Jump to content
Hundeforum Der Hund
Manta

Ständiges Niesen

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen, ich habe mich zwar noch nicht vorgestellt (was ich aber natürlich nachholen werde :winken: ), aber ich hoffe trotzdem auf eure Antworten :)

Ich habe seit kurzem einen neuen Hund namens Emma, sie kommt aus Griechenland/Rhodos... dies zur Vorgeschichte.

Nun niest sie fast ständig, jedoch nicht, wenn sie schläft, bzw liegt...

An der Nase selbst kann ich gelbliche Verkrustungen erkennen, jedoch sind diese minimal. Auch hustete sie etwas, sie wird dahingegen schon mit Antibiotika versorgt, der Tierarzt tippt auf Zwingerhusten. Auch wenn sie vielleicht nur 8mal gehustet hat und es jetzt auch nicht mehr tut. Mein anderer Hund zeigt keine Anzeichen einer Erkrankung...

Geimpft ist sie...

Der Tierarzt meint es könnte auch ein Fremdkörper sein, aber würde sie dann nicht auch im Liegen niesen? Beim Spazieren gehen niest sie übrigens auch.

Bevor ich ihr jetzt wirklich die Untersuchung mit einem Endoskop antue, wollte ich eure Meinung dazu gerne wissen.

Liebe Grüße :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mmh ich hab von sowas keine Ahnung. Wenn du dir unsicher bist, hole dir doch noch eine 2. Meinung von einem anderen Tierarzt ein.....

Würde ich tuhn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie lange ist der Hund denn schon bei Dir?

Unser Spanier hatte das eine Zeit lang wenn er (bei uns zu Hause) aufgeregt war.

Hat sich aber nach einigen Monaten gelegt....

LG

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ stalker

Niesen kann natürlich durch Aufregung verursacht sein. Aber dann tritt kein Husten, bzw eine Verkrustung an der Nase auf. Außerdem hat der Hund Antibiotika verschrieben bekommen. Ich denke ein Tierarzt kann das Niesen durch AUfregung von einer Erkrankng unterscheiden. Ich persönlich finde es allerdings nie falsch eine 2. Meinung einzuholen. TÄm sind auch nur Menschen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Niesen kann natürlich durch Aufregung verursacht sein.

Das Eine muss ja nicht was mit dem Anderen zu tun haben, aber ich gebe Dir Recht was die 2. Tierarztmeinung angeht. Hätten wir damals den Tierarzt nicht gewechselt, wäre unser Psycho schon längst über die Regenbogenbrücke gegangen!

LG

Heiko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Manta,

wir haben seit einigen Wochen eine 9jährige Hündin aus dem Tierheim, die auch plötzlich anfing zu niesen. Im Wald niest sie nie, nur im Haus und manchmal auch im Garten.

Wir haben jetzt alle Hundecken und Betten weggeworfen und penibel geputzt. Diana scheint auf Staub und Parfüms zu reagieren. Vielleicht reagiert Emma auch so auf die ungewohnte neue Umgebung.

Viele Grüße

Heidi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnte auch eine Allergie sein ;) Mein Oldie ist Allergiker, momentan niest er sobald wir das Haus verlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sammy ist gegen Hausstaubmilben allergisch und reagiert in Wohnungen mit viel Teppich auch mit häufigem Niesen.

Ein anderes Mal hatte er einen Fremdkörper in der Nase und hat wirklich ununterbrochen geniest.

Ausser im Liegen...

Homöopathische Tropfen haben die Schleimhäute abschwellen lassen und am nächsten Tag sah man im Wald was aus seiner Nase fliegen und dann war´s vorbei mit der Nieserei ;)

Hat Emma angeschwollene Schleimhäute?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal vielen lieben Dank für eure Antworten

also sie niest wirklich nur im Liegen nicht, bei einer Allergie müsste sie doch, unabhängig wo sie liegt oder steht niesen, oder?

@Tina:

Dumme Frage, aber woran erkenne ich, ob die Schleimhäute geschwollen sind und welche Homöopathischen Tropfen hast du verwendet?

ich werde auf jeden Fall noch einen weiteren Tierarzt zu rate ziehen, ich hoff nur, dass das Niesen einfach so aufhört...

Liebe Grüße :danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sinupret wirkt abschwellend - würde ich aber in Absprache mit dem Tierarzt geben....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ständiges Kratzen

      Hallo,   vielleicht könnt Ihr mir weiter helfen. Mein Erwin kratzt sich ständig am ganzen Körper.  Nach Föhen etc. habe ich schon geschaut - Fehlalarm. Er trägt auch ein Flohhalsband (schon lange bevor es mit der Kratzerei anfing - also Allergie diesbzüglich würde ich ausschließen). Im Fell sind kleine weiße Schuppen, die sich auch problemlos ausbürsten lassen.   Ich sprühe ihn schon seit 2 Wochen  jeden Tag mit Haut+ Fellspray von Anibio ein (soll bei Juckreiz und Schuppenbi

      in Gesundheit

    • Ständiges Bellen

      Hallo,  Wir haben einen Labrador-Rideback-vizsla Mix, sie ist jetzt 6 Monate alt und eigentlich auch ein lieber aufgeweckter Hund, aber seit einiger Zeit bellt sie bei allem. Andere Menschen und Hunde, selbst wenn sie die kennt selbst wenn in Fernseher irgendwelche tiere kommen läuft sie hin und bellt.  Selbst aus dem Auto bellt sie... sobald sie nur irgend etwas sieht, manchmal auch wenn überhaupt nichts da ist zb. Wenn wir gerade aus der tür raus gehen...sie tut niemandem etwas sie b

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Ständiges Kratzen, braune Schuppen oder so

      Hi, mein Hund kratzt sich seit Monaten ständig. Erst hatte der Tierarzt Flöhe gefunden. Die gingen dann weg. Danach war ne ganze Weile Ruhe. Jetzt geht das Kratzen aber wieder los. Diesmal finde ich im Fell braune Schuppen. Die Schuppen bewegen sich nicht und sehen auch nicht nach Parasiten aus, sondern wirklich nach Schuppen. Aber wieso sind die braun und nicht weiß? Ich mache alle 4 Wochen ein Spot-On auf den Hund. Hilft diesmal aber anscheinend nicht.   Könnte es ein

      in Gesundheit

    • Schnupfen, niesen, Enge in der Lunge....

      Guten Morgen alle, seit 4 Tagen jetzt wohnt Bonnie bei mir, mein kleiner Bolonka- welpe. Alles ist toll, bis auf.... gestern hab' ich sie zum erstenmal ausführlich gebürstet, mit viel Liebe und sie hat das auch sehr genossen. Ich auch! Doch dann ein Nieskonzert hinterher, und ein etwas beschwertes Atmen. Sch......iete!! Ich kann es auch nicht lassen, ab und zu mal meine Nase in dies duftende Welplein zu vergraben. Meine Frage an euch: was gibt es für Behandlungsmethoden, um diese Allergie e

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Ständiges Meckern

      Hallo, Ich wollte mal fragen ob jemand das kennt; Mein Hund meckert immer, also wenn er sich irgendwo hinlegt oder mit im bett liegt meckert er, wenn er gekrault wird macht er so ähnliche Geräusche aber etwas verändert. An sich ist er super lieb und hört super natürlich hat er auch mal Tage wo er bisschen zickig ist, aber das finde ich nicht schlimm er ist schließlich ein Tier und kein Roboter ;-), und er ist auch sehr ungeduldig, und setzt sich im Winter draußen nicht hin bzw nur so halb ab

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.