Jump to content
Hundeforum Der Hund
Maja1

Anzeichen für Scheinträchtigkeit?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich hab´s schon über die Suchfunktion probiert, bin aber nicht fündig geworden, oder zu blond :)

Meine kleine Maus war mit ihren 8 Monaten nun zum ersten mal läufig. Ende (21.Tag) war Sonntag vor 1 Wochen. (Ich hab am 1.Tag sofort alle Spielsachen und Stofftiere weggepackt)

Sie benimmt sich wieder, wie vorher auch, spielt, frisst, schmust... Allerdings sind immernoch 2 Zitzen angeschwollen und ich weiß nicht wie lange diese Schwellung anhalten darf. Es ist unsere erste Hündin und unsereerste Läufigkeit, von daher fehlt mir die Erfahrung in dieser Hinsicht.

Welche Anzeichen gibt es für die Scheinträchtigkeit und ab wann machen sich diese bemerkbar ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Eine Scheinträchtigkeit tritt im Zeitraum nach der Läufigkeit auf, wenn auch die vermeintlichen Welpen geboren werden....also ca. 2 Monate danach.

Sie muss allerdings nicht zwangläufig vorkommen, meine erste Hündin war immer Scheinträchtig, die anderen beiden nicht (bisher jedenfalls).

Die Scheinträchtigkeit macht sich durch Nestbau bemerkbar, viele tragen ihr Spielzeug herum und denken, es seien ihre Welpen. Milch schiesst ein.....

Ich hoffe, dies hilft Dir ein wenig weiter!?

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Tanja, aber ich kann ihr doch nicht 2 Monate die Spielsachen wegnehmen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tanja hat es ja schon geschrieben...eine Scheinträchtigkeit tritt meist um die Zeit der eigentlichen Geburt (Trächtigkeitsdauer ca. 63 Tage) auf - muss aber nicht.

Leider gehört mein Exemplar von Weib zu denen, die sich es nicht nehmen lassen durch ihre Scheinträchtgkeit Frauchen mal richtig am Rad drehen zu lassen - eines sei gesagt - ich leide mehr als mein Hund :motz:

Welche Ausprägungen eine Scheinträchtigkeit hat, ist von Hündin zu Hündin total unterschiedlich.

Die einen geben nur Milch, die anderen zeigen dagegen vermehrt verändertes Verhalten, andere werden gar aggressiv und verteidigen "Welpen" und Lager. Es läßt sich deshalb schwer sagen, wie sich eine Scheinträchtigkeit speziell beim eigenen Hund äußert.

Danu ist in der Zeit zwischen Ende der Läufigkeit und Ende der "Trächtigkeit" erstmal ein wenig lustloser, Mimosenhafter und durchläuft ihre "null Bock" Phase.

Inzwischen war sie ja schon einige Male läufig und stets Scheinträchtig und so kann ich mit ziemlich genauer Sicherheit sagen, das sie ca. 4-6 Wochen nach der Läufigkeit zuerst mit Schnäuben anfängt...man ißt nicht mehr alles...und sich dies nach 3 Tagen zum Hungerstreik steigert (alles was im Napf ist wird verschmäht).

Das alles dauert zwischen 1 und 2 Wochen...keine Angst, sie verhungert nicht ;)

Danach wird reingehauen wie blöd.

Inzwischen haben wir das alles aber sehr gut durch Homöopathie in den Griff bekommen.

Das die Zitzen Deiner Hündin geschwollen sind (wie sagte eine Bekannte neulich zu mir "sie hat einen Busen bekommen") liegt im Moment sicher an der Einwirkung der Hormone auf die Brustdrüsen - solange sie nicht heiß oder geschwollen sind, sondern sich nun einfach nur ein wenig "entwickelt" haben, würde ich mir keine Sorgen machen.

Für uns gehören Kontrollen von Temperatur, Milchleiste auf Veränderunge und Absonderungen, Kontrolle auf Ausfluß, ein besonderes Augenmerk auf Trinkverhalten und die besondere Beobachtung während der Läufigkeit bis Scheinträchtig...eigentlich immer :Oo zum Programm.

Am besten, Du schreibst Dir alles auf was passiert, manchmal ist es hilfreich, wenn man später nachschlagen kann.

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das war mit meiner Ruby nach ihrer ersten Läufigkeit das Gleiche. Da es auch mein erster Hund ist, bin gleich zur Tierärztin, wegen der geschwollenen Zitzen. Sie hat mich beruhigt und gemeint erst mal 2 - 3 Tage kühlen. Hat gut geholfen und ich musste nicht nochmals hin. Aber bitte nicht zu sehr kühlen, sonst erkältet sich deine Süsse. Das eine Spielzeug hab ich ihr gelassen, ob das nun richtig war oder nicht, weiss ich nicht.

LG Ruby & Marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, dann hoff ich mal, daß uns der Stress erspart bleibt.

Aufschreiben ist eine gute Idee, das werd ich auf jeden fall machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

IST sie denn überhaupt scheinträchtig?

Glaube mir, diese Wesensveränderung wirst Du bemerken.... ;)

Ansonsten musst Du ihr Spielzeug gar nicht wegräumen!? Hier liegt es immer rum....ich nehme es nur weg, wenn sich eine Scheinträchtigkeit ankündigt.

Und selbst dann darf gespielt werden, es ist nur nicht hilfreich, wenn dann zu viele "Welpen" herumliegen... ;)

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben...lass ihr erstmal das Spielzeug und warte ab wie sich alles entwickelt :)

Meiner ist es Jacke wie Hose ob das Spielzeug da ist oder nicht, sie bemuttert nichts, bei ihr ist lediglich ein verändertes Verhalten und die Freßunlust da.

Warte erstmal ab...vielleicht zeigt sie überhaupt keine entsprechenden Allüren...das muss ja nicht sein.

Im Moment, nachdem was Du schilderst, ist sie ganz sicher noch nicht Scheinträchtig...ist m.E. viel zu früh (wenn ich da richtig gerechnet habe) gerde erst eine Woche nach der Hitze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut, denn ohne Spielzeug wird´s in dem Alter ja bestimmt schnell langweilig...

Wie gesagt, ist halt mein erstes "Mädchen" da bin ich in manchen Sachen einfach noch unsicher. Schön, daß ich hier immer Nachfragen kann und auch Antworten bekomme.

Danke euch ! :klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frag nur...!

Übrigends war ich genauso, obwohl Danu nicht die erste Hündin. Allerdings die erste, bei der ich die 1. Hitze mitgemacht habe.

Und doch ist es bei jedem Hund anders :D

Nach nun inzwischen 5 Läufigkeiten werde auch ich ruhiger :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.