung, aber laut der Tierärztin ist es nichts Dramatisches. Allerdings will ich das nicht glauben. Ich will meinen Hund natürlich nicht kränker machen, als er ist, aber ich denke mit den Blutwerten und dem eingefallenen Kopf gibt es einen Zusammenhang. Ich hänge euch mal ein Bild von 2008 an, das Aktuelle krieg ich nicht hochgeladen, weil es zu groß ist und ich hier keine Bilder verkleinern kann :-(

      in Hundekrankheiten

    • Hilfe! Hund hat Antibiotikum erbrochen!

      Hallo!   Ich hatte gestern einen Beitrag gepostet: Mein Hund bekommt zur Zeit Flagyl, seit 2,5 Tagen. Verschrieben wurde es fuer die Dauer von 5 Tagen. Heute habe ich ihm seine regulaere Dosis gegeben und er hat sich 1 Stunde danach erbrochen!!! Ich hab den TA angerufen und ermeinte, ich solle nicht nochmal nachdosieren, sondern einfach normal weitermachen, also 12 Stunden bis zur naechste Tablettenvergabe warten. Insgesamt habe ich noch 3 Gaben, bis die "Kur" abgeschlossen ist.

      in Gesundheit

    • HILFE: Hund hat draußen gefressen/weißen, klebrigen Schaum gespuckt

      Hey Leute,   ich mach mir sorgen... mein kleiner Yorkie hat vorhin beim Gassi gehen unter einem Nadelbaum, der unter Kastanien steht, etwas gefressen. Leider hab ich absolut keine Ahnung was Als ich es wegnehmen wollte hatte er es schon verschluckt... Jedenfalls fing er danach an zu würgen und ich dachte er bringt es wieder raus, aber fehlanzeige. Zwischendurch hatte er einmal kurz gwinselt. alles was rauskam war weißer, ziemlich klebriger schaum. den hatte er paarmal wieder versucht hinte

      in Hundekrankheiten

    • Gelb erbrochen, leckt am Po, Ohrenjucken - Zusammenhang?

      Guten Morgen, nach längerer Abwesenheit wieder hier, und direkt ein Problem dabei.   Heute früh hat er gelb erbrochen (leerer Magen, Galle, etc. ich weiß...) ABER es trifft nicht zu. Er wird 2x täglich gefüttert, morgens gegen 8.30 und abends gegen 18.00 und das seit 6 Monaten problemlos. Abends nach dem letzten Gassie gegen 21.00 bekommt er einen Snack (Dentastick haben wir zerteilt und da gibts immer abends ein Stückchen davon) Und so hat er auch immer bis zum Frühstück gut durchgehalten.

      in Hundekrankheiten

    • Würgt weißen Schaum

      Hallo erstmal Meine kleine Dame erbricht seit ca 3 Monaten mit unterbrechungen weißen Schaum bzw Schleim Ich war bei verschiedenen Tierärtzen und es hieß imme was anderes Beim röngten war nichts zu sehen weil man dachte sie hätte was verschluckt Schonkost bis flüssignahrung Hat alles nichts geholfen Dan wurde sie mit einer antibotika kur von 2 wochwn behandelt weil der arzt meinte es könnte eine entzündung im Hals sein ! Dann war genau für 2 wochen alles weck dann nach der Kur war

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.