Jump to content
Hundeforum Der Hund
theazrael

Kot nicht richtig fest ...

Empfohlene Beiträge

Moin liebe Leute, mein Hund hatte vor ca. 1 Monat den beliebten "Brechdurchfall".. anschließend habe ihn langsam mit Reis und Hüttenkäse wieder aufgepeppelt. (es war wieder so weit in Ordnung)....

Jetzt hat er seit zwei Wochen das Problem, dass sein Kot nicht richtig fest wird. Außerdem frisst er viel Gras und trinkt viel. Ich habe vermutet, dass er das Welpenfutter nicht mehr verträgt (15 Monate) und habe jetzt seit ein paar Tagen auf Adult-Futter von Royal Carnin umgestellt.

Bisher ist es nicht besser geworden.. ich warte noch ein paar Tage und gehe dann zum TA.

Hat bis hierhin vielleicht jemand Ideen welches Problem er haben könnte? mfg, Bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sobald dein Profil vernünftig ergänzt wurde antwortet auch evtl. jemand. Andernfalls wirst du leider gelöscht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was soll ich denn noch ergänzen? Ich habe alle Daten in der Registrierung eingetragen... und sehr schlechte Erfahrungen über Daten im Netz gemacht. :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Angaben sind ein bisschen düftig.

Was für ein Hund? Wie alt? (Beziehen sich die 15 Monate auf das Alter oder wie lange man das Futter geben soll?) Welche Rasse? Welches Futter bisher? Wie oft am Tag gibt es Futter? Wie wird der Hund beschaftigt? Rüde oder Hündin?

Ach ja, Du kannst dein Profil ruhig ergänzen, die Daten sind nicht für Jedermann einsehbar. Hier im Forum ist das gewünscht, wenn es einem nicht gefällt, ist das Forum nicht die richtige Anlaufstelle.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sonst noch ist gut ;) Du hast quasi nichts angegeben bzw. alles bis zur Unkenntlichkeit abkekürzt.

Wir müssen darüber nicht diskutieren:

Die Angaben sind vollständig zu erfassen oder die Mitgliedschaft hier ist beendet.

Die Daten werden hier weder zu Werbezwecken benötigt noch an Dritte weitergegeben. Aber wenn du selbst hier "Mist" bauen solltest, stehst du auch dafür gerade und dafür sind die Daten da, damit sie im Bedarfsfall an Polizei und Staatsanwaltschaft herausgegegen werden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab die Daten aktualisiert. Schon verständlich :) war nur etwas irritiert, weil deswegen gleich mein Acc. gelöscht werden sollte. Ach ja, Bild folgt...

Mein Kleiner ist 15 Mon. alt.. das neue Futter (Adult) bekommt er seit einer Woche.

mfg, bj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe, du warst inzwischen beim TA? Denn hier kann so viel dahinterstecken, das mittels einer Blut- und Kotuntersuchung getestet werden sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also er ist nicht dünner geworden oder hat richtig Durchfall bekommen.. ist nur eben nicht richtig fest. Wie erkennt man denn bspw. eine Futtermittelunverträglichkeit?

Zum Tierarzt mache ich mich am Montag auf..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne Futtermittelunveträglichkeit stellt man am besten durch ne Ausschlussdiät fest.

Wie geht´s dem Hund denn sonst?

Ist er fit?

Kränkelt er ab und an?

Wenn Du Montag zum Tierarzt möchtest, sammel ab Samstag schonmal Kotproben ;)

Spart den 2. Weg zum TA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ganz einfach sagen, das es an der Futterumstellung liegt, der Verdauungskanal muss sich erstmal drauf einstellen.

Auf welcher Eiweiß und Kohlenhydratbasis war denn das alte Futter, und wie sieht es beim neuen Futter aus?

Wenn die Untersuchungen nichts an`s Licht bringen, würde ich schlicht weg sagen, dass das Futter speziell für diesen Hund nicht das Richtige ist :Oo

LG Steffi und Danu

Zusatz: Wer lesen kann ist klar im Vorteil :wall: ich sehe, Du hattest das Futter ja gerade wegen diesem Problem umgestellt.

Gut...dann würde ich einen Gang zum Tierarzt vorsichtshalber mal empfehlen, besser ist es immer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Linnie gähnt nicht mehr richtig

      Hallo ihr Lieben, ich brauche mal Meinungen, Erfahrungen, geballtes Wissen und vielleicht noch ein paar Forendaumen:   Folgendes Problem:   Linnie gähnt nicht mehr so richtig, heißt: sie reißt ihr Maul beim gähnen nicht mehr so weit auf wie sonst. Es wirkt so, als würde sie bei 2/3 bis 3/4 des Gähnvorgangs abbrechen und den Fang wieder schließen.   Meine spontane Internetrecherche gab Treffer raus wie Kaumuskelmyositis, die es als akute und als chronische Version gi

      in Hundekrankheiten

    • Noch richtig Hund sein?!

      Diesen Satz "mein Rex/Fifi/Manfred/sucht Euch was aus, der soll noch richtig Hund sein dürfen", höre ich gefühlt täglich, besonders von Haltern deren Hunde ihr Leben vorwiegend an der Leine fristen.   Nun mutiert ja kein Hund, bloß weil er seinem Menschen zuhört, zum Hirscheber oder Halsbandpekari.   Was zeichnet nun aber einen "richtigen Hund" aus? Also einen Hund, keinen Wolf. Das frage ich mich jedes Mal wenn ich diesen Satz höre.   Was d

      in Hundeerziehung & Probleme

    • eigenen Hund auf eigenem Grundstück richtig sichern

      geht das überhaupt?   durch ein aktuelles Thema hier in Dortmund, 5 jährige wird von Rottweiler gebissen, stelle ich mir eine sehr große Frage.   Wie sichere ich meinen Hund auf dem Grundstück, gibt es hier wirklich eine Lösung?  Kann so etwas auch mir passieren?   Eigenes Grundstück, große Wiese, Zaun, Hund läuft dort frei, macht wohl fast jeder so.   Nun läuft hier in diesem Beispiel der Rottweiler irgendwie raus, beisst ein Kind ins Bein, Gott dei Dank

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Geschirr - wann sitzt es richtig - wann falsch? Informationssammlung

      Hallo zusammen, in diesem Beitrag wurde u. a. auch von mir erwähnt das der richtige Sitz eines Geschirres wichtig ist, da ansonsten auch dieses Schäden verursachen kann. Deswegen kam ich auf den Gedanken das wir hier das Thema "gut sitzendes Geschirr" aufgreifen könnten. Somit kann sich jeder der sich nicht sicher ist ob sein Hund ein passendes Geschirr trägt, hier informieren und kann sich evtl. durch Fotos sich ein Feedback holen. Des weiteren würde ich gerne eure Meinung über die vielen "

      in Hundezubehör

    • Ich hoffe, hier ist es richtig ...

      Mein Kummer ist gar nicht direkt der Hund, sondern mein Umfeld - Vielleicht kennen ja manche diese Situation. Ich bekomme ständig zu hören, dass ich viel zu weich bin, den Hund verhätschel, ihm viel zu viel Aufmerksamkeit gebe, dass der Hund mich erzieht, mir auf der Nase rumtanzt, ich mir viel zu viel bieten lasse von ihm und dem Hund mal lieber zeigen soll, wer das Sagen hat. Immer wieder bekomme ich Ratschläge zur Erziehung  und wenn ich sie ablehne, weil sie keinen Sinn für mich machen, habe

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.