Jump to content
Hundeforum Der Hund
Renate

Trailen - und das Opfer wird von Anwohnern versorgt!

Empfohlene Beiträge

:winken: Richtig, es ist schon wieder Mittwoch - trailen war angesagt! :D

Ich bin heute mittag um 11.30 Uhr mit meinen beiden Fellnasen durch`s Dorf gelaufen, und diese Strecke mussten Ina und Jule dann um 16.30 Uhr ablaufen! :klatsch:

Da ich ja Opfer war (hab mich mit Auto von hinten an den Versteckort rangepirscht) konnte ich ihren Trail leider nicht sehen! :(

Ich hatte mich in einer Garageneinfahrt versteckt, die Hausbesitzer sassen draussen, und ich fragte artig, ob ich ihr Grundstück *missbrauchen* darf! ;)

Nachdem ich erzählte, was wir genau machen, stimmten sie begeistert zu! :klatsch:

Ina hat mich zügig gefunden, hat unterwegs sauber und konzentriert gesucht. :respekt:

Als Ina dann von mir ihren Jackpot erhielt, stand die Hausbesitzerin da und meinte: *Boah, nach DER Suche muss der Hund doch Durst haben, ich hab mal ne Schüssel Wasser gebracht!* :klatsch::klatsch:

Wir waren echt ganz baff über solche Nettigkeit und haben uns echt riesig gefreut! :klatsch:

Susanne, Micha und Ina traten den Rückweg an, um Jule zu holen und suchen zu lassen.

Plötzlich steht wieder die Hausbesitzerin da, reicht mir ein Glas Bitter-Lemon, richtig schön kalt, und meint, ich müsse ja nun auch Durst haben! :klatsch:

Dann fragt sie noch, ob ich ein Teilchen möchte, sie hätte noch welche über! :D

SOWAS ist uns noch NIE beim Trailen passiert! :klatsch:

Jule hat auch megatoll gesucht, hat jedoch eine Nebenstrasse gewählt, die ich Sonntag das letzte Mal gelaufen bin.

Wir sind noch am Rätseln: Ist sie der Sonntagsspur nach oder hat der Wind die Partikel in fünf Stunden soweit rüber getragen? :think:

Auf jeden Fall hat sie mich auch gefunden! :respekt:

Shelly habe ich dann bewusst in einem Waldstück suchen lassen, was von Eichhörnchen, Hasen und Rehen regelrecht *kontaminiert* ist, also quasi nur Wildgerüche zu schnüffeln sind! ;)

Sie ist ein Stück asphaltierten Weg gelaufen, dann einen Waldweg rein und rechts ab ins Unterholz.

Ich wollte sie schon zurück holen, da ich mir fast sicher war, dass sie einer Wildspur folgt, aber hinter einem dicken Baum hockte dann *Opfer* Susanne, gerettet! :klatsch:

Alle drei Hunde haben eine tolle Leistung gezeigt, wobei Jule und Ina natürlich richtig was zu *knacken* hatten, dass aber mit Bravour gemeistert haben! :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wo genau war das :D

Ich glaub da muss ich auchmal zum Trailen hin :D

Toll das sich die Besitzer des Grundes so gefreut haben und euch so gut versorgt haben.

Vorallem das sie zuerst an den Hund gedacht haben :klatsch: finde ich klasse.

Und toll wie die Nasen gearbeitet haben =)

Liebe Grüße

Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi, Renate, wenn Ihr Euch sonst in Müllcontainern ;) oder auf Bäumen versteckt, was erwartest Du, wer soll Euch denn dort versorgen ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch::klatsch::klatsch::klatsch:

Renate es freut mich sehr auch mal zu hören, das es noch nette Menschen auf dieser welt gibt.

Da fällt mir echt ein Stein vom Herzen.

