Jump to content
Hundeforum Der Hund
mrs_unknown

Hier mag keiner Hunde ...

Empfohlene Beiträge

Geht es euch auch so, dass ihr mondestens ein bis 2 mal am Tag angemacht werdet, was für ein scheiß Köter ihr doch habt und man die abknallen sollte und so? Ich höre jeden Tag was schlechtes, am Anfang war ich jedes Mal traurig, aber mitlerweile steh ich da drüber und mir istes egal. Was sind da eure erfahrungen mit Leuten die so eine Schlechte Meinung von Hunden haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallöchen, also wir haben bis jetzt Glück gehabt, das liegt aber wohl eher am " Welpenschutz" . Außer das uns mal ne alte Oma angemacht hat, das der Hund auf dem Rasen nix zu suchen hat, Frechheit...bla bla... Wir sind wirklich nur langgelaufen, weil er sowieso nur auf "seiner" Wiese macht. Naja. Ich steh da aber drüber denke ich. Weil es bis jetzt so viel positive Reaktionen gab.

Versuch auch drüber zu stehen. Ignorier die Idioten. Du weißt, was für einen tollen Hund Du hast und das musst Du Keinem beweisen!!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Hundebesitzer muss man sich schon ein dickes Fell zulegen. Je mehr Hunde man hat, desto dicker muss das Fell werden. Heutzutage darf ein Hund ja nicht mal mehr anschlagen wenn was ist (wozu er ja eigentlich da ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann da hier nur von einem großem Glück sprechen, denn hier erlebe ich eigentlich das Gegenteil...

1. Menschen, die mich stets loben, dass ich soooo viel mit meinem Hund mache. Sie würden mich täglich sehen.

2. Menschen, die mich loben, wie gut doch der Hund hören würde.

3. Menschen, die mich auffordern, doch den Hund ruhig wieder von der Leine zu machen, sie hätten ja keine Angst und würden mich kennen.

Die meisten Negativerfahrungen mache ich leider stets mit anderen Hundebesitzern :wall:

Vielleicht liegt es daran, wo man wohnt. Wir leben hier sehr ländlich und Tiere gehören hier einfach dazu. Was allerdings nicht bedeutet, dass man Hundehaufen auf den Gehwegen dulden würde (was bei Pferdeäpfel allerdings anders aussieht).

Ich muss für mich aber auch sagen, das ich keinem einen Grund zur Meckerei geben...Danu ist innerorts an der Leine, wird angeleint bei Joggern, Radfahrern und Spaziergängern, ich mache Unglücke immer sofort weg und Grüße jeden recht feundlich ;)

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei mir hier in Basel kommt das auch immer mal wieder vor, dass die Menschen mich anmachen weil ich Hunde habe. So Sachen wie "können sie ihren Hund nicht an die Leine nehmen" oder "Muss der Hund den hier im Flur (Strassenbahn) liegen, so ein scheiss Hund"

Alles schon gehört. Ausser dass jemand die Hunde abknallen will. Das muss mir nur einmal unter die Ohren kommen und dann setzt es eine!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da habe ich Glück, wir wohnen in einer hundereichen Gegend und auch die hundelosen Nachbarn sind sehr nett. Bisher wurden wir noch nie wegen Wuffis angemacht. Wir haben Huskys, die jaulen sehr oft, denn sehr oft fährt der Krankenwagen mit Sirene bei uns vorbei. Die Nachbarn sagen dann, dass ist ja Alaska pur. Ich muss dann immer grinsen. Allerdings versuche ich das jaulen schon eher abzukürzen. (das war nur so nebenbei bemerkt)

Versuche darüber zu stehen, auch wenn es doll nervt. Die sind bloss neidisch.

Ich drücke Dich ganz doll :knuddel

Trautchen und die Fellgetiere

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also als der Mann meinte man muss die abknallen war ich auch nah dran dem ne Ohrfeige zu geben..habs dann aber doch gelassen. Manchmal muss ich micht schwer zurückhalten nicht böße zu werden, manches sind schon Arschlöcher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, so was hab ich glücklicherweise auch noch nie gehört!

Wir wohnen in einem Neubaugebiet mit vielen Kindern und keiner sagt was, wenn Oskar in der verkehrsberuhigten Zone freiläuft(was eigentlich nicht so häufig vorkommt), oder wenn er anschlägt.

Die meisten Leute finden Oskar einfach nur zum knuddeln. Und ich versuche auch, keinem Anlass zum Meckern zu geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei und haben die Leute auch was gegen kleine Kinder...naja ich habe schon mit ein paar Hundebesitzern hier geredet, die meinten auch das es ihnen so geht wie mir...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, manchmal kann ich die Leute aber auch verstehen. Ich wohne z.b. in der Stadt und rege mich selber immer über die Tretmienen auf dem Bürgersteig auf. Das hat dort einfach nichts zu suchen und falls es dann doch mal passiert sollte Herrchen oder Frauchen es beseitigen.

(Dinas feste Hinterlassenschaften immer entsorgt, ob im Park oder auf der Strasse?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.