Jump to content
Hundeforum Der Hund
crazypazy

Hund im Schlafzimmer?

Empfohlene Beiträge

Hallo Meike,

jetzt hast Du aber übertrieben ;) da braucht Deine Kleene doch bestimmt noch ihre Schwester um 2,50 m lang zu werden. :D

Liebe Grüße Dagmar und Gina

achso meine Gina schläft übrigens nicht mit im Bett. Das Schlafzimmer ist aber offen und in der Anfangszeit schaute sie oft Nachts rein um zu sehen ob wir noch da sind und alles ok ist.Wenn sie jetzt vor der Aufstehzeit kommt sage ich immer zu ihr: "Geh wieder ins Bett, es ist noch nicht soweit." Und sie dreht sich sofort um, ich höre Krallen auf Fliesen, Krallen auf Laminat und ein UFFF dann weiß ich sie hat mich verstanden und liegt wieder gemütlich im Korb. :holy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu, da hast du auch wieder recht, aber die würden wahrscheinlich nicht ernsthaft schlafen wollen die beiden miniwölfe.........

lg Meike&co

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo zusammen

bei mir schläft der hund im flur in seinem flauschigen körbchen. er hat da seinen eigenen bereich in einer niesche. tags über ist er überall. er darf allerdings nicht ins bett. und auch nicht aufs sofa. ich finde das nicht so hygnienisch, da mein hund ein setter ist mit langen haaren =). er darf sonst eigentlig überall hin, auch ins schlafzimmer.

schönen tag noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Zusammen,

also unsere Hunde dürfen und wollen immer mit ins

Schlafzimmer. Sobald ich abends in Richtung Flur gehe.. traben

sie schon munter hinterher.

Scotty hat mehrere Kissen rund ums Bett, dann kann er sich

aussuchen wo er liegen möchte (kalte Stelle am Fenster oder wärmere

auf dem Teppich vor dem Bett) und Monty hat ein Körbchen neben meinem Bett.

Beide dürfen auch ins Bett nutzen es aber kaum, außer morgens zum schmusen.

Selbst Monty liegt lieber im Körbchen d.h. wenn wir abends ins Bett bzw. nach oben gehen, liegt er erst kurz drinn und während ich noch die Zähne putze springt er schon ins Körbchen und schläft. Morgens hüpft er dann wieder rein, macht mich wach und manchmal schläft er noch ein halbes Stündchen bei uns weiter.

LG

Jasmin

PS: Liebe Elfe, cooles Foto mit den Mäusen im Bett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, Pebbles schläft auch mit im Schafzimmer, hat vor unserem Bett eine eigene Matratze, oder wenn ich im Gästezimmer schalfe, weil mein Mann zu doll schnarcht, schläft sie dort im Körbchen, sie dürfte auch mit ins Bett, aber das ist ihr wohl zu warm oder zu eng.

Lg Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also unsere Jacky schläft mit im Bett für mich kein Problem da sie bei meinem Mann liegt. Sie ist abends ganz fix im Bett und schläft auch morgens immer länger wie wir.Ich finde der Hund ist geimpft und gesund was solls,solange es keinen stört. jackie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich möchte noch ergänzen, mir ist es sogar lieber das die Beiden

in meiner Nähe nachts sind, weil so kann ich wenn sie über Nacht

krank werden, sofort reagieren. Skipper war ja zuletzt herzkrank im Alter

und als es anfing, war es früh morgens, er hechelte stark und es ging

ihm gar nicht gut. Wenn er unten geschlafen hätte, hätte ich das gar

nicht mitbekommen. So konnten wir gleich reagieren und zum Tierarzt fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe mir jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen, sorry.

Meine Meinung: Es hat nichts mit der Bindung zu tun, ob der Hund mit im Schlafzimmer schläft, oder nicht.

Muss jeder für sich entscheiden.

Unsere Hunde schlafen im Flur, da hat jeder seinen Platz und sobald "zu Bett gehen" ansteht, wartet jeder auf seinem Kissen um seinen "Gutenachtkuss" zu bekommen ;)

Hund im Schlafzimmer, oder Bad geht gar nicht!!!

laola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich denke auch, dass das nichts mit Bindung zu tun hat.

Meine schlafen wo es ihnen gerade passt, ihre Schlafplätze haben sie aber im Schlafzimmer.

Wieso bist du der Meinung, dass die Bindung zu deinem Hund nicht stimmt??

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Also ich hab auch schon öfter gehört, dass die Bindung besser aufgebaut wird, wenn der Hund nachts beim "Rudel" sein darf. Allerdings wurde uns das für den Welpen empfohlen, dass es beim erwachsenen Hund noch was bringt, glaub ich eher nicht.

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alter Hund nachts unruhig (nur im Schlafzimmer)

      Huhu, ich habe einen 13 Jahre alten Golden Retriever-Opa. Bis auf ein paar Wehwehchen ist er noch recht fit. Allerdings ist er seit etwa 1 1/2 Jahren nachts sehr unruhig. Die Tierheilpraktikerin hat rausgefunden, dass seine Leber sehr belastet war, wir haben sie entgiftet und es wurde lange Zeit deutlich besser. Nun ist es seit einigen Wochen sehr extrem. Die Heilpraktikerin konnte so richtig nichts rausfinden. Auch das Herz oder andere Organe hat der Tierarzt bei einem Checkup mit Röntgen und B

      in Hunde im Alter

    • Hund schnüffelt im Schlafzimmer wie verrückt

      Hallo,    seit knapp 1 Woche schnüffelt mein Hund wie verrückt durchs Schlafzimmer,  wirklich jeden Abend.  Am extremsten war das Geschnüffel in Richtung hinterm Bett, er hat dann sogar vorm nachttisch angefangen zu jaulen daraufhin hab ich den Nachttisch und das Bett mal nach vorne geschoben aber da war nix,  er hat hinten natürlich alles komplett abgeschnüffelt und ist 4-5 mal hinterm bett durchgelaufen und hätte wahrscheinlich von selber auch gar nicht mehr aufgehört,  dann hab ich

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hunde die nicht ins Schlafzimmer dürfen und nächtliche Bedürfnisse?

      Hi, ich schlafe eigentlich immer mit offener Schlafzimmertür und die Hunde dürfen da auch rein. Selten kommt es vor, dass einer nachts Durchfall hat oder ganz dringend Pipi muss und dann so lange nervös vor meinem Bett auf- und ab läuft bis ich aufspringe und raus laufe.   Nun werden wir aber demnächst umziehen und das neue Haus hat 2 Etagen. Das Schlafzimmer ist oben. Mir wäre es ganz lieb, wenn die Hunde unten blieben, da man mit einer kaputten Hüfte nicht mehr ständig Treppen l

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe will nicht im Schlafzimmer schlafen

      Guten Abend, wir haben unsere Kleine jetzt seit 3 Wochen, und die ersten 2 Wochen bis Sie stubenrein war hat mein Mann mit Ihr auf der Couch geschlafen, weil er schneller im Garten war und ich arbeiten musste und somit morgens früh raus und nicht in der Nacht immer wieder wach werden konnte. Das stellt sich jetzt wohl als Fehler raus, wir versuchen seit 3 Tagen mit Ihr im Schlafzimmer zu schlafen, doch Sie möchte nicht dort sein, Sie hechelt, jault und bellt, setzt sich in die Zimmerecke und is

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund im Schlafzimmer

      hallo leute (: meine mutter findet dass hunde im schlafzimmer unhygienisch sind wegen zecken etc. könnt ihr mir helfen argumente dagegen zufinden und ihr das ausreden.? LG Simone

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.