Jump to content
Hundeforum Der Hund
mcgudy

Schwindelanfall

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe direkt ein großes Problem.

Unsere Hündin Podenco (4 Jahre) hat heute einen Schwindelanfall gehabt. Er dauerte ca. 20 Min. Er ist ganz plötzlich aufgetreten. Sie hatte das schon mal, ist aber schon mindestens 1 Jahr her.

Was kann das sein? Machen uns große Sorgen, haben aber nicht so viel Geld um gleich zum Tierarzt zu gehen. Wenn aber eine Schwere Krankung ist gehen wir natürlich.

Wäre für eine kurze Antwort dankbar.

liebe Güsse

mcgudy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und Willkommen hier!

Ich würde sofort zum Tierarzt gehen, keine Ahnung was es sein könnte, aber es klingt nicht gut!

Das Geld dafür muss da sein....sorry....wer Hunde hat, muss das einkalkulieren...

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich Willkommen,

wir helfen sehr gerne, wenn wir können, allerdings glaube ich, das wir hier ein paar mehr Infos bräuchten z.B. wie sich diese Schwindelanfälle äussern.

Du solltest wissen, das hier keine Diagnosen gestellt werden können und im Zweifelsfalle ist ein Gang zum Tierarzt der sicherste Weg...

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Mich würde auch interessieren wie sich das äußert wenn ein Hund Schwindelanfälle hat. Hast Du einen Tierarzt der Euch kennt, zu dem ihr immer hingeht? Dann kannst Du bestimmt eine Vereinbarung treffen das Du am nächsten 1. bezahlst, das machen die meisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin und herzlich willkommen :winken:

Bei Schwindel denke ich (im schlimmsten Fall) an eine Störung des Gleichgewichtsorganes oder einen Tumor im Kopf.

Daher würde ich sie umgehend von einem Tierarzt durchchecken lassen.

Ich wünsche ihr Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schwindelanfall, 1 Woche nach Wolfis Tod

      Ich war bis letzten Sonntag echt der Meinung, dass ich loslassen kann und zuversichtlich in die Zukunft schauen kann. Ich dachte die Trauerfeier für meinen Wolfi wird viel dazu beitragen um zur Ruhe zu kommen. Ich habe versucht mich mit Arbeit und Unternehmungen abzulenken, habe wenig schlafen können und der Appetit lässt auch zu wünschen übrig. Ich habe gehofft das vergeht schon wieder. Ich hätte nicht gedacht, dass mich der Tod von Wolfi soooo stark mitnimmt, dass ich krank werde. Schließli

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.