=)=)=)=)

Eine super schwere Aufgabe, die shelly da hatte aber super

gemeistert. Ihr werdet immer besser :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hihi, Renate, wenn Ihr Euch sonst in Müllcontainern ;) oder auf Bäumen versteckt, was erwartest Du, wer soll Euch denn dort versorgen ;):D

:kaffee: Was spricht dagegen, uns auch an solchen Orten mit Nahrung zu versorgen? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber in Mülltonnen ist doch "Nahrung" - ok sie ist vielleicht nichmehr wirklich lecker :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:respekt:

ich hoff das leo auch mal so weit kommt.

da er aber noch immer sehr krank ist,

werden wir es wohl weit nach hinten schieben müssen.

wie lange hast du gebraucht, bis zu so einem ergebnis?

gruß christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

BBBoooaaaahhhhhh NEID :(

Superklasse die Leistung der Spürnasen :respekt:

Versorgung der *Opfer* und Fellnasen ist doch mal ein richtig tolles Erlebnis :klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
wie lange hast du gebraucht, bis zu so einem ergebnis?

Wir trailen seit ca. 1 1/2 Jahren, erst nur zu Zweit und nach einem megatollen Seminar mit Sabine/Beaglaender hier aus dem Forum haben wir uns stetig gesteigert. :D

Seit einem 3/4 Jahr haben wir Jemanden aus einer Rettungshundestaffel, die mit uns trainiert und uns so den *letzten Schliff* beibringt! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

super

also 1 km haben wir auch schon geschafft. aber leider nicht mehr, leo ist seit weihnachten 07 krank.

zwischen zeitlich las ich ihn so 50 - 100 m suchen, die spur liegt dann zwar nicht lange aber er hat freude und ist zufrieden mit sich.

ich freu mich für euch

gruß christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Trailen überhaupt möglich/sinnvoll?

      Das ist jetzt eine erst mal rein theoretische Frage - aber wer weiß, vielleicht ja irgendwann mal...?   Also, Sandor ist ja ein richtiger Terrorkrümel. Nicht nur klein, sondern eben auch schwierig. Mit Reizflutung kommt er nicht gut klar, vor allem schnell fahrende Autos und fremde Hunde machen ihm zu schaffen. Und fremde Menschen werden inzwischen einfach ignoriert, sind aber nicht eben attraktiv. Schlechte Bedingungen für Trailing, oder?   Andererseits ist er ein totales Nasentier und hat

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Trailen in Dormunder-Osten

      Hallo,,   wir suchen für unsere bestehende Gruppe noch 1-2 Interessenten die am Mantrailen Interesse haben oder es mal ausprobieren wollen   Die Rasse spielt keine Rolle.   Wir Trailen im Osten von Dortmund nähe Unna.   Bei Interesse bitte unter 0231 4963900 melden.    

      in Seminare & Termine

    • Trailen im Gebiet Kahl am Main?

      Hallo, gibt es Leute die in der Aschaffenburger oder Hanauer Gegend trailen? War schon einmal bei Mantrailing zum Probieren. Gibts das auch hier in der Gegend?

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Welches Geschirr zum Trailen?

      Tja, die Frage steht oben. Ich habe ein K9 Sommergeschirr für Elliot, das sich leider nicht besonders gut eignet weil es ihm auf die Luftwege drückt. Ein Wolters habe ich heute mal von jemandem ausprobiert, das schien etwas besser zu sitzen. Das Geschirr von Uwe Radant (siehe Link: http://www.uwe-radant.com/node/11) habe ich ebenfalls ausprobiert, damit keuchte Elliot genauso wie mit dem K9, allerdings war es auch ein wenig zu klein. Welche Geschirre nutzt ihr und wie seid ihr damit zufr

      in Hundezubehör

    • Die 5 Tipps zum erfolgreichen Trailen mit Alexandra Grunow am 22.11. in Nürnb./Fürth

      [lh] Veranstalter: K9 Suchhundezentrum Nürnberg Anschrift: Fürth Kontaktinfo: http://suchhundezentrum-nuernberg.de/index.php/eventsys/events/ Datum: 22. November 2013 Beginn: 19 Uhr Preis: 19 Euro Anmeldeschluss: Website: www.suchhundezentrum-nuernberg.de [/lh]Weitere Informationen: Spannender Vortragsabend mit Alexandra Grunow am 22. November in Fürth Trailen leicht gemacht. Mit einfachen Mitteln ist Trailen kein Buch mit sieben Siegeln mehr. Die richtigen Schritte zur richtigen Zei

      in Seminare & Termine

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.