Jump to content
Hundeforum Der Hund
Renate

Boomer moppert nach Beißunfall rum!

Empfohlene Beiträge

:( Nu haben wir den Salat: Boomer moppert nun auch Hündinnen an der Leine an! :(

Heute Mittag auf unserer Runde kam ich am Haus einer Bekannten vorbei, sie hat seit einiger Zeit eine Spitz-DSH (?)-Hündin aus dem Tierschutz, *Lotte*, eine ganz süsse Maus, Shelly liebt sie und Boomer kennt sie auch, hat sie bisher allerdings galant ignoriert.

Lotte sass heute mittag neben Frauchen, machte einen langen Hals, um nach vorne zu kommen, und Boomer fletschte die Zähne! :(

Hat er bei einer Hündin sonst noch nie getan!

Ich hab mich dann dazwischen gestellt, abgeblockt, da ging es dann!

An mir, denke ich, kann es nicht gelegen haben, da ich wirklich völlig ruhig blieb, da ich ja wusste, die Hunde kennen sich! :think:

Auf dem Rückweg kam uns dann ein Pärchen mit einem blonden Hovi (Cuxhafen lässt grüssen! :D ) entgegen, ein völlig ruhiger Vertreter und wohl auch schon älter, und Boomer wollte schon wieder nach vorne preschen! :(

Ich konnte zum Glück auf den Parkplatz der Pizzeria ausweichen und sie dann passieren lassen, da stellte sich Shelly quer vor Boomer und wollte den armen Hovi fixieren! :motz:

Eine Kehrtwendung brachte dann beide wieder einigermassen zur Ruhe!

Mensch, fangen wir jetzt wieder von vorne mit der blöden Leinenpöblerei an? :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach renate,

immer so ein Mist anne Backen. Aber ich kenne das, seit dem Angriff des DSH auf Aias ist es bei Aias mit bestimmten Hundetypen auch vorbei.

Ist zum K....., das ganze Theater. Aber da müssen wir durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aber ich kenne das, seit dem Angriff des DSH auf Aias ist es bei Aias mit bestimmten Hundetypen auch vorbei.

Und was machst du dagegen?

Wär echt über einen Tipp dankbar, vor allem, damit ICH wieder mehr Sicherheit bekomme!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Umdrehen, Abstand vergrößern....

Bei irgendwelchen DSH klappt das auch gut, bei DEM ist Hass pur angesagt. Da klappt gar nichts...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach shitt, das tut mir leid.

Legt sich das vielleicht auch wieder? Der Angriff ist ja noch nicht so lange her.

Ich drück dich mal. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Legt sich das vielleicht auch wieder? Der Angriff ist ja noch nicht so lange her.

:kaffee: Das hoffe ich doch!

Aber bis dahin will ich nicht tatenlos daneben stehen und zugucken!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee das ist mir schon klar, das du dir das nicht einfach anguckst.

War nur so mein erster Gedanke. Aber Tips habe ich auch nur den, den Manu dir schon gegebe hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist blöd....aber Du kannst eigentlich nicht viel tun, ausser ihm immer wieder zu signalisieren, dass DU ihm Sicherheit gibst.

Eventuell ist er jetzt auch noch besonders empfindlich, weil er noch Schmerzen hat!?

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm. Hab sowas fast erwartet.

Der Bär war auch einige Wochen sehr "gesprächig" bei Begegnungen aller Art, nachdem der Hund meiner Bekannten ihn angegriffen hatte und er sich seiner Kampfesunfähigkeit so richtig bewusst wurde.

Würde verschärfte Körpersprache einsetzen, Du weißt ja, wie ich es meine, und möglichst BEIDE damit "erschlagen". Also beide Hunde auf einer Seite führen, dem Hund abgewandt, und dann ganz massiv "führen".

Im Zweifel wäre es sinnvoll, mit beiden einzeln erst mal wieder Begegnungen sicher zu machen und auch gezielt zu suchen. Also angeleinte Begegnungen OHNE Kontakt. Erst dann würde ich mit beiden arbeiten. Du kannst sie ja sonst kaum beide wuppen, nehme ich an.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:kuss: Danke, Anja, ich weiss, was du meinst! ;)

*Gezielt* laufe ich im Moment mit Sicherheit in keine Begegnung rein! :Oo

Aber die Leute unterwegs konnte ich schlecht wegbeamen, die waren auf einmal da! :D

Wenn ich flott genug reagieren kann, geht das eigentlich recht gut mit Beiden!

Wir waren aber schon so weit, dass ein Umkehren oder weiter Bogen völlig in Ordnung waren, und sich Boomer an mir orientierte, was dann heute leider NICHT der Fall war! :(

Und DAS ärgert mich! :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nachbarshund Boomer

      Meine Nachbarin und inzwischen auch gute Freundin im Erdgeschoss hat ja einen 11-jährigen Labbi-Mix-Rüden. Da sie schon lange keine Bilder mehr von diesem machen konnte, bin ich heute Nachmittag mal mit ihr auf die Gassirunde gegangen. Er ist schon ein alter Herr, dem das Gehen mitunter schwer fällt und der etwas steif wirkt, aber er ist einer der freundlichsten, unkompliziertesten Hunde, die ich je kennengelernt habe. Und er genießt das Leben noch in vollen Zügen. Hier einige Impressionen

      in Hundefotos & Videos

    • Anni und Boomer RIP

      Hallo, unsere Bernhardinerin Anni ist über die RRB gegangen, 6 Tage später ist unser Boomer ihr gefolgt.

      in Regenbogenbrücke

    • Boomer

      ... ist gestern über die Regenbogenbrücke gegangen!

      in Regenbogenbrücke

    • Welche Hunderasse war Boomer?

      Hallo Wir möchten uns irgendwann ein zweiten Hund anschaffen. Die Rasse aus dem Film "Puma der Streuner" sollte es sein nur welche Rasse ist das genau ?? Vielleicht weiss das jemand ???

      in Der erste Hund

    • Der Boomer... Ridgeback x Labrador/Kuvasz Mischling

      Hallihallo, Seit ein paar Wochen bin ich nun stolze Hundemama. Boomer wird morgen 11Wochen alt und ist ein Mischling aus Rhodesian Ridgeback(Vater) und Labrador/Kuvasz mix (Mutter). Er wird sicher mal ein ganz Großer! Ich kan bis jetzt sagen das er rein optisch sehr nach dem RR kommt.. er hat eine Ridge und weise abzeichnungen wie ein RR. Ich finde das er sehr lernwillig ist und lust zu "apportieren" (halt wie das mit 11Wochen schon geht) zeigt... könnte die Labrador seite sein. Hütteinsti

      in Mischlingshunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.