Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dog

Der zweite Pürrierstab kaputt: Erwarte ich zu viel von den Dingern?

Empfohlene Beiträge

Wie es oben schon steht, mir ist jetzt schon der zweite Stab kaputt gegangen, jedesmal beim Gemüse pürrieren :motz: . Der letzte war genau einen Monat in Gebrauch :motz: .

Wie machen das denn die anderen Barfer hier? Ich schneide das Gemüse immer sehr klein oder reib es sogar, überlastet das diese Teile wenn sie das matschen sollen? Wie klein schnibbelt ihr anderen das Gemüse bevor ihr es pürriert?

Ich frag nur zur Vorsicht, weil ich natürlich den nächsten bestellt hab und den nicht auch gleich schrotten will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist das zu murksig, das Gemüse mit einem Pürierstab zu zerkleinern.

Ich hab ne kleine Küchenmaschine, in der sich unten ein Messer dreht und damit funktioniert das sehr gut. :)

Vorteil: Ich muss das Gemüse nicht besonders klein schneiden, bevor ich es in die Maschine werfe- das hat mich beim Pürierstab immer besonders genervt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Gemüse und Obst reibe ich erstmal, geb nen winzigen Schuss Wasser rein und zack, rein mit dem Pürrierstab! ;)

Meinen hab ich seit September, und der sieht noch wie neu aus! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vorteil: Ich muss das Gemüse nicht besonders klein schneiden, bevor ich es in die Maschine werfe- das hat mich beim Pürierstab immer besonders genervt...

Reiben geht wesentlich schneller als klein schneiden! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm, ds ist ja mist.

Ich hab meinen Stab seid Januar. Bis jetzt funzt er noch, auch wenn er allmählich anfängt zu Quitschen wenn man ihn anmacht. :Oo

Ich erwarte auch nicht allzuviel von ihm, halt nur das er mir das Obst und Gemüse Püriert. Aber meiner hat z.B. bei Salat und Apfel und Möhren arge schierigkeiten, obwohl ich das vorher auch immer super klein schneide.

Ob sie das überlastet, keine ahnung. Aber eigentlich dürfte es ja nicht oder? Dafür sind die dinger doch da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vorteil: Ich muss das Gemüse nicht besonders klein schneiden' bevor ich es in die Maschine werfe- das hat mich beim Pürierstab immer besonders genervt...

Reiben geht wesentlich schneller als klein schneiden! :D

Ich schneid z.B. eine Gurke in 3 Teile, oder ne Möhre einmal durch. Wetten, dass das schneller geht als reiben?! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An eine Küchenmaschine hab ich auch schon gedacht, einfach rein damit und durch :D .

So wie Du Renate mach ich das auch, nur ohne Wasser. Geht es damit leichter? Vielleicht sollte ich bei solchen Dingen nicht immer nur das billigste nehmen, vielleicht wäre dann die Qualität besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Flüssigkeit sollte auf jeden Fall rein. Irgendwie bin ich davon ausgegangen, dass Du das sowieso machst ;)

Kann auch ein Schluck Buttermilch sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

also wir haben seit Jahren einen Pürrierstab, der läuft einwandfrei.

Ist einer von Braun, der ist echt super und hat schon viele und

gute Dienste geleistet. Hattest Du denn ein Markengerät?

Die einfachen, preiswerten, da geht meistens der Motor kaputt.

Mit unserem kann man auch Eis crushen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
An eine Küchenmaschine hab ich auch schon gedacht, einfach rein damit und durch :D .

So wie Du Renate mach ich das auch, nur ohne Wasser. Geht es damit leichter?

Küchenmaschine hatte ich vorher auch, mich hat das rauskratzen von der Pampe gestört! :kaffee:

Auserdem hat mich die Spülerei von den diversen Kleinteilen genervt, ... Faulheit lässt grüssen! :D

Durch die Zugabe von Wasser gehen die Messer vom Pürrierstab leichter durch! :D

Ich schneid z.B. eine Gurke in 3 Teile, oder ne Möhre einmal durch. Wetten, dass das schneller geht als reiben?!

:kaffee: Jaaaa, ich geb mich ja geschlagen, hast ja recht! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.