Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Jetzt hoffe ich auch mal auf eure Daumen!

Empfohlene Beiträge

Shari humpelt seit gestern sehr stark. Mittags bin ich mit ihr spazieren gegangen, habe auch mit ihr gespielt, auf dem Rückweg humpelte sie dann ganz leicht. :???

Dann gestern im Laufe des Tages wurde es immer schlimmer, sie belastet das Bein (hinten links) sobald sie steht

überhaupt nicht mehr, hebt es immer ganz leicht an. Gerade war ich mit ihr draußen und sie hüpft während dem Gehen immer

wieder ein par Schritte auf drei Beinen. :(

Es ist sehr schwer auszumachen was es wohl sein könnte, habe schon alles durchgetastet, Bein nach hinten gestreckt, man sieht keine Reaktion an ihr (sie ist generell seeeeehr wehleidig und hat sich danach in den Flur verzogen).

Es könnte ihre Pfote sein, dadurch daß ihr die mittleren beiden Zehen fehlen haben die äußeren natürlich nicht

den Halt den sie normalerweise hätten, meine Befürchtung ist immer schon daß sich dort evtl. mal Arthrose bilden könnte. Allerdings ist es ihr auch sehr unangenehm auf dem Bein zu liegen, was wiederum nicht für die Pfote spricht. Sie hebt das Bein sogar im Liegen an und ist sehr unruhig. :(

Naja, werde mal nachher in der Klinik anrufen, die haben heute normalerweise kein Sprechstunde da sie Mittwochs OP-Tag haben, aber vielleicht kann ich ja trotzdem vorbeikommen. Werde dann 2 Stunden früher Feierabend machen wenn mein Chef es erlaubt (macht er bestimmt).

Hoffe auf eure Forumsdaumen, die helfen doch immer so gut.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Elke,

das tut mir echt leid, als erstes hatte ich beim Lesen auch an die Pfote gedacht.

Als du aber geschrieben hast, das sie im liegen auch das Bein einwenig anhebt,

da dachte ich auch, das kann eigentlich nicht die Pfote sein.

Wie macht sie denn Sitz, würde mich mal interessieren.

Was es ist, ich hab auch keine Idee und würde ja auch keinen Sinn machen,

denn es wären ja nur Mutmaßungen.

Ich würde heute auch auf jeden Fall zu Tierarzt fahren.

Ich drücke natürlich ganz fest die Daumen, das nichts schlimmes gefunden wird.

:knuddel :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Elke,

Daumen gedrückt! :)

Vielleicht hat er sich ja nur vertreten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Elke,

oh je :( , hoffentlich bekommst du einen Termin in der Klinik...............drücke natürlich fleissig die Daumen für Shari!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen und Pfoten sind gedrückt :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Waah, hoffentlich wird das nicht wieder ne Krankheits- und Verletzenwelle hier im Forum... :(

Hier werden selbstverständlich auch alle Daumen und Pfoten für dat Shari-Tier gedrückt!

:knuddel

LG!

Anja und Hundis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Elke!

Wir drücken alle Daumen, dass es nichts Schlimmes ist und Shari bald wieder fröhlich durch die Gegend rennen kann!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke die Daumen, dass es nicht Schlimmes ist. Gute Besserung an Shari.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen und Pfoten sind hier auch ganz fest gedrückt.....

Gute Besserung für Shari :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung und Daumendrücken auch von mir! :kuss:

In welche Klinik gehst Du denn und welchen Tierarzt hast Du?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mo, 10.12. Daumen für Krümel

      Huhu,   die Hündin meiner Schwester, Krümel, bräuchte am Montag mal ein paar Forendaumen. Ein Tumor auf der Milz drückt auf den Magen. Der behandelnde TA schätzt die Ausgangslage für so gut ein, das er eine OP wagen möchte. Sollte er am Montag bei der OP sehen, daß nix mehr zu retten ist, wird Krümel nicht mehr aufgeweckt. Da alle Vitalfunktionen bei Krümel im grünen Bereich sind und sie ansonsten eben ungemein aktiv und bester Dinge ist, gehen sie den Versuch ein. Krümel wird ja

      in Hundekrankheiten

    • Ich hoffe, hier ist es richtig ...

      Mein Kummer ist gar nicht direkt der Hund, sondern mein Umfeld - Vielleicht kennen ja manche diese Situation. Ich bekomme ständig zu hören, dass ich viel zu weich bin, den Hund verhätschel, ihm viel zu viel Aufmerksamkeit gebe, dass der Hund mich erzieht, mir auf der Nase rumtanzt, ich mir viel zu viel bieten lasse von ihm und dem Hund mal lieber zeigen soll, wer das Sagen hat. Immer wieder bekomme ich Ratschläge zur Erziehung  und wenn ich sie ablehne, weil sie keinen Sinn für mich machen, habe

      in Kummerkasten

    • Igel-Notfall... brauch' ein paar Daumen...

      Unserer olle Hundeomi hat's doch mal geschafft!  Ich eigentlich müde... Hundeomi mault.. will nochmals raus für Pipi.. gibts halt im Alter.. is ok   Nun gut.. Terrassentüre geöffnet Hund raus... und eh ich mich verseh stürzt sie sich auf den Zaun... Ich so: Nein, aus!... sie kommt... ich sie wortlos reingeschoben.. Taschenlampe geholt und mal geguckt! Jetzt hat die olle "Kuh" einen Igel attackiert!   Neeeeee.... gut geguckt ob ich Blut seh.. Nein! Halbe Stunde gewar

      in Kummerkasten

    • auch unser kleiner Mann braucht eure Daumen

      Seit Sonntag ist unser kleiner Mann krank und bereitet uns Sorgen.    Es fing an, dass er Sonntag morgen nicht reagiert hat, als sein absoluter Lieblingsmensch aufgestanden ist und ihn begrüßt hat. Normalerweise freut er sich morgens riesig, wenn wir aufstehen. Dann haben wir unsere Rituale wie Keks, Gassi, Frühstück, schlafen. Das war alles nicht. Mit Mühe ist er in den Garten und hat nur verhalten gegessen. Er hat sich dann hingelegt und irgendwann fing er an zu zittern. Fieber hatte

      in Hundekrankheiten

    • Auch Daumen für Denny

      Denny scheidet seit gestern Abend Blut aus. Er hat wohl eine Enddarm-Entzündung.  Wenn es bis Anfang der Woche nicht besser wird, bekommt er eine Darmspiegelung.  Ich mache mir schon Sorgen.       

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